Nord- und Mittelamerika

Nordamerika stellt den nördlichen Teil des amerikanischen Doppelkontinents dar und ist nach Asien und Afrika der drittgrößte Kontinent der Erde. In Nordamerika befinden sich mit Kanada, Mexiko und den USA drei große und bevölkerungsreiche Staaten, die sich im Jahr 2020 auf ein neues Freihandelsabkommen (USMCA) geeinigt haben. Dieser Freihandelsvertrag betrifft das Leben und Arbeiten von rund 500 Millionen Menschen und regelt den Waren- und Dienstleistungsverkehr im Wert von etwa 23 Billionen US-Dollar.

Mittelamerika umfasst 20 Staaten, die zum einen Teil auf der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika liegen, und zum anderen Teil aus vielen karibischen Inselstaaten bestehen. Nicaragua, Honduras und Guatemala sind die flächenmäßig größten Staaten Mittelamerikas, während El Salvador die mit Abstand höchste Bevölkerungsdichte in diesem Raum aufweist.

Bruttoinlandsprodukt der USA
27,4 Billionen US-Dollar
Gesamtbevölkerung in Mexiko
128,5 Mio. Einwohner
Arbeitslosenquote in Kuba
1,18 %

BIP der USA

US-Wirtschaft wächst im Vergleich der Industrieländer am schnellsten

USA: Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2023 und Prognosen bis 2029 (in Milliarden US-Dollar)

Bitte warten

Details: Besuchen Sie die Statistik USA: Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2023 und Prognosen bis 2029 (in Milliarden US-Dollar)

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA erreicht im Jahr 2023 rund 27,4 Billionen US-Dollar. Die Vereinigten Staaten sind ungeachtet der gravierenden wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie weiterhin mit deutlichem Abstand zu China die größte Volkswirtschaft der Welt. Auch im Vergleich zu anderen Industriestaaten wachsen die USA überdurchschnittlich, kommen aber nicht an die Wachstumsraten von Indien oder China heran.

Größte Volkswirtschaften weltweit nach Bruttoinlandsprodukt
BIP Wachstum in Industrie- und Schwellenländern
Entwicklung des BIP weltweit

Staatsverschuldung der USA

US-Neuverschuldung steigt weiter an

USA: Staatsverschuldung von 2001 bis 2023 und Prognosen bis 2029 (in Milliarden US-Dollar)

Bitte warten

Details: Besuchen Sie die Statistik USA: Staatsverschuldung von 2001 bis 2023 und Prognosen bis 2029 (in Milliarden US-Dollar)

Obwohl die Wirtschaftskraft der USA gemessen am BIP weniger stark eingebrochen ist, als in der EU-27 oder der Eurozone, hat sich die US-amerikanische Neuverschuldung im Krisenjahr 2020 um geschätzt rund vier Billionen US-Dollar. erhöht - ein neuer Rekord. Doch auch unter Präsident Biden steigt die Neuverschuldung und auch das Haushaltsdefizit weiter an. Milliardenschwere Infrastrukturpakete haben die Schulden Anfang 2024 auf über 34 Billionen US-Dollar ansteigen lassen.

Staatsverschuldung der EU & Euro-Zone
Prognosen zur Entwicklung des BIP weltweit
Haushaltssaldo der USA

Bevölkerungswachstum in Mexiko

Entwicklung des Bevölkerungswachstums in Mexiko

Mexiko: Gesamtbevölkerung von 1950 bis 2022 und Prognosen¹ bis 2050 (in Millionen Einwohner)

Bitte warten

Details: Besuchen Sie die Statistik Mexiko: Gesamtbevölkerung von 1950 bis 2022 und Prognosen¹ bis 2050 (in Millionen Einwohner)

Mexikos Bevölkerungswachstum setzt sich fort und das Land verzeichnet für das Jahr 2023 bereits rund 128,5 Millionen Einwohner. Mit dieser Gesamtpopulation hat Mexiko Japan überholt und belegt gegenwärtig Platz 10 im Ranking der Staaten mit der größten Bevölkerung weltweit. Kurz- bis mittelfristig wird sich die Einwohnerzahl des Landes aufgrund der günstigen Altersverteilung in Mexiko weiter erhöhen. Eine Trendwende ist jedoch bereits erkennbar.

Fertilitätsrate von Mexiko
Altersverteilung in Mexiko
Illegale Einwanderung in die USA

Arbeitslosenquote in Kanada

Corona trifft Kanadas Arbeitsmarkt härter als die Finanzkrise 2008

Kanada: Arbeitslosenquote von 1980 bis 2023 und Prognosen bis 2029

Bitte warten

Details: Besuchen Sie die Statistik Kanada: Arbeitslosenquote von 1980 bis 2023 und Prognosen bis 2029

Im Jahr 2023 hat die Arbeitslosenquote Kanadas bei rund 5,4 Prozent gelegen. Im Jahr 2024 soll die Arbeitslosenquote allerdings wieder ansteigen und auf rund 6,3 Prozent klettern. Damit hat sich Kanadas Arbeitsmarkt zwar vom Corona-Schock erholt, als die Arbeitslosenquote auf fast 10 Prozent anstieg, sie ist aber dennoch deutlich höher als im Nachbarland USA.

Erwerbstätige in Kanada
Wachstum des BIP in Kanada
Arbeitslosenquote in den USA

Migration in den USA

Humanitäre Krise an der Südgrenze

Anzahl der inhaftierten illegalen Einwanderer an der Grenze zwischen den USA und Mexiko von 2019 bis 2024 ¹ ²

Bitte warten

Details: Besuchen Sie die Statistik Anzahl der inhaftierten illegalen Einwanderer an der Grenze zwischen den USA und Mexiko von 2019 bis 2024 ¹ ²

Seit März 2020 war es Grenzbehörden in den USA dank des "Title 42" erlaubt Migranten pauschal abzuweisen. Grund dafür: Die pandemische Lage. An der Südgrenze zu Mexiko hat sich seitdem jedoch ein chaotischer Zustand entwickelt. Im Geschäftsjahr 2023 wurden an der Südgrenze fast 2,5 Millionen Migrant:innen beim versuchtem Grenzübergang festgenommen. Seit Mai 2023 ist die Anwendung der Gesundheitsnotlage nicht länger möglich, dennoch sind die Zahlen nicht signifikant gesunken.

Illegale Einwanderung in die USA
Abschiebungen und freiwillige Ausreisen
Jährliche Green Cards in die USA

US-wirtschaft

Aktuelle Reporte
  • Kanada
  • Mexiko
  • Kuba
  • Midterms 2022
  • Diskriminierung, Ausländerfeindlichkeit und Rassismus in Deutschland
  • Der Kampf ums Weiße Haus: Die US-Wahlen
  • Costa Rica: Wirtschaft & Gesellschaft
  • Guatemala: Wirtschaft & Gesellschaft
  • USA vs. China: Supermächte auf Konfrontationskurs?
  • Nachrichtenmedien in den USA
  • US-Wirtschaft

Branchendefinition

Länder (oder auch Staaten) sind politische Einheiten, die sich über eine bestimmte Fläche erstrecken. Länder können dabei nach verschiedenen Weltregionen unterteilt werden, nach Lebensstandard oder nach wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit. Die Statista-Länderdaten zu Nord- und Mittelamerika befassen sich mit vielfältigen, länderspezifischen Kennzahlen und Prognosen. Somit können umfangreiche Daten zur Bevölkerungsentwicklung, zur Wirtschaft und zu Konjunkturindikatoren sowie zu den Direktinvestitionen wie auch den jeweiligen Staatsfinanzen der Länder aus diesem Raum abgerufen werden.

Weitere interessante Themen aus der Branche "Nord- und Mittelamerika"

Weitere interessante Themen aus der Branche "Nord- und Mittelamerika"

Kanada

Kuba

Mexiko

Weitere interessante Themen rund um die Unterbranchen der Branche „Nord- und Mittelamerika“

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Meredith Alda
Meredith Alda
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Yolanda Mega
Yolanda Mega
Operations Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:00 - 17:00 Uhr (SGT)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Senior Business Development Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 10:00 - 18:00 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Group Director - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)