NEU: Alle Marktdaten als Download
PDF XLSX

Video-on-Demand

in-scope

  • Direkt über das Internet vertriebene, bedarfsgerecht abrufbare Bewegtbildinhalte (VoD)
  • Zeitlich beschränktes Einzelleihen (Pay-per-View oder Transaktionsbasiertes VoD bzw. TVoD)
  • Abonnements von Video-Streaming-Diensten (Subscription-VoD bzw. SVoD)
  • Einzelkäufe von Filmen oder Serien als direkter Download (Electronic-Sell-Through bzw. EST)

out-of-scope

  • Werbefinanzierte Videos
  • Amateurvideos und User-generated content (UGC)
Marktdefinition

Highlights

Deutschland

  • Der Umsatz im Segment "Video-on-Demand" beträgt 2017 etwa 662 Mio. €.
  • Laut Prognose wird im Jahr 2021 ein Marktvolumen von 815 Mio. € erreicht; dies entspricht einem jährlichen Umsatzwachstum von 5,3% (CAGR 2017-2021).
  • Das größte Marktsegment ist das Segment "Video-Subscription (SVoD)" mit einem Volumen von 420 Mio. € in 2017.
  • Die Penetrationsrate liegt 2017 bei 9,2% und erreicht im Jahr 2021 voraussichtlich 18,4%.
  • Der durchschnittliche Erlös pro Nutzer (ARPU, engl. Average Revenue Per User) beträgt derzeit 17,34 €.
Outlook Report: Video-on-Demand

Trends, Insights & Top Player

Home Ausblenden

Die passende Statistik schnell und bequem finden:

Digital Market Outlook

Die "Digital Economy" im Vollzugriff - nur im Corporate-Account

  • Markteinblicke und Prognosen mit zentralen Leistungskennzahlen
  • 81 Märkte, 50 Länder
  • Insights zu Zielgruppen und Demographie

Mit dem Digital Market Outlook profitieren Sie vom Expertenwissen unserer spezialiserten Analysten.