Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Warenhandel der Europäischen Union mit Japan bis 2019

Im Jahr 2019 exportierte die Europäische Union (EU-27) mit Waren im Wert von rund 61,12 Milliarden Euro mehr Güter nach Japan als je zuvor. Parallel importierte die EU im Jahr 2019 Waren im Wert von rund 63 Milliarden Euro aus Japan, ebenfalls Rekord. Mit einem Wert von rund 1,88 Milliarden Euro konnte die EU ihr chronisches Handelsbilanzdefizit im Handel mit Japan im sukzessive reduzieren.

JEFTA - Japan-EU Free Trade Agreement

Am 1. Februar 2019 ist das Freihandelsabkommen JEFTA zwischen der Europäischen Union und Japan nach mehr als fünfjährigen Verhandlungen und Ratifizierungsrunden in Kraft getreten. Kein Vergleich zu den 20 Jahren Verhandlungen, die die EU mit dem Mercosur benötigte.

Mit JEFTA wurde eine Freihandelszone mit mehr als 630 Millionen Einwohnern geschaffen, in der nahezu ein Drittel des weltweiten Bruttoinlandsprodukts generiert wird. Gegenwärtig entfallen rund 1,2 Prozent der EU-Exporte und rund 1,3 Prozent der EU-Importe auf Japan. Im Zuge des Abkommens sollen Zölle gesenkt und beidseitige Einfuhrbeschränkungen beseitigt werden. Gleichzeitig enthält der Vertragstext im Kapitel zur Nachhaltigkeit ein „ausdrückliches Bekenntnis zum Pariser Klimaschutzabkommen“, das jedoch aus Sicht von Kritikern ausschließlich aus Worthülsen besteht und keinerlei verbindlichen Charakter besitzt.

Warenhandel der Europäischen Union¹ mit Japan: Handelsbilanz aufgeschlüsselt nach Importen und Exporten im Zeitraum von 2009 bis 2019

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Eurostat

Veröffentlichungsdatum

September 2020

Region

Japan, EU

Erhebungszeitraum

2009 bis 2019

Hinweise und Anmerkungen

¹ Großbritannien hat die Europäische Union (EU) zum 31. Januar 2020 verlassen (Brexit). Angaben zur Europäischen Union beziehen sich laut Quelle ab dem 01. Februar 2020 auf die EU-27 ohne Großbritannien. Die Angaben beziehen sich für alle Jahre auf die heutigen Mitgliedstaaten der EU bzw. der Euro-Zone, d.h. auch die Daten von Ländern, die zu einem früheren Zeitpunkt noch nicht Mitglied waren, gehen in die Gesamtwerte der entsprechenden Jahre ein.
Gleichzeitig tritt mit dem Brexit erstmals in der Geschichte der Europäischen Union (EU) der umgekehrte Fall ein, dass die Daten eines Landes, das zu einem früheren Zeitpunkt Mitglied der EU war, aus den Gesamtwerten der entsprechenden Jahre exkludiert werden.

Werte wurden zum besseren Verständnis der Statistik gerundet.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Japan"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.