Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Nord Stream 2: Statistiken zur Ostseepipeline

Nord Stream 2 - eine Erdgaspipeline quer durch die Ostsee von Russland nach Deutschland: Im Jahr 2018 begann der Pipelinebau. Verlegt werden zwei je rund 1.230 Kilometer lange Rohre von der russischen Narwa-Bucht bis nach Lubmin nahe Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern. Vom Bau betroffen sind die Hoheitsgewässer von Schweden, Finnland, Dänemark, Russland und Deutschland.
Die Unterwasser-Gasleitung hat eine jährliche Transportkapazität von 55 Milliarden Kubikmeter. Dadurch können 26 Millionen Haushalte in Europa mit Erdgas versorgt werden.

Russland als wichtigster Erdgasimporteur

Aus Sicht der deutschen Energiebranche sprechen u.a. die beschlossenen Ausstiege aus der Steinkohle (2018), der Atomkraft (2022) und der Braunkohle (2038) für den Bau einer zusätzlichen Gaspipeline. Auch wenn der Anteil der Erneuerbaren Energien in Deutschland an der gesamten Stromerzeugung kontinuierlich steigt, können in den kommenden Jahren Versorgungslücken entstehen, die durch Erdgas vorerst gefüllt werden können. Aktuell ist Russland für Deutschland schon der wichtigste Erdgaslieferant - und Deutschland für Russland das wichtigste Exportland. Auch für die anderen Länder der EU ergibt sich durch die zusätzliche Pipeline eine wichtige Erdgasbezugsquelle.

Drohende US-Sanktionen

Doch genau darin sehen die USA das Problem: Durch die zusätzliche Pipeline befürchten sie eine Abhängigkeit der EU von Russland. Aus diesem Grund stimmte das US-Repräsentantenhaus im Dezember 2019, kurz vor der Fertigstellung des Bauprojekts, für ein neues Gesetzespaket zum Verteidigungshaushalt, welches auch ein Sanktionsgesetz beinhaltet. Daraufhin drohten u.a. den Unternehmen der zum Bau eingesetzten Schiffe US-Sanktionen. Die Konsequenz: Der wichtigste Auftragnehmer, die Allseas Group, brach die Bauarbeiten ab - seitdem steht die Baustelle in der Ostsee still. Zur Baufertigstellung der Nord Stream 2 fehlen noch knapp 160 Kilometer Rohrlänge.


Ob und wenn ja, wie das Projekt Nord Stream 2 fertiggestellt wird, ist aktuell ein in der Politik noch stark diskutiertes Thema. (Stand September 2020)



Eigentümer und Investoren

Nord Stream 2 wird von der Nord Stream 2 AG, dessen Vorsitzender des Aktionärsausschusses der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder ist, betrieben. Anteilseigner sind das weltgrößte Erdgasförderunternehmen Gazprom (Russland), sowie Uniper und Wintershall Dea (Deutschland), OMV (Österreich), Engie mit Sitz in Frankreich und das britisch-niederländische Unternehmen Royal Dutch Shell.
Die ersten zwei Stränge ("Nord Stream 1") sind seit dem Jahr 2011 in Betrieb. Eigentümer der Nord Stream 1 ist die Nord Stream AG mit den Anteilseignern Gazprom, Wintershall, PEG Instrastruktur AG, Gasunie und Engie. Die Pipeline Nord Stream 1 startet jedoch im russischen Wyborg und endet, ebenso wie Nord Stream 2, in Lubmin bei Greifswald.

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 36 Statistiken aus dem Thema "Nord Stream 2".

Nord Stream 2

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Nord Stream 2" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Anteilseigener und Investitionen

Erdgashandel

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.

Statista Locations
KontaktJens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

KontaktEsther Shaulova
Esther Shaulova
Operations Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

KontaktZiyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

KontaktLodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

KontaktCatalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)