Statistiken zur Transport- und Logistikbranche in Österreich

Der Großteil des Transportaufkommens im Güterverkehr in Österreich wurde in den letzten Jahren über die Straße befördert. Insgesamt transportierten die Logistikunternehmen im Jahr 2020 etwa 725 Millionen Tonnen Güter auf der Straße, der Schiene, der Donau, mittels Rohrleitungen oder durch die Luft. Dazu waren im Güterbeförderungsgewerbe in Österreich im Jahr 2020 etwa 74.700 Personen beschäftigt, hinzu kamen rund 25.700 Beschäftigte im Fachverband Spediteure. Die Beschäftigten waren in rund 9.600 Unternehmen zur Beförderung von Gütern in Österreich tätig und generierten im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 11,55 Milliarden Euro.

Straße oder Schiene?

Die Straße hat den deutlich größeren Anteil am gesamten Gütertransportaufkommen in Österreich. Allein österreichische Fahrzeuge machten einen Anteil von rund 56 Prozent aus, dazu kommen noch knapp 28 Prozent Anteil von ausländischen Straßenfahrzeugen. Die Schienen liegen mit knapp 15 Prozent auf dem zweiten Platz. Diese Verteilung spiegelt sich auch in den Anteilen an der Transportleistung wider. Während der Großteil des Transportaufkommens auf der Straße innerhalb Österreichs startete und endete, überschritten die meisten Güter auf der Schiene mindestens eine Landesgrenze. Etwa 24,65 Millionen Tonnen der im Jahr 2020 per Zug nach Österreich beförderten Produkte starteten ihre Reise im Ausland. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) transportierten die größte Menge dieser Güter, der Anteil der Konkurrenten nahm in den letzten Jahren aber deutlich zu.

Die Big Player im Transportmarkt

Zu den größten Transporteuren und Spediteuren in Österreich zählt neben anderen auch die Österreichische Post AG mit einem Umsatz von 914,5 Millionen Euro in der Abteilung Paket & Logistik im Jahr 2020. Weitere international erfolgreiche Spediteure mit Sitz in Österreich sind etwa LKW Walter oder die Gebrüder Weiss GmbH.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Transport- und Logistikbranche in Österreich" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Logistikbranche

Schiffsgüterverkehr

Interessante Statistiken

In den folgenden 7 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 62 Statistiken aus dem Thema "Transport- und Logistikbranche in Österreich".

Transport- und Logistikbranche in Österreich

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zur Transport- und Logistikbranche in Österreich

Der Großteil des Transportaufkommens im Güterverkehr in Österreich wurde in den letzten Jahren über die Straße befördert. Insgesamt transportierten die Logistikunternehmen im Jahr 2020 etwa 725 Millionen Tonnen Güter auf der Straße, der Schiene, der Donau, mittels Rohrleitungen oder durch die Luft. Dazu waren im Güterbeförderungsgewerbe in Österreich im Jahr 2020 etwa 74.700 Personen beschäftigt, hinzu kamen rund 25.700 Beschäftigte im Fachverband Spediteure. Die Beschäftigten waren in rund 9.600 Unternehmen zur Beförderung von Gütern in Österreich tätig und generierten im Jahr 2018 einen Umsatz von rund 11,55 Milliarden Euro.

Straße oder Schiene?

Die Straße hat den deutlich größeren Anteil am gesamten Gütertransportaufkommen in Österreich. Allein österreichische Fahrzeuge machten einen Anteil von rund 56 Prozent aus, dazu kommen noch knapp 28 Prozent Anteil von ausländischen Straßenfahrzeugen. Die Schienen liegen mit knapp 15 Prozent auf dem zweiten Platz. Diese Verteilung spiegelt sich auch in den Anteilen an der Transportleistung wider. Während der Großteil des Transportaufkommens auf der Straße innerhalb Österreichs startete und endete, überschritten die meisten Güter auf der Schiene mindestens eine Landesgrenze. Etwa 24,65 Millionen Tonnen der im Jahr 2020 per Zug nach Österreich beförderten Produkte starteten ihre Reise im Ausland. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) transportierten die größte Menge dieser Güter, der Anteil der Konkurrenten nahm in den letzten Jahren aber deutlich zu.

Die Big Player im Transportmarkt

Zu den größten Transporteuren und Spediteuren in Österreich zählt neben anderen auch die Österreichische Post AG mit einem Umsatz von 914,5 Millionen Euro in der Abteilung Paket & Logistik im Jahr 2020. Weitere international erfolgreiche Spediteure mit Sitz in Österreich sind etwa LKW Walter oder die Gebrüder Weiss GmbH.

Interessante Statistiken

In den folgenden 7 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 62 Statistiken aus dem Thema "Transport- und Logistikbranche in Österreich".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)