Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Anteil der Fernsehzuschauer an der Bevölkerung in Deutschland bis 2020

Im Jahr 2020 lag der Anteil der Seher an der Gesamtbevölkerung in Deutschland an einem durchschnittlichen Wochentag bei rund 72 Prozent. Nach einem jahrelangen Rückgang (seit 2010) ist der Anteil damit im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen - das Coronavirus und das als Folge gesteigerte Informationsbedürfnis dürften dazu beigetragen haben. Der Begriff 'Seher' dient zur Bestimmung der Nettoreichweite des Fernsehens und beschreibt laut AGF-Videoforschung das Potenzial der Nutzer einer Sendung mit einer Mindestnutzungsbedingung von einer Minute konsekutiv. Jede Person, die an einer Sendung eine Sehbeteiligung aufweist und die Mindestnutzungsbedingung von einer Minute konsekutiv (Standardkriterium) erfüllt, wird gezählt und als Seher dieser Sendung ausgewiesen.

Fernsehsendungen mit der höchsten Reichweite im Jahr 2018

In Deutschland erzielen insbesondere Tatort-Folgen sowie Sportübertragungen hohe Reichweiten: Im Jahr 2019 belegten drei Tatort-Sendungen die Spitzenplätze der Einzelsendungen mit der höchsten Reichweite, gefolgt vom Handball-WM-Halbfinale. Die Unterhaltungssendung mit der höchsten Reichweite des Jahres 2019 war der Eurovision Song Contest.

Die Entwicklung der Sehdauer im Vergleich

Eine ähnliche Trendumkehr wie beim sinkenden Anteil der Seher ist auch bei der Fernsehdauer in Deutschland festzustellen: Im Jahr 2020 lag die durchschnittliche tägliche Fernsehdauer bei 220 Minuten. Ein Jahr zuvor wurde durchschnittlich noch neun Minuten länger kürzer geschaut. 2020 lag die Sehdauer von Kindern nur bei rund 58 Minuten, die Altersgruppe ab 50 Jahren schaute hingegen mehr als fünfeinhalb Stunden am Tag Fernsehen.

Anteil der Seher* an der Gesamtbevölkerung in Deutschland an einem durchschnittlichen Wochentag in den Jahren 1988 bis 2020

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

39 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
33% Rabatt bis 31.03.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

468 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Januar 2021

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

1988 bis 2020

Altersgruppe

ab 14 Jahren

Besondere Eigenschaften

Videoscope, Fernsehpanel deutschsprachig, alle Sender, Montag bis Sonntag, 03:00 bis 03:00 Uhr

Hinweise und Anmerkungen

* Der Begriff Seher beschreibt laut Quelle das Potenzial der Nutzer einer Sendung mit einer Mindestnutzungsbedingung von einer Minute konsekutiv. Jede Person, die an einer Sendung eine Sehbeteiligung aufweist und die Mindestnutzungsbedingung von einer Minute konsekutiv (Standardkriterium) erfüllt, wird gezählt und als Seher dieser Sendung ausgewiesen. Die AGF hat 1999 den Begriff "Nettoreichweite" durch den Begriff "Seher" ersetzt.

1988 bis 1991 BRD West; ab 1992 BRD Gesamt; ab 2011 Fernsehpanel D+EU, ab 2016 Fernsehpanel deutschsprachig.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Mediennutzung in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.