Statistiken zum Thema Krankenhaus

Im Jahr 2015 wurden deutschlandweit 1.956 Krankenhäuser gezählt und damit 183 Häuser weniger als noch zehn Jahre zuvor. Trotz stetig steigender Fallzahlen ist die Gesamtzahl der Krankenhäuser seit Jahren rückläufig. Der Trend wird vor allem durch die Schließung von freigemeinnützingen und öffentlichen Krankenhäusern bestimmt. Auch die Anzahl verfügbarer Krankenhausbetten ist seit dem Jahr 2000 um über zehn Prozent auf bundesweit rund 498.000 Betten zurückgegangen, wobei die privaten Klinikbetreiber ihre Kapazitäten im gleichen Zeitraum deutlich ausbauen konnten (allgemeine Krankenhäuser). Im Zuge intensiver Rationalisierungsbemühungen hat sich unabhängig von der Trägerschaft die durchschnittliche Verweildauer eines Patienten in den letzten Jahren stetig reduziert und belief sich 2015 auf 7,4 Tage. Der größte Kostenfaktor in deutschen Krankenhäusern sind die Personalkosten, die mit rund 58,5 Milliarden Euro knapp 70 Prozent der Gesamtkosten von 84,2 Milliarden Euro (2015) ausmachten.

Krankenhäuser in Deutschland - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Krankenhäuser in Deutschland
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Infografiken zum Thema

Krankenhaus Infografik - Weniger Krankenhäuser, mehr Patienten
Selbstbeurteilung der wirtschaftlichen Lage von deutschen KrankenhäusernBereinigte Kosten je Behandlungsfall in einem deutschen Krankenhaus in EuroVeränderung des Personalbestands in Krankenhäusern zum Jahresende

Weitere interessante Themen aus der Branche "Krankenhäuser"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.