Statistiken zu Kanada

Veröffentlicht von Bruno Urmersbach, 28.11.2018
Mit einer Landesfläche von fast 10 Millionen Quadratkilometern ist Kanada hinter Russland das zweitgrößte Land der Welt. Vor diesem Hintergrund ist die Bevölkerungszahl Kanadas mit circa 36,7 Millionen Einwohnern recht gering (2017). Mit einer Bevölkerungsdichte von rund vier Einwohnern pro Quadratkilometer (2017) belegt Kanada Platz neun der Länder mit der geringsten Bevölkerungsdichte weltweit. Die meisten Kanadier leben im Süden des Landes in der Nähe der Grenze zu den USA; die größten Städte sind Toronto, Montréal und Vancouver. Mit einer Lebenserwartung von 82,3 Jahren (2016) gehört Kanada zu den Ländern mit der höchsten Lebenserwartung. Im Human Development Index, der den Stand der menschlichen Entwicklung insgesamt misst, belegt das Land Rang zwölf.

Kanada zählt zwar neben den G20 auch zur Gruppe der größten Industrienationen (G8), dennoch belegte es 2017 mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von rund 1,65 Billionen US-Dollar nur Rang zehn der Länder mit dem höchsten Bruttoinlandsprodukt. Beim Bruttoinlandsprodukt pro Kopf lag Kanada 2017 mit rund 45.077 US-Dollar je Einwohner auf Platz zwanzig weltweit. 2017 betrug das Wirtschaftswachstum in Kanada rund 3 Prozent; für 2018 wird ein Wachstum von rund 2,1 Prozent erwartet.

Inwieweit der Handelskrieg der USA Einfluss auf diese Prognose nehmen wird, bleibt abzuwarten. Die Arbeitslosenquote in Kanada lag 2017 bei rund 6,3 Prozent; 2018 wird sie voraussichtlich leicht auf rund 6,2 Prozent sinken. Die Inflationsrate in Kanada lag 2017 bei 1,6 Prozent; 2018 werden die Preise laut Prognosen um rund 2,15 Prozent steigen.

Im Jahr 2017 exportierte Kanada Waren im Wert von rund 420,9 Milliarden US-Dollar und importierte Güter für rund 441,7 Milliarden US-Dollar. Damit steht Kanada unter den größten Exportländern auf Rang 12 und bei den wichtigsten Importnationen ebenfalls auf Platz zwölf. Nachdem Kanada über Jahrzehnte hinweg durchweg Exportüberschüsse erwirtschaftet hatte, ist Kanadas Handelsbilanz seit 2009 negativ. Das Handelsbilanzdefizit betrug 2017 rund 20,9 Milliarden US-Dollar. Der mit Abstand bedeutendste Handelspartner Kanadas im Export sind die USA; Nahezu 77 Prozent der kanadischen Exporte entfallen auf die USA. Zu den wichtigsten Importländern zählen neben den USA (rund 52 Prozent aller Importe) auch noch China und Mexiko.

Die Staatsverschuldung Kanadas lag 2017 bei rund 89,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts; damit gehört Kanada nicht zu den Ländern mit der höchsten Staatsverschuldung weltweit. Seit 2008 liegt der Staatshaushalt von Kanada im Minus, nachdem zuvor einige Jahre Überschüsse erwirtschaftet worden waren. Im Jahr 2017 betrug das Haushaltsdefizit von Kanada rund 1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP).

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 48 Statistiken aus dem Thema "Kanada".

Kanada

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Kanada" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Wirtschaft

Staatsfinanzen

Interessante Statista-Reporte

Statista Topliste
Statista Länderreport

Weitere interessante Themen

Verwandte Themen

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.