Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zur Österreichischen Post AG

Die Österreichische Post AG ist der führende Logistik- und Postdienstleister Österreichs. Zusätzlich ist sie in weiteren europäischen Ländern über Tochterunternehmen tätig, vorrangig in der Logistikbranche und als Zusteller unadressierter Sendungen. Im März 2019 gab die Österreichische Post die Übernahme von drei Verteilerzentren, zehn Depots und einem Großteil der Mitarbeiter von DHL in Österreich bekannt. Die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde stimmte der Übernahme unter Auflagen im Juni 2019 zu. Der Anteil an den Paketzustellungen in Österreich der beiden Anbieter betrug 2018 etwa 47 Prozent (Post) beziehungsweise 27 Prozent (DHL). Im Jahr 2020 konnte der Postdienstleister rund 2,19 Milliarden Euro Umsatz und ein operatives Ergebnis von etwa 161 Millionen Euro erwirtschaften. Die Anzahl der Mitarbeiter der Österreichischen Post AG sank seit 2008 um rund 6.700 auf knapp 20.300 im Jahr 2019. Im Jahr 2020 stieg die Anzahl erstmal wieder auf knapp 23.000. Davon arbeitet der größte Teil in Segment Brief, Werbepost und Filialen. Die Frauenquote bei der Post (ohne Tochterunternehmen) erhöhte sich im Vergleich zu den Vorjahren und lag im 2020 bei 31,3 Prozent. Die Österreichische Post AG gehört dem Umsatz nach im Jahr 2019 zu den größten Transportunternehmen in Österreich.

Corona führt zu Paketrekord bei der Post

Die Anzahl der Brief- und Werbesendungen der Österreichischen Post AG ging seit 2010 kontinuierlich zurück. Nur 2017 konnte ein leichter Anstieg registriert werden. Insgesamt betrachtet sank die Zahl der bearbeiteten Einheiten jedoch von über 6,18 Milliarden im Jahr 2010 auf knapp 4,56 Milliarden im Jahr 2020. Im Gegenzug stieg die Zahl der Pakete innerhalb Österreichs im gleichen Zeitraum deutlich, von 56 Millionen Paketen im Jahr 2010 auf insgesamt 165 Millionen im Jahr 2020. Diese Entwicklung der Division Paket & Logistik konnte sowohl im österreichischen Markt (Paketvolumen +30 Prozent), als auch in Südost- und Osteuropa (Paketvolumen +27 Prozent) und im neu konsolidierten türkischen Markt (Paketvolumen +37 Prozent) beobachtet werden. Grund hierfür dürfte vorallem der durch zeitweise geschlossenen Einzelhandel sprunghafte ansteigende Onlinehandel gewesen sein.



Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Österreichische Post AG" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Mitarbeiter

Weitere Kennzahlen

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 36 Statistiken aus dem Thema "Österreichische Post AG".

Österreichische Post AG

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zur Österreichischen Post AG

Die Österreichische Post AG ist der führende Logistik- und Postdienstleister Österreichs. Zusätzlich ist sie in weiteren europäischen Ländern über Tochterunternehmen tätig, vorrangig in der Logistikbranche und als Zusteller unadressierter Sendungen. Im März 2019 gab die Österreichische Post die Übernahme von drei Verteilerzentren, zehn Depots und einem Großteil der Mitarbeiter von DHL in Österreich bekannt. Die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde stimmte der Übernahme unter Auflagen im Juni 2019 zu. Der Anteil an den Paketzustellungen in Österreich der beiden Anbieter betrug 2018 etwa 47 Prozent (Post) beziehungsweise 27 Prozent (DHL). Im Jahr 2020 konnte der Postdienstleister rund 2,19 Milliarden Euro Umsatz und ein operatives Ergebnis von etwa 161 Millionen Euro erwirtschaften. Die Anzahl der Mitarbeiter der Österreichischen Post AG sank seit 2008 um rund 6.700 auf knapp 20.300 im Jahr 2019. Im Jahr 2020 stieg die Anzahl erstmal wieder auf knapp 23.000. Davon arbeitet der größte Teil in Segment Brief, Werbepost und Filialen. Die Frauenquote bei der Post (ohne Tochterunternehmen) erhöhte sich im Vergleich zu den Vorjahren und lag im 2020 bei 31,3 Prozent. Die Österreichische Post AG gehört dem Umsatz nach im Jahr 2019 zu den größten Transportunternehmen in Österreich.

Corona führt zu Paketrekord bei der Post

Die Anzahl der Brief- und Werbesendungen der Österreichischen Post AG ging seit 2010 kontinuierlich zurück. Nur 2017 konnte ein leichter Anstieg registriert werden. Insgesamt betrachtet sank die Zahl der bearbeiteten Einheiten jedoch von über 6,18 Milliarden im Jahr 2010 auf knapp 4,56 Milliarden im Jahr 2020. Im Gegenzug stieg die Zahl der Pakete innerhalb Österreichs im gleichen Zeitraum deutlich, von 56 Millionen Paketen im Jahr 2010 auf insgesamt 165 Millionen im Jahr 2020. Diese Entwicklung der Division Paket & Logistik konnte sowohl im österreichischen Markt (Paketvolumen +30 Prozent), als auch in Südost- und Osteuropa (Paketvolumen +27 Prozent) und im neu konsolidierten türkischen Markt (Paketvolumen +37 Prozent) beobachtet werden. Grund hierfür dürfte vorallem der durch zeitweise geschlossenen Einzelhandel sprunghafte ansteigende Onlinehandel gewesen sein.



Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 36 Statistiken aus dem Thema "Österreichische Post AG".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)