Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Wirtschaftlicher Nutzen deutscher Kolonien im Kaiserreich 1912

In der Kolonie Deutsch-Südwestafrika lagen im Jahr 1912 die Ausgaben bei 34,81 Millionen Mark, während die Einnahmen 24,18 Millionen Mark betrugen. Allgemein waren in diesem Jahr die Einnahmen des deutschen Kaiserreichs aus seinen Kolonien niedriger als die Ausgaben. Ausnahmen bildeten Togo und die Samoa-Inseln.

Deutschland und seine Kolonien

Im späten 19. Jahrhundert war das imperialistische Wettrennen nach Kolonialbesitz im vollen Gange und auch Kaiser Wilhelm II. verfolgte eine aggressive Kolonialpolitik. Der Besitz von Kolonien sollte den Deutschen "Weltgeltung" bringen. Als 1914 der Erste Weltkrieg ausbrach, besaß das Deutsche Reich Kolonien in Afrika, China und im Pazifik: Deutsch-Südwestafrika (heute Namibia), Kamerun, Togo, Deutsch-Ostafrika (heute Tansania, Burundi und Ruanda), Deutsch-Neuguinea (heute nördlicher Teil Papua-Neuguineas), die Marshall-Inseln (Pazifik), Nauru (Pazifik), Kiautschou (Nordostchina), Samoa-Inseln (heute Samoa) und Karolinen, Palau und Mariannen (Westpazifik).

Nutzen und Folgen des Kolonialismus

Der Handel zwischen Deutschem Reich und Kolonien blieb auf niedrigem Niveau und der wirtschaftliche Nutzen der Kolonialpolitik war äußerst gering. Für die Bevölkerung der kolonialisierten Gebiete waren die Folgen währenddessen grausam. 1904 erhoben sich in Deutsch-Südwestafrika die Herero gegen die weißen Kolonisten, wenig später schlossen sich die Nama dem Aufstand an. Es folgte ein Rachefeldzug der Deutschen, durch den etwa 65.000 Herero und 10.000 Nama ums Leben kamen.

Einnahmen und Ausgaben deutscher Kolonien im Jahr 1912

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Deutsches Historisches Museum

Veröffentlichungsdatum

2014

Region

Afrika, Deutschland

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 39 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.