Truppenstärke beim deutschen Überfall auf Polen 1939

Am 01. September 1939 überfiel das Deutsche Reich den Staat Polen: Den 800.000 polnischen Verteidigern stand eine erdrückende Übermacht von mehr als 1,5 Millionen Soldaten der Wehrmacht gegenüber, das entspricht beinahe einem Verhältnis von zwei zu eins.
Durch den deutschen Überfall auf Polen wurde der Zweite Weltkrieg entfesselt, der mindestens 70 Millionen Menschen das Leben kostete.

Der Überfall auf Polen

Der fingierte Angriff durch deutsche Soldaten der "Schutzstaffel" (SS) in polnischen Uniformen auf den deutschen Sender Gleiwitz diente dem nationalsozialistischen Deutschland als Begründung für eine Invasion. Aus gleich drei Himmelsrichtungen stießen starke deutsche Panzerverbände, unterstützt von strategischen Luftangriffen, durch die Reihen der polnischen Verteidiger und tief in das Hinterland vor. Große Teile der polnischen Armee wurden auf diese Weise eingekesselt und systematisch ausgeschaltet. Bereits nach nur zwei Wochen war die Hauptstadt Warschau von den vorderen Spitzen der Wehrmacht erreicht worden. Wenig später wurde die Stadt eingeschlossen und bombardiert. Als getreu dem Wortlaut des Zusatzprotokolls des Hitler-Stalin-Paktes nun auch die Truppen der sowjetischen Roten Armee die Grenze überquerten war das Schicksal Polens endgültig entschieden und Polen musste kapitulieren.

Die Lage Polens

Nach der gewaltsamen Besetzung der Tschechoslowakei wurde das polnische Staatsgebiet von drei Seiten durch das Deutsche Reich eingeschlossen. Dies, in Kombination mit den flachen polnischen Ebenen, erschwerten die Verteidigung des Landes zusätzlich. Abgesehen von der zahlenmäßigen Überlegenheit der Wehrmacht bei Menschen und Material, war auch die Ausrüstung der polnischen Armee zum Zeitpunkt des deutschen Überfalls weitgehend obsolet. Die Zusage der Westalliierten, Frankreich und Großbritanniens, im Kriegsfall auch mit Waffengewalt für die Unabhängigkeit Polens einzutreten, war angesichts der tatsächlich geleisteten Hilfen wenig wert und Polen wurde nach nur rund vier Wochen von den beiden Diktatoren Hitler und Stalin besetzt und unter sich aufgeteilt. Was folgte, waren eine brutale Besatzungszeit und zahlreiche Kriegsverbrechen, darunter die systematische Ausschaltung der polnischen Elite. Auch ein großer Teil der deutschen Vernichtungslager befanden sich auf polnischem Gebiet.

Weitere Informationen zu historischen Themen finden Sie hier.

Truppenstärke beim deutschen Überfall auf Polen am 01. September 1939 nach Kriegspartei

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Experte(n) (V.E. Tarrant)

Veröffentlichungsdatum

1992

Region

Polen

Erhebungszeitraum

01. September 1939

Hinweise und Anmerkungen

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
49 € / Monat *
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Zweiter Weltkrieg"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.