Nord- und Mittelamerika

Nordamerika stellt den nördlichen Teil des amerikanischen Doppelkontinents dar und ist nach Asien und Afrika der drittgrößte Kontinent der Erde. In Nordamerika befinden sich mit Kanada, Mexiko und den USA drei große und bevölkerungsreiche Staaten, die sich im Jahr 2020 auf ein neues Freihandelsabkommen (USMCA) geeinigt haben. Dieser Freihandelsvertrag betrifft das Leben und Arbeiten von rund 500 Millionen Menschen und regelt den Waren- und Dienstleistungsverkehr im Wert von etwa 23 Billionen US-Dollar.

Mittelamerika umfasst 20 Staaten, die zum einen Teil auf der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika liegen, und zum anderen Teil aus vielen karibischen Inselstaaten bestehen. Nicaragua, Honduras und Guatemala sind die flächenmäßig größten Staaten Mittelamerikas, während El Salvador die mit Abstand höchste Bevölkerungsdichte in diesem Raum aufweist.

Bruttoinlandsprodukt der USA
21,43 Billionen US-Dollar
Gesamtbevölkerung in Mexiko
127,58 Mio. Einwohner
Arbeitslosenquote in Kuba
1,7 %

Fokusthemen

USA

Studie

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

BIP der USA

US-Wirtschaft trotzt der Pandemie-Krise
USA: Bruttoinlandsprodukt (BIP) in jeweiligen Preisen von 1980 bis 2020 und Prognosen bis 2026 (in Milliarden US-Dollar)

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA erreicht im Jahr 2020 rund 20,93 Billionen US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich das BIP der USA im Zuge der Corona-Krise um rund eine halbe Billionen US-Dollar reduziert. Die Vereinigten Staaten sind ungeachtet der gravierenden wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie weiterhin mit deutlichem Abstand zu China die größte Volkswirtschaft der Welt.

Größte Volkswirtschaften weltweit nach Bruttoinlandsprodukt
Entwicklung des BIP in China
Entwicklung des BIP weltweit

Staatsverschuldung der USA

Trumps Corona-Vermächtnis: US-Neuverschuldung steigt rasant
USA: Staatsverschuldung von 2001 bis 2019 und Prognosen bis 2025 (in Milliarden US-Dollar)

Obwohl die Wirtschaftskraft der USA nach allen Prognosen führender Weltwirtschaftsorganisationen zur Entwicklung des BIPs weniger stark einbrechen wird als in der EU-27 oder der Eurozone, erhöht sich die US-amerikanische Neuverschuldung im Krisenjahr 2020 um geschätzt rund vier Billionen US-Dollar. Der frühere US-Präsident Donald Trump wird daher vermutlich einen weiteren Wirtschaftsrekord aufstellen - die höchste absolute und relative Neuverschuldung binnen eines Jahres der US-Geschichte.

Staatsverschuldung der EU & Euro-Zone
Prognosen zur Entwicklung des BIP weltweit
Haushaltssaldo der USA

Bevölkerungswachstum in Mexiko

Entwicklung des Bevölkerungswachstums in Mexiko
Mexiko: Gesamtbevölkerung von 1980 bis 2019 und Prognosen bis 2025 (in Millionen Einwohner)

Mexikos Bevölkerungswachstum setzt sich fort und das Land verzeichnet für das Jahr 2019 bereits rund 127,6 Millionen Einwohner. Mit dieser Gesamtpopulation hat Mexiko Japan überholt und belegt gegenwärtig Platz 10 im Ranking der Staaten mit der größten Bevölkerung weltweit. Kurz- bis mittelfristig wird sich die Einwohnerzahl des Landes aufgrund der günstigen Altersverteilung in Mexiko weiter erhöhen. Eine Trendwende ist jedoch bereits erkennbar.

Fertilitätsrate von Mexiko
Altersverteilung in Mexiko
Illegale Einwanderung in die USA

Arbeitslosenquote in Kanada

Corona trifft Kanadas Arbeitsmarkt härter als die Finanzkrise 2008
Kanada: Arbeitslosenquote von 1980 bis 2020 und Prognosen bis 2026

Im Jahr 2020 lag die Arbeitslosenquote Kanadas bei rund 9,6 Prozent. Somit hat die Corona-Pandemie für ein stärkeres Ansteigen der kanadischen Arbeitslosenquote gesorgt als die Finanzkrise des Jahres 2008. Für das Jahr 2021 wird ein leichter Rückgang der Arbeitslosenquote in Kanada auf rund 8 Prozent prognostiziert. Die Arbeitslosenquote gibt an, wie groß der Anteil der registrierten Arbeitslosen an allen potenziellen Arbeitnehmern ist, die für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.

Erwerbstätige in Kanada
Wachstum des BIP in Kanada
Einkaufsmanagerindex in Kanada

Branchendefinition

Länder (oder auch Staaten) sind politische Einheiten, die sich über eine bestimmte Fläche erstrecken. Länder können dabei nach verschiedenen Weltregionen unterteilt werden, nach Lebensstandard oder nach wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit. Die Statista-Länderdaten zu Nord- und Mittelamerika befassen sich mit vielfältigen, länderspezifischen Kennzahlen und Prognosen. Somit können umfangreiche Daten zur Bevölkerungsentwicklung, zur Wirtschaft und zu Konjunkturindikatoren sowie zu den Direktinvestitionen wie auch den jeweiligen Staatsfinanzen der Länder aus diesem Raum abgerufen werden.

Weitere interessante Themen aus der Branche "Nord- und Mittelamerika"

Kanada

Kuba

Mexiko

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)