Innovationsindikator: Index zur Innovationsfähigkeit der führenden Industrieländer im Jahr 2018

Innovationsfähigkeit der führenden Industrieländer 2018 Diese Statistik zeigt den Innovationsindikator, d.h. einen Index zur Innovationsfähigkeit der führenden Industrieländer im Jahr 2018. Russland erreichte beim Innovationsindikator 2018 einen Indexwert von 7. Der Innovationsindikator bewertet laut Quelle den aktuellen Stand der Innovationsleistung Deutschlands im Vergleich mit den wichtigsten Wettbewerbern auf den internationalen Märkten. Er fasst alle wesentlichen Faktoren in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, die die Innovationsfähigkeit einer Volkswirtschaft bestimmen, anhand von 38 Einzelindikatoren zusammen. In den Blick genommen werden sowohl die Inputseite (zum Beispiel Bildungsausgaben, Zahl der Wissenschaftler) als auch der Output (gemessen etwa in der Zahl der Patentanmeldungen oder der Umsätze in Branchen der Spitzentechnologie). Die Einzeldaten wurden zunächst zu einzelnen Teilindikatoren zusammengefasst, wie etwa „Forschungsfinanzierung“ oder „Bildungssystem“ und dann zum Gesamtindikator zusammengefasst. Dazu mussten die Indikatoren normalisiert werden, da sie auf unterschiedlichen Skalen gemessen wurden. Dies wurde durch eine Reskalierung auf Basis empirischer Maxima und Minima erreicht. In der einfachsten Variante erhält das stärkste Land im Datensatz den Wert 100 und das schwächste den Wert null. Alle anderen Länder erhalten einen Wert zwischen diesen Extremen, der den relativen Abstand zu den stärksten und den schwächsten im Datensatz reflektiert. Zuletzt wurden diese reskalierten Einzelindikatoren über gleichmäßige Gewichte (jeweils 1/38) zu einem Gesamtindikator aggregiert.
Mehr erfahren
Statistik wird geladen...
Statistik ausklappen
Innovationsfähigkeit (Max. 100, Min. 0)
Singapur73
Schweiz72
Belgien59
Deutschland55
Schweden54
USA52
Großbritannien52
Dänemark51
Irland51
Südkorea51
Österreich50
Niederlande50
Finnland49
Frankreich46
Taiwan46
Israel44
Norwegen44
Kanada43
Australien43
Japan39
Tschechien26
Portugal20
Spanien19
Italien17
China14
Ungarn10
Polen10
Russland7
Griechenland5
Indonesien2
Südafrika0
Türkei0
Indien0
Brasilien0
Mexiko0
Innovationsfähigkeit (Max. 100, Min. 0)
Singapur73
Schweiz72
Belgien59
Deutschland55
Schweden54
USA52
Großbritannien52
Dänemark51
Irland51
Südkorea51
Österreich50
Niederlande50
Finnland49
Frankreich46
Taiwan46
Israel44
Norwegen44
Kanada43
Australien43
Japan39
Tschechien26
Portugal20
Spanien19
Italien17
China14
Ungarn10
Polen10
Russland7
Griechenland5
Indonesien2
Südafrika0
Türkei0
Indien0
Brasilien0
Mexiko0
Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Diese Statistik zeigt den Innovationsindikator, d.h. einen Index zur Innovationsfähigkeit der führenden Industrieländer im Jahr 2018. Russland erreichte beim Innovationsindikator 2018 einen Indexwert von 7. Der Innovationsindikator bewertet laut Quelle den aktuellen Stand der Innovationsleistung Deutschlands im Vergleich mit den wichtigsten Wettbewerbern auf den internationalen Märkten. Er fasst alle wesentlichen Faktoren in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, die die Innovationsfähigkeit einer Volkswirtschaft bestimmen, anhand von 38 Einzelindikatoren zusammen. In den Blick genommen werden sowohl die Inputseite (zum Beispiel Bildungsausgaben, Zahl der Wissenschaftler) als auch der Output (gemessen etwa in der Zahl der Patentanmeldungen oder der Umsätze in Branchen der Spitzentechnologie). Die Einzeldaten wurden zunächst zu einzelnen Teilindikatoren zusammengefasst, wie etwa „Forschungsfinanzierung“ oder „Bildungssystem“ und dann zum Gesamtindikator zusammengefasst. Dazu mussten die Indikatoren normalisiert werden, da sie auf unterschiedlichen Skalen gemessen wurden. Dies wurde durch eine Reskalierung auf Basis empirischer Maxima und Minima erreicht. In der einfachsten Variante erhält das stärkste Land im Datensatz den Wert 100 und das schwächste den Wert null. Alle anderen Länder erhalten einen Wert zwischen diesen Extremen, der den relativen Abstand zu den stärksten und den schwächsten im Datensatz reflektiert. Zuletzt wurden diese reskalierten Einzelindikatoren über gleichmäßige Gewichte (jeweils 1/38) zu einem Gesamtindikator aggregiert.
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
Dezember 2018
Region
Weltweit
Erhebungszeitraum
2018
Hinweise und Anmerkungen
Der Innovationsindikator wird im Auftrag der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) und dem Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) vom Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) in Karlsruhe in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim erstellt.

Weitere Infos

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Basis-Account

Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Kostenlos anmelden

Premium-Account

Der ideale Einstiegsaccount

  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account

Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

Anfrage senden

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statistiken zum Thema: "Mineralölwirtschaft in Deutschland"

  • Überblick
  • Mineralölprodukte insgesamt
  • Kraftstoffe
  • Heizöl
  • Preisentwicklung
Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Statistiken zum Thema

Themen

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.

News
News