Umsatz im Markt für Milchprodukte weltweit nach Ländern 2018

Die Statistik zeigt die weltweiten Umsatzzahlen im Markt für Milchprodukte nach Ländern im Jahr 2018. Mit einem Umsatz von 81.310,5 Millionen US-Dollar besteht der bedeutendste Markt für Milchprodukte in den USA. Informationen zu über 200 Märkten in bis zu 150 Ländern finden Sie im Consumer Market Outlook.

Umsatz im Markt für Milchprodukte weltweit nach Ländern im Jahr 2018

Umsatz in Millionen US-Dollar
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusiv im Corporate-Account

Um diese Statistik anzusehen, benötigen Sie einen Corporate-Account mit folgenden Vorteilen

  • Zugriff auf alle Inhalte
  • Download als PPT, XLS, PNG und PDF
  • Quellenangaben und Hintergrundinformationen
Corporate-Account
575 € pro Monat*
* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Hinweise und Anmerkungen

Milchprodukte sind alle Arten von Molkereierzeugnissen, die eine große Rolle in der täglichen Ernährung vieler Konsumenten spielen. Neben der Konsummilch lassen sich als weitere Segmente Jogurt und Sauermilcherzeugnisse, Frischkäse (inkl. Quark) und Käse unterscheiden. Trockenmilcherzeugnisse bzw. Milchpulver werden hier nicht berücksichtigt. Der Markt für Milchprodukte ist tendenziell von Sättigungserscheinungen geprägt, die in Zukunft durch die wachsende Bedeutung von Milchalternativen noch zunehmen könnten. Diese Entwicklung begünstigt eine weitere Konsolidierung einer ohnehin schon von größeren Molkereiverbünden geprägten Branche. Die bedeutendsten Anbieter stellen in Europa Nestlé, Lactalis, Danone, Royal Friesland Campina und Arla Foods dar.

Jetzt Statista nutzen: Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte

Statistiken zum Thema: "FMCG-Markt Deutschland"

Jetzt Statista nutzen: Unbegrenzter Zugriff auf alle Inhalte
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.