Mercosur: Vergleich der Altersstruktur in den Mitgliedstaaten des Mercosur und der Europäischen Union im Jahr 2018
Altersstruktur in den Mercosur-Staaten 2018
Im Jahr 2018 waren rund 21,4 Prozent der Bevölkerung Brasiliens zwischen 0 und 14 Jahre alt, rund 69,8 Prozent zwischen 15 und 64 Jahre und rund 8,9 Prozent 65 Jahre und älter. Alle vier Länder des Mercosur weisen einen Bevölkerungsanteil zwischen 20,9 und 29,1 Prozent in der Altersklasse der 0- bis 14Jährigen auf, während in der Europäischen Union nur durchschnittlich 15,6 Prozent der Bevölkerung in diese Altersklasse fallen.

Mercosur

Der Mercado Común del Sur - Mercosur - ist eine regionale Wirtschaftsgemeinschaft und Regionalorganisation im südlichen Lateinamerika, der die Länder Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay angehören. Venezuela wurde von den übrigen Mitgliedern aufgrund der latenten demokratischen Defizite seit 2017 dauerhaft suspendiert. Ziel des Zusammenschlusses ist es, die wirtschaftliche, soziale und politische Zusammenarbeit innerhalb des Kontinentes zu fördern und eine geeinte Handelspolitik gegenüber Dritten zu betreiben. Der Mercosur orientiert sich mittel-bis langfristig am institutionellen Aufbau der Europäischen Union (EU). Die Organisation soll sich zu einem Staatenbund entwickeln.
Mercosur: Vergleich der Altersstruktur in den Mitgliedstaaten des Mercosur und der Europäischen Union im Jahr 2018
0-14 Jahre15-64 Jahre65 Jahre+
Europäische Union*15,6%64,7%19,7%
Uruguay20,9%64,34%14,76%
Paraguay29,14%64,3%6,57%
Brasilien21,36%69,76%8,87%
Argentinien24,69%63,97%11,34%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

World Bank; Eurostat

Veröffentlichungsdatum

Juli 2019

Region

Argentinien, Brasilien, Paraguay, Uruguay

Erhebungszeitraum

2018

Hinweise und Anmerkungen

* Die Werte geben jeweils den Stand zum 1. Januar wieder und sind vorläufig.

Altersstruktur in den Mercosur-Staaten 2018
Im Jahr 2018 waren rund 21,4 Prozent der Bevölkerung Brasiliens zwischen 0 und 14 Jahre alt, rund 69,8 Prozent zwischen 15 und 64 Jahre und rund 8,9 Prozent 65 Jahre und älter. Alle vier Länder des Mercosur weisen einen Bevölkerungsanteil zwischen 20,9 und 29,1 Prozent in der Altersklasse der 0- bis 14Jährigen auf, während in der Europäischen Union nur durchschnittlich 15,6 Prozent der Bevölkerung in diese Altersklasse fallen.

Mercosur

Der Mercado Común del Sur - Mercosur - ist eine regionale Wirtschaftsgemeinschaft und Regionalorganisation im südlichen Lateinamerika, der die Länder Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay angehören. Venezuela wurde von den übrigen Mitgliedern aufgrund der latenten demokratischen Defizite seit 2017 dauerhaft suspendiert. Ziel des Zusammenschlusses ist es, die wirtschaftliche, soziale und politische Zusammenarbeit innerhalb des Kontinentes zu fördern und eine geeinte Handelspolitik gegenüber Dritten zu betreiben. Der Mercosur orientiert sich mittel-bis langfristig am institutionellen Aufbau der Europäischen Union (EU). Die Organisation soll sich zu einem Staatenbund entwickeln.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Mercosur"
  • Bevölkerung
  • Konjunkturindikatoren und Staatsfinanzen
  • Handel
  • Mercosur und die Europäische Union
  • Mercosur-Mitgliedstaaten im internationalen Vergleich
Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.