Logistik & Transport

Logistik- und Transportunternehmen sind unter anderem im Bereich Spedition, Transport, Lagerei, Umschlag und Verpackung tätig und bilden zusammen den drittgrößten deutschen Wirtschaftszweig. Deutschland gilt als der führende Logistikmarkt Europas, gemäß dem Logistics Performance Index sogar der Welt. Als Gründe für den Erfolg der deutschen Logistikindustrie gelten unter anderem der zentrale geografische Standort sowie die hohe Qualität der Dienstleistungen und der Infrastruktur.

Doch die starke deutsche Logistikbranche steht auch vor Herausforderungen. So entstehen zum Beispiel aufgrund von Personalmangel Kapazitätsengpässe. In Deutschland fehlen vor allem Angestellte im operativen Bereich, zum Beispiel LKW-Fahrer. Die Corona-Krise verstärkte die Personalknappheit, da aufgrund von Quarantänemaßnahmen Mitarbeitende aus dem Ausland ausfielen. Außerdem steht die Branche unter dem Druck, nachhaltiger und effizienter zu werden, und testet deshalb zum Beispiel neue Liefermethoden.

Logistikunternehmen mit dem größten Umsatz in Deutschland: Deutsche Post DHL
10,4 Mrd. €
Marktvolumen des weltweiten Logistikmarktes
5.583 Mrd. €
Marktvolumen des Logistikmarktes in der Region Asien-Pazifik
2.426 Mrd. €

Fokusthemen

Transport- und Logistikbranche Deutschland

Studie

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Marktvolumen

Kontinuierliches Wachstum vor der Corona-Krise
Umsatz der Logistikbranche in Deutschland von 1995 bis 2020 (in Milliarden Euro)

In den letzten zehn Jahren vor der Corona-Krise ist der Umsatz der deutschen Logistikbranche kontinuierlich gestiegen. Im Jahr 2020 wurde jedoch deutlich weniger erwirtschaftet als im Vorjahr. Gemäß der Bundesvereinigung Logistik wäre der Umsatz ohne die Corona-Krise weiterhin gestiegen. Für das Jahr 2021 wird bereits wieder ein Wachstum prognostiziert.

Marktanteile einzelner Leistungsarten im deutschen Logistikmarkt
Umsatz des Logistikmarktes in Europa nach Ländern
Marktvolumen des Logistikmarktes in Europa

Marktsegmente

Bedeutung von Kontraktlogistik wächst
Volumen der einzelnen Geschäftsfelder des deutschen Logistik-Marktes im Jahr 2019 (in Milliarden Euro)

Unter den Segmenten des deutschen Logistik-Marktes haben Kontraktlogistik-Dienstleitungen das mit Abstand größte Marktvolumen. Ein Kontraktlogistik-Dienstleister übernimmt die logistischen Dienstleistungen für seine Kunden. In den letzten Jahren wuchs die Bedeutung dieses Komplettangebots: gemäß Experten vor allem aufgrund von möglichen höheren Umsatzrenditen und einem größeren Individualisierungsgrad der Leistungen.

Marktvolumen der Kontraktlogistik nach weltweiten Regionen
Bedeutung der Kontraktlogistik in Deutschland
Marktanteile der Kontraktlogistik-Unternehmen weltweit

Branchentrends

Neue Zustellmethoden auf der letzten Meile
Prognostiziertes weltweites Marktvolumen der autonomen Last Mile-Lieferung in den Jahren 2019 und 2030 (in Milliarden US-Dollar)

Um das größer gewordene Sendungsvolumen zu bewältigen und den Umsatz je Sendung zu steigern, soll die Zustellung auf der letzten Meile optimiert werden. Um dies zu erreichen, werden in der KEP-Branche neue Liefermethoden eingesetzt oder getestet. Das weltweite Marktvolumen der autonomen Last Mile-Lieferung, unter anderem mit Drohnen und Roboter, soll in den nächsten Jahren deutlich wachsen. Weitere Trends sind zum Beispiel smarte Paketstationen, die In-Home-Lieferung sowie die In-Car-Lieferung.

Innovationsaufwendungen der Branche Post-, Kurier- und Expressdienste
Prognose des weltweiten Marktvolumens der Drohnen-Paketlieferung
Prognose des weltweiten Marktvolumens der Lieferroboter

Führende Unternehmen

UPS weltweit erfolgreichstes Logistikunternehmen
Top 10 Logistikunternehmen weltweit nach Markenwert im Jahr 2021 (in Millionen US-Dollar)

Das US-amerikanische Unternehmen UPS (United Parcel Service) hat den höchsten Marktwert der weltweiten Logistikunternehmen und ist nach eigenen Angaben der größte Paket- und Expresszusteller der Welt. Die Deutsche Post DHL folgt an fünfter Stelle und ist gleichzeitig das umsatzstärkste Logistikunternehmen in Deutschland. In der deutschen Logistikbranche sind vor allem mittelständische Unternehmen, aber auch große Konzerne tätig.

Entwicklung des Markenwerts von Logistikunternehmen
Weltweiter Nettoumsatz ausgewählter Logistikkonzerne
Weltweite EBIT-Margen ausgewählter Logistikkonzerne

Branchendefinition

Die Branche Logistik & Transport umfasst die Versorgung, Lagerung und den Transport von Materialien, Teilen, Modulen und Dienstleistungen für die Produktion von Unternehmen und Märkten. Statista bietet Daten zu den weltweit größten Logistik- und Transportunternehmen sowie zu den Geschäftsentwicklungen der gesamten Logistikbranche. Dabei wird nicht nur das Geschäftsklima im Bereich Logistik erfasst, sondern es erfolgt auch die Rückschau auf vergangene Entwicklungen und die Darstellung aktueller sowie zukünftiger Logistik-Trends. Die Finanzdaten der Unternehmen, die in der Branche Logistik & Transport vereint sind, enthalten neben den Umsätzen zum Beispiel auch Gewinne und Bilanzsummen. Weiterhin sind Mitarbeiterzahlen der großen Logistikunternehmen abgebildet. Die Marktdaten zur Kurier-, Express- und Paketbranche geben einen Überblick über den Umsatz und die Beschäftigten des Sektors und zeigen die Entwicklung der Transportvolumina.

Weitere interessante Themen aus der Branche "Logistik & Transport"

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)