Anteil der Ausländer an der ständigen Wohnbevölkerung in der Schweiz von 2008 bis 2018
Ausländeranteil in der Schweiz bis 2018
Ende 2018 lag der Ausländeranteil an der ständigen Wohnbevölkerung in der Schweiz bei 25,1 Prozent und blieb damit auf dem Höchststand des Vorjahres. Dies sind rund 2,2 Millionen Personen. In den Vorjahren war die Ausländerquote stetig gestiegen.

Wer zählt zu den Ausländern?

Die „ständige ausländische Wohnbevölkerung“ in der Schweiz umfasst alle ausländischen Staatsangehörigen mit einer Anwesenheitsbewilligung für mindestens zwölf Monate oder ab einem Aufenthalt von zwölf Monaten. Nicht in den Zahlen enthalten sind Schweizer, die zusätzlich noch eine andere Nationalität besitzen: Eine mehrfache Staatsbürgerschaft ist in der Schweiz seit 1992 ohne Einschränkungen möglich. Von diesem rein staatsbürgerschaftsrechtlichen Begriff zu unterscheiden ist die Bevölkerung mit Migrationshintergrund: Hierzu zählen Personen, die entweder selbst oder aber deren beide Elternteile im Ausland geboren wurden. Dies umfasst sowohl Schweizer als auch Ausländer.

Die Schweiz als Einwanderungsland

Die zunehmende Präsenz von Ausländern in der Schweiz ist naturgemäß eng mit der Einwanderung verbunden. Die meisten Ausländer in der Schweiz sind Italiener, gefolgt von Deutschen und Portugiesen. Am höchsten ist ihr Anteil in den städtischen und grenznahen Kantonen wie Genf und Basel-Stadt, am niedrigsten in den ländlichen Gebieten wie Appenzell Innerrhoden und Uri.
Anteil der Ausländer an der ständigen Wohnbevölkerung in der Schweiz von 2008 bis 2018
Anteil der Ausländer
201825,1%
201725,1%
201625%
201524,6%
201424,3%
201323,8%
201223,3%
201122,8%
2010*22,4%
200922%
200821,7%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Bundesamt für Statistik (Schweiz)

Veröffentlichungsdatum

August 2019

Region

Schweiz

Erhebungszeitraum

2008 bis 2018**

Hinweise und Anmerkungen

* Ab 2010: Wechsel des Produktionsverfahrens und neue Definition der ständigen Wohnbevölkerung, die zusätzlich Personen im Asylprozess mit einer Gesamtaufenthaltsdauer von mindestens 12 Monaten umfasst.
** Stand jeweils Ende des Jahres.

Die Anteile wurden aus den in der Quelle angegebenen absoluten Werten errechnet.

Ausländeranteil in der Schweiz bis 2018
Ende 2018 lag der Ausländeranteil an der ständigen Wohnbevölkerung in der Schweiz bei 25,1 Prozent und blieb damit auf dem Höchststand des Vorjahres. Dies sind rund 2,2 Millionen Personen. In den Vorjahren war die Ausländerquote stetig gestiegen.

Wer zählt zu den Ausländern?

Die „ständige ausländische Wohnbevölkerung“ in der Schweiz umfasst alle ausländischen Staatsangehörigen mit einer Anwesenheitsbewilligung für mindestens zwölf Monate oder ab einem Aufenthalt von zwölf Monaten. Nicht in den Zahlen enthalten sind Schweizer, die zusätzlich noch eine andere Nationalität besitzen: Eine mehrfache Staatsbürgerschaft ist in der Schweiz seit 1992 ohne Einschränkungen möglich. Von diesem rein staatsbürgerschaftsrechtlichen Begriff zu unterscheiden ist die Bevölkerung mit Migrationshintergrund: Hierzu zählen Personen, die entweder selbst oder aber deren beide Elternteile im Ausland geboren wurden. Dies umfasst sowohl Schweizer als auch Ausländer.

Die Schweiz als Einwanderungsland

Die zunehmende Präsenz von Ausländern in der Schweiz ist naturgemäß eng mit der Einwanderung verbunden. Die meisten Ausländer in der Schweiz sind Italiener, gefolgt von Deutschen und Portugiesen. Am höchsten ist ihr Anteil in den städtischen und grenznahen Kantonen wie Genf und Basel-Stadt, am niedrigsten in den ländlichen Gebieten wie Appenzell Innerrhoden und Uri.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Ausländer und Migration in der Schweiz"
  • Ausländer und Migrationshintergrund
  • Ein- und Auswanderung
  • Asyl und Flüchtlinge
  • Integration
  • Ausländerfeindlichkeit und Rassismus
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.