Statistiken zu Auswanderungen und Zuwanderungen

Statistiken zu Auswanderungen und Zuwanderungen

Statistiken und Studien zu Auswanderungen und Zuwanderungen

Statistisch betrachtet ist Deutschland ein Einwanderungsland. Laut Statistischem Bundesamt wanderten im Jahr 2015 ca. 1,14 Millionen mehr Menschen nach Deutschland ein als umgekehrt auswanderten. Die Zahl der Zuwanderer lag im Jahr 2015 bei rund 2,14 Millionen, darunter waren etwa 2,02 Millionen Ausländer. Das Hauptherkunftsland der Zuwanderer nach Deutschland war Syrien, gefolgt von Rumänien und Polen.


Die Zahl der Auswanderer aus Deutschland lag im gleichen Jahr bei ca. 997.500, die meisten von ihnen waren Ausländer. Die Zahl der deutschen Auswanderer, die ihr Heimatland verließen, lag bei knapp 140.000. Die beliebtesten Zielländer der deutschen Auswanderer waren die Schweiz, die USA und Österreich.

Ende des Jahres 2015 lebten insgesamt rund 9,12 Millionen Menschen mit ausländischem Pass innerhalb der Grenzen der Bundesrepublik. Laut Angaben des Ausländerzentralregisters zur Anzahl der Ausländer in Deutschland sind die wichtigsten Herkunftsländer von Einwanderern die Türkei, Polen und Italien. Einen Migrationshintergrund hatten im gleichen Jahr hierzulande rund 17,12 Millionen Menschen.





Mehr anzeigen   



Empfohlene Statistiken zum Thema „Auswanderung und Zuwanderung“
Empfohlene Studien
  • Das ganze Thema in einem Dokument
  • Direkt Downloaden
  • Große Zeitersparnis
Neueste Infografik zum Thema Auswanderung und Zuwanderung
Auswanderung und Zuwanderung Infografik - Sorge um Zuwanderung und Integration auf Höchstwert
Verwandte Statistiken