Gründe von Flüchtlingen für das Verlassen ihres Herkunftslandes 2017

Bei einer Befragung im Jahr 2017 gaben 91 Prozent der aus Syrien stammenden Flüchtlinge an, aus Angst vor Krieg und gewaltsamen Konflikten aus ihrer Heimat geflohen zu sein. Zudem gaben über die Hälfte aller Befragten aus dieser Gruppe an, dass die Angst vor einer Zwangsrekrutierung ein Hauptgrund der Flucht darstellte. Für 48 Prozent der Befragten aus anderen Kriegs- und Krisenländern war eine Verfolgung die Ursache für das Verlassen ihres Herkunftslandes.

Weltweit stammten bis Ende 2018 die meisten Geflüchteten aus Syrien, gefolgt von Afghanistan. Insgesamt waren zu dem Zeitpunkt über 20 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht.

Gründe von Flüchtlingen für das Verlassen ihres Herkunftslandes nach Herkunftsregion im Jahr 2017

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung; BAMF; SOEP

Veröffentlichungsdatum

April 2019

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

2017

Anzahl der Befragten

5.444 Geflüchetet in Deutschland

Altersgruppe

ab 18 Jahre

Hinweise und Anmerkungen

Mehrfachnennung waren möglich. Die Fälle wurden gewichtet.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 49 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Bürgerkriege"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.