Corporate-Lösungen testen?

Statistiken zum Gesundheits- und Körperpflege-, chemischen und Reinigungsgewerbe im Handwerk

Laut der alten Handwerksordnung HwO gehören zum Handwerk in Deutschland die sieben Handwerksgruppen Bau- und Ausbaugewerbe, Elektro- und Metallgewerbe, Holzgewerbe, Bekleidungs-, Textil- und Ledergewerbe, Lebensmittelgewerbe, Gesundheits- und Körperpflege mit Reinigungsgewerbe sowie Glas-, Papier-, keramische und sonstige Gewerbe. Mit der Novellierung der Handwerksordnung 2004 erfolgte eine neue Gruppierung der Gewerbezweige auf Grundlage der Erfordernisse für die Konjunkturberichtserstattung. Die Gewerbegruppen laut Konjunkturberichterstattung unterteilen sich in das Bauhauptgewerbe, Ausbaugewerbe, Kraftfahrzeuggewerbe, Lebensmittelgewerbe, Gesundheitsgewerbe, sowie in die Handwerke für den gewerblichen und den privaten Bedarf. Die Berufe des Gesundheits- und Körperpflege-, chemisches und Reinigungsgewerbe finden sich in der neuen Unterteilung vorwiegend im Gesundheitsgewerbe und den Handwerken für den gewerblichen und privaten Bedarf wieder.

Im Gesundheits- und Körperpflege sowie chemischem und Reinigungsgewerbe steht der Mensch im Vordergrund – zu diesem Gewerbe zählen Berufe wie Friseur/-in, Optiker/-in oder Textilreiniger/-in, aber auch beispielsweise Gebäudereiniger/-in. Die Anzahl der Betriebe im Gesundheits- und Körperpflege-, chemischen und Reinigungsgewerbe in Deutschland verzeichnet, im Gegensatz zu den anderen Gewerben des Handwerks, einen stetigen Anstieg, zuletzt auf rund 240.500 Betriebe. Darunter waren mit rund 81.000 die meisten Friseurbetriebe, gefolgt von Kosmetikern und Gebäudereinigern. Im Vergleich mit den anderen Gewerben in Deutschland liegt das Gesundheits- und Körperpflege-, chemische und Reinigungsgewerbe sowohl beim Betriebsbestand als auch beim Lehrlingsbestand nach dem Elektro- und Metallgewerbe und dem Bau- und Ausbaugewerbe auf Platz drei.

Im Jahr 2021 gab es rund 35.700 Ausbildungsverhältnisse im Gewerbe. Die meisten Lehrlinge lernten Friseur/-in, seit 2009 hat sich die Anzahl der Auszubildenden in diesem Handwerk jedoch halbiert. Auf Platz Zwei und Drei der Berufe mit den meisten Lehrlingen der Branche lagen Augenoptiker/-in und Zahntechniker/-in. Diese drei Berufe waren auch bei den abgeschlossenen Neuverträgen im Jahr 2021 am beliebtesten. Im selben Jahr wurden im Gesundheits- und Körperpflege-, chemischen und Reinigungsgewerbe rund 3.550 Meisterprüfungen abgeschlossen, davon die meisten mit Abstand als Friseur/-in.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vayola Jocelyn
Vayola Jocelyn
Client Support Specialist– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)