Öffentlicher Personennahverkehr

Der öffentliche Personennahverkehr - in vielen Kommunen das Rückgrat der täglichen Mobilität - erfuhr in den letzten Jahren eine neue Aufmerksamkeit. Die Zielsetzung war über lange Zeit, eine gute Versorgung bei möglichst geringen Kosten sicherzustellen. Dies änderte sich zuletzt. Das neue Ziel ist es, möglichst viele Menschen von der Nutzung der Angebote zu überzeugen und so sowohl das Klima zu schonen, als auch die Straßen zu entlasten. Die Investitionen des Bundes, der Länder und der Kommunen stiegen in der Folge und sollen weiter steigen.

Die Corona-Pandemie stellte die Betriebe vor Herausforderungen. Zum einen waren weniger Menschen aufgrund von Home-Office-Regelungen unterwegs, andere nutzten um Abstandsregeln besser einhalten zu können das eigene Rad oder Pkw, und zum anderen hätte eine Reduzierung des Angebots weniger Platz für die übrigen Fahrgäste bedeutet. Die Kosten blieben entsprechend auf einem hohen Niveau, die Einnahmen hingegen brachen teilweise deutlich ein.

Einnahmen des öffentlichen Personennahverkehrs
13,34 Mrd. €
Anteil der Nettoerträge an der Kostendeckung im Öffentlichen Personennahverkehr
74,4 Prozent
Anzahl der beförderten Personen mit Bussen und Bahnen im Liniennahverkehr
8,04 Mrd.

Schiene

Etwa eine Milliarde weniger Fahrgäste
Anzahl der Fahrgäste im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Deutschland in den Jahren 2004 bis 2020 (in Milliarden)

Der Schienenpersonennahverkehr erlebte einen deutlichen Anstieg der Fahrgastzahlen in den zurückliegenden Jahren. Innerhalb eines Jahrzehnts wuchs die Zahl der jährlich beförderten Personen um über 500 Millionen.
Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und das dadurch veränderte Mobilitätsverhalten der Bevölkerung beendeten diesen kontinuierlichen Anstieg. Es wurden etwa eine Milliarde weniger Fahrgäste gezählt.

Umsatz des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) in Deutschland
Marktanteile der Unternehmen im SPNV in Deutschland
Streckenlänge der Tram-Linien in ausgewählten Ländern Europas

Straße

Elektrifizierung hält auch bei Linienbussen Einzug
Anzahl neuer elektrifizierter Kraftomnibusse im öffentlichen Personennahverkehr in Deutschland von 2010 bis 2020

Der öffentliche Personennahverkehr gilt zwar als klimaschonende Alternative, aber vor allem bei den im Einsatz befindlichen Omnibussen handelt es sich zum Großteil noch um Fahrzeuge mit einem Dieselantrieb. Die Verkehrsunternehmen ändern dies nach und nach, sodass in den letzten Jahren immer mehr Kraftomnibusse mit alternativen Antrieben angeschafft wurden. Dieser Trend wird sich auch in den nächsten Jahren fortsetzen, da vor allem Batteriebusse sollen zum Einsatz kommen.

Anzahl neuer Batteriekraftomnibusse im öffentlichen Personennahverkehr in Deutschland und geplante Anschaffung
Anzahl der Fahrgäste im Liniennahverkehr mit Omnibussen in Deutschland
Verteilung der Ergebnisse der Hauptuntersuchung von Bussen in Deutschland

Branchentrends

Neue Mobilitätsideen in der Luft
Prognostizierte Anzahl der weltweit zur Passagierbeförderung eingesetzten Drohnen in den Jahren 2030, 2040 und 2050 (in Tausend; Stand: November 2020)

Bereits in den nächsten Jahren wollen mehrere Unternehmen kommerzielle Flugtaxi-Linien starten. Die Anzahl der (teil-)autonomen Fluggeräte, die Passagiere über eine kurze Strecke befördern, soll bis 2050 stark wachsen.
Was Passagierdrohnen in Zukunft schaffen wollen, gelingt vielen Luftseilbahnen schon heute: Sie entlasten auf umweltfreundliche Weise den Straßenverkehr. Urbane Seilbahnen sollen in Zukunft noch beliebter werden, allerdings regt sich teilweise auch Widerstand gegen Neubauten.

Prognose zum weltweiten Umsatz mit Passagierdrohnen
Umfrage zur Nutzung einer urbanen Seilbahn im Raum Stuttgart
Anzahl der Seilbahnen nach Bundesländern

Verkehrsverbünde

VBB und VRR gehören zu den größten Verkehrsverbünden
Anzahl der Verkehrslinien ausgewählter Verkehrsverbünde in Deutschland im Jahr 2019

Ein Verkehrsverbund ist ein Zusammenschluss von ÖPNV-Unternehmen in einer bestimmten Region, die in der Regel ein gemeinsames Liniennetz haben und einheitliche Tickets anbieten. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hatte im Jahr 2019 die meisten Verkehrslinien, die insgesamt längsten Verkehrslinien hatte jedoch der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB). Der VBB ist gemäß eigenen Angaben sogar der flächengrößte Verkehrsverbund Europas.

Gesamte Linienlänge von deutschen Verkehrsverbünden 2019
Beförderungsleistung deutscher Verkehrsverbünde 2019
Ticketeinnahmen deutscher Verkehrsverbünde 2019

Zürcher Verkehrsverbund (ZVV)

Corona-Pandemie lässt Fahrgastzahlen des ZVV einbrechen
Anzahl der Linien des Zürcher Verkehrsverbundes (ZVV) nach Verkehrsmitteln im Jahr 2020

Als oberste verkehrspolitische Instanz des Kantons Zürich agiert der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) mit Partnerunternehmen aus Bus-, (Berg-)bahn- sowie Schiffsverkehr. Das Gesamtangebot des ZVV umfasste im Jahr 2020 430 Linien, von denen die meisten Buslinien waren. Sämtliche Verkehrsmittel werden dabei unter einem einheitlichen Tarifsystem vereint. Im Jahr 2019 nutzten 674 Millionen Fahrgäste das Angebot des ZVV. Die Corona-Pandemie führte zu einem starken Rückgang der Passagiere im Jahr 2020.

Fahrgäste des ZVV
Ertrag des ZVV
Statistiken zum öffentlichen Personenverkehr in der Schweiz

Branchendefinition

Die Branche öffentlicher Personennahverkehr umfasst den Verkehr auf der Schiene, der Straße, dem Wasser und in der Luft in regional begrenzten Bereichen. Die Verkehrsmittel sind der Allgemeinheit zugänglich und dienen vorrangig dem Transport von Personen. Die Fahrzeuge verkehren in der Regel in einem Liniennetz und nach einem Fahrplan.
Statista liefert in diesem Bereich Daten zur Anzahl der beförderten Personen und zur Beförderungsleistung insgesamt sowie der einzelnen Verkehrsträgern. Darüber hinaus werden Daten zu den wichtigsten Verkehrsverbünden geliefert und Branchentrends aufgegriffen.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)