Schifffahrt

Über 90 Prozent der weltweit gehandelten Güter werden über die Wasserwege transportiert. Deutschland wickelt über den Seeweg mehr als ein Viertel der deutschen Im- und Exporte ab. Die Bedeutung der weltweiten Schifffahrt ist dementsprechend für die globalisierte Welt als auch für Deutschland enorm – unter anderem bei der Beschaffung von Rohstoffen und Wirtschaftsgütern.

Politische Unsicherheiten, Niedrigwasserstände in der Binnenschifffahrt, strengere Umweltvorschriften und eine stärkere internationale Konkurrenz: Die deutsche See- und Binnenschifffahrt stand in den letzten Jahren vor vielen Herausforderungen. Den großen Reedereien geht es zurzeit trotz der Corona-Krise erstaunlich gut, ungeachtet dessen werden jedoch aufgrund der schwierigen Weltwirtschaftslage in den nächsten Jahren weitere Insolvenzen befürchtet.

Containertransportmenge der weltweiten Seeschifffahrt
147,8 Mio. TEU
Tragfähigkeit der Schiffe in der Welthandelsflotte
1,97 Mrd. tdw
Investitionen des Bundes in deutsche Wasserstraßen
1,02 Mrd. €

Fokusthemen

Deutsche Güterschifffahrt - Kurs Richtung Zukunft?

Studie

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Marktvolumen

Wachstum nach dem coronabedingten Einbruch
Prognostizierte Umsatzentwicklung in der Branche Schifffahrt in Deutschland in den Jahren von 2012 bis 2024 (in Milliarden Euro)

Aufgrund eines Überangebots in der Güterschifffahrt erreichten die Seefrachtraten 2016 einen historischen Tiefstand, dementsprechend niedrig war auch der Umsatz der deutschen Schifffahrtsbranche in diesem Jahr. In den darauffolgenden Jahren erholte sich die Güterschifffahrt wieder. Der Umsatz in der Güterbeförderung der See- und Küstenschifffahrt sowie Binnenschifffahrt soll gemäß einer Prognose nach einem coronabedingten Einbruch wieder wachsen.

Güterumschlag in der Seeschifffahrt nach Hauptverkehrsbeziehungen
Containerverkehr der deutschen Seefahrt
Güterbeförderung in der deutschen Seeschifffahrt nach Güterabteilungen

Marktsegmente

Herausfordernde Niedrigwasserstände für die Binnenschifffahrt
Güterbeförderung in der deutschen Binnenschifffahrt im Zeitraum der Jahre 1950 bis 2020 (in Millionen Tonnen)

Die Güterbeförderung in der Binnenschifffahrt sowie der Anteil der Binnenschifffahrt an der Transportleistung im Güterverkehr Deutschlands sinkt tendenziell. Dies liegt unter anderem an Niedrigwasserständen: Eine Zeit lang waren in Deutschland mehrere Binnenhäfen nicht erreichbar. Da in Zeiten des Klimawandels Extremsituationen zunehmen werden, soll durch den Ausbau der Fahrrinnen soll dafür gesorgt werden, dass der Schiffstransport auf dem Rhein auch bei Niedrigwasserständen funktioniert.

Anteil der Binnenschifffahrt am deutschen Güterverkehr
Beförderte Container in der deutschen Binnenschifffahrt
Zusammensetzung der Flotte in der deutschen Binnenschifffahrt

Branchentrends

Marktvolumen für Elektroschiffe wächst
Prognostizierte Marktvolumen für elektrische Schiffe in den Jahren 2025 bis 2030 (in Milliarden US-Dollar)

Der zunehmende Druck auf den Seeverkehrssektor, seine Emissionen zu reduzieren, treibt die Entwicklung alternativer Schiffsantriebe voran. So soll gemäß einer Prognose beispielsweise das globale Marktvolumen für Elektroschiffe in den nächsten Jahren deutlich wachsen. Allerdings vor allem im Bereich der Passagier- und Autofähren, denn diese fahren meist kürzere Strecken. Für den Betrieb auf langen Schiffsstrecken müssen die Batterien noch deutlich leistungsfähiger werden.

Prognostizierte Größe des globalen Marktes für Hybridschiffe 2027
Anzahl der Schiffe weltweit mit alternativen Antriebsarten
Prognose zum Anteil der Antriebsarten der globalen Schifffahrt

Führende Unternehmen

Maersk bedeutendste Container-Reederei
Marktanteile der Top 10 Container-Reedereien weltweit (Stand: 7. April 2021)

Die dänische Reederei Maersk hat den höchsten Marktanteil der weltweiten Container-Reedereien. Die erfolgreichste deutsche Reederei Hapag-LIoyd folgt an fünfter Stelle. Ein Überangebot und stagnierende Fracht- und Charterraten in den letzten Jahren führten zu einer Konsolidierung der Schifffahrtsbranche und zur Bildung von Allianzen mit denen Kosten gespart werden können. So bildet zum Beispiel Maersk gemeinsam mit der Mediterranean Shipping Company (MSC) die Schifffahrtsallianz 2M.

Kapazitäten der Containerschiffsflotte der weltweiten Reedereien
Kapazitätsanteile der größten Schifffahrts-Allianzen weltweit
Anzahl der Unternehmen der Branche Schifffahrt

Branchendefinition

Die Marktdaten der Branche Schifffahrt stellen Entwicklungen der See- und Binnenschifffahrt in Deutschland, Europa und weltweit dar. Seeschifffahrt bezeichnet die kommerzielle Schifffahrt auf Meeren und Ozeanen zum Zweck des Güter- oder Personentransportes. Die kommerzielle Binnenschifffahrt findet auf Flüssen, Kanälen und Seen statt. Neben aktuellen und zukünftigen Trends der Schifffahrt bietet Statista wichtige Kennziffern zu transportierten Gütern. Zu viel diskutierten Themen wie der Piraterie oder der Veränderung von Frachtraten werden ebenso Daten gezeigt wie zu den größten Reedereien. Des Weiteren zeigen die Marktdaten den Aufbau der weltweiten Handelsflotte nach Flaggenstaaten und Nationalität der Eigner.

Weitere interessante Themen aus der Branche "Schifffahrt"

Binnenschifffahrt

Seeschifffahrt

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)