Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Arbeitslosenzahl in Österreich nach Monaten bis September 2020

Im September 2020 waren in Österreich rund 347.000 Arbeitslose nach nationaler Definition (AMS)* registriert. Das waren deutlich mehr als im Vorjahresmonat, was auf die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie hinweist, aber weniger als im Vormonat.

Was misst die Arbeitslosenzahl?

Die Arbeits- bzw. Erwerbslosigkeit in Österreich kann auf unterschiedliche Weise gemessen werden: Für die nationale Arbeitslosenzahl werden sämtliche beim Arbeitsmarktservice (AMS) als arbeitslos vorgemerkte Personen gezählt. Nicht enthalten sind hier beim AMS registrierte Schulungsteilnehmer, sodass die Gesamtzahl der Stellensuchenden höher ausfällt. Daneben gibt es eine Erhebung nach den einheitlichen Standards der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), die auf hochgerechneten Umfragen zur Erwerbstätigkeit beruht. Diese Werte eignen sich für Vergleiche mit anderen Ländern, z.B. mit den EU-Staaten. In beiden Fällen gilt, dass nur Personen berücksichtigt werden, die dem Arbeitsmarkt auch tatsächlich zur Verfügung stehen. Folglich zeigt die Quote nicht den Anteil der Arbeitslosen an der Gesamtbevölkerung, sondern nur an den Erwerbspersonen.

Arbeitslosigkeit in Österreich

Die durchschnittliche Arbeitslosenzahl in Österreich sank 2019 das dritte Jahr in Folge auf nunmehr rund 301.000 Personen nach nationaler Definition. Im Bundesländervergleich steht Wien mit deutlichem Abstand an der Spitze.

Anzahl der Arbeitslosen in Österreich von September 2019 bis September 2020

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

AMS Österreich; Statistik Austria

Veröffentlichungsdatum

Oktober 2020

Region

Österreich

Erhebungszeitraum

September 2019 bis September 2020

Hinweise und Anmerkungen

* Die vom Arbeitsmarktservice (AMS) veröffentlichte nationale Arbeitslosenzahl basiert auf den beim Arbeitsamt vorgemerkten Arbeitslosen.
** Dem ILO-Konzept liegt die internationale Definition von Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit zugrunde. Beim ILO-Konzept gilt eine Person als erwerbstätig, wenn sie in der Referenzwoche mindestens eine Stunde gearbeitet oder wegen Urlaub, Krankheit usw. nicht gearbeitet hat, aber normaler Weise einer Beschäftigung nachgeht. Personen mit aufrechtem Dienstverhältnis, die Karenz- bzw. Kindergeld beziehen, sind bei den Erwerbstätigen inkludiert. Als arbeitslos gilt, wer in diesem Sinne nicht erwerbstätig ist, aktive Schritte zur Arbeitssuche tätigt und kurzfristig zu arbeiten beginnen kann. Grundsätzlich beziehen sich die Daten auf die Bevölkerung in Privathaushalten ohne Präsenz- und Zivildiener. Die für das ILO-Konzept verwendeten Zahlen stammen in Österreich aus der Mikrozensus-Arbeitskräfteerhebung (AKE). Die Werte der aktuellsten Monate sind als vorläufig zu betrachten.
*** In der verlinkten Tabelle sind lediglich die Werte für die letzten zwei Monate nach nationaler Definition abgebildet. Die Werte für die Vormonate stammen aus früheren entsprechenden Publikationen. Die Angaben nach internationaler Definition können bei Statistik Austria abgerufen werden.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Arbeitsmarkt in Österreich"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.