Statistiken zum Thema Hilfs- und Heilmittel

Der GKV-Hilfs- und Heilmittelmarkt in Deutschland war im Jahr 2016 rund 14,3 Milliarden Euro schwer und damit der viertgrößte Posten in der Kostenbilanz der GKV. Aus Sicht der Kassen bedeutete das eine Ausgabensteigerung gegenüber dem Vorjahr um rund 3,85 Prozent in diesem Leistungsbereich.
Unter Heilmitteln werden personenintensive, in der Regel nicht von Ärzten erbrachte therapeutische Dienstleistungen wie z.B. Krankengymnastik, Massagen oder Sprachtherapien verstanden (SGB V). Die rund 37,1 Millionen Heilmittelverordnungen des Jahres 2015 verteilen sich auf vier Therapiebereiche: Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Podologie. Mit knapp drei Vierteln Umsatzanteil ist die Physiotherapie das bedeutendste Heilmittelsegment – die mit Abstand umsatzstärkste Heilmittelleistung war Krankengymnastik mit rund 1,7 Milliarden Euro (2015).
Hilfsmittel sind demgegenüber fertige Produkte wie z.B. Hörgeräte, Rollstühle oder Prothesen, die beeinträchtigte Körperfunktionen wiederherstellen, ergänzen oder ersetzen sollen (SGB V, IX, XI). In Deutschland erhielten 2014 rund 8,9 Prozent aller Frauen und 5,8 Prozent der Männer Einlagen verschrieben. Damit waren Einlagen das Hilfsmittel mit der höchsten Versorgungsprävalenz. Innerhalb der BKK waren Schuhe und Einlagen auch die Produktgruppe, in der mit rund 100 Millionen Euro die höchsten Hilfsmittelausgaben anfielen. Das wachstumstärkste in Hilfsmittelsegment ist jedoch ein anderes: vor dem Hintergrund einer alternden Gesellschaft und einer kontinuierlich zunehmenden Zahl von Pflegebedürftigen könnte der Bedarf für Pflegebetten, Dekubitus- und Inkontinenzhilfen bis zum Jahr 2050 um rund 78 Prozent steigen.


Mehr erfahren

Hilfs- und Heilmittel - Wichtige Statistiken

Das ganze Thema in einem Dokument

Hilfs- und Heilmittel
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

Das ganze Thema in einem Dokument

Hilfs- und Heilmittel
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Ab 295 €

eHealth Report Germany 2018

Statista Digital Market Outlook - Market Report
  • alle wichtigen Daten zu Digital- und Konsumgüterbereichen
  • Download als PDF und Excel Datei zur direkten Weiterverarbeitung
  • regelmäßig aktualisiert mit neusten Prognosen

Top 200 Unternehmen: Medizintechnik

Statista Topliste 2018
  • alle Top-Unternehmen einer Branche oder Region
  • Inklusive Kontaktdaten und den wichtigsten Kennzahlen
  • Download als Excel Datei zur direkten Weiterverarbeitung

Gesundheitswesen 2018

Statista Branchenreport - WZ-Code 86
  • hochwertige Aufbereitung aller branchenrelevanten Daten
  • inklusive Umsatzprognose
  • zu über 60 Branchen

Empfehlungen der Redaktion

Weitere interessante Themen aus der Branche "Gesundheitssystem"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Gesundheitssystem"

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.