Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Radio - Statistiken

Jeder Deutsche kommt im Durchschnitt auf eine tägliche Radiohördauer von rund drei Stunden (Stand: 2021). Insgesamt gibt es 461 Radiosender in Deutschland. Davon sind 282 private und 75 öffentlich-rechtliche Radioprogramme. Laut ma 2021 Audio sind radio NRW, Bayern 1 und WDR 2 bundesweit die reichweitenstärksten Radioprogramme .

Häufigste Empfangsarten und Nettowerbeausgaben

Zu den verbreitetsten Empfangsarten von Radio in Deutschland zählen laut einer VuMA-Erhebung die Geräteantenne und der Kabelanschluss. Die Nettoumsätze mit Radiowerbung beliefen sich laut VAUNET und ZAW im Jahr 2019 auf rund 784 Millionen Euro. Zum Vergleich: Zehn Jahre zuvor lagen die Werbeumsätze noch bei rund 678 Millionen Euro.

Bruttowerbeausgaben im Vergleich

Laut Nielsen steigen die Bruttowerbeausgaben mit Radiowerbung - Auch die Verwerfungen durch die Corona-Pandemie konnten die positive Entwicklung bislang (Stand: Dezember 2020) nicht stoppen. Die Handelsbranche war 2020 mit rund 501 Millionen Euro und deutlichem Abstand die Branche mit den höchsten Investitionen für Radiowerbung, gefolgt vom Kfz-Markt und den Medien. Bei den Unternehmen mit den höchsten Bruttoinvestitionen in Radiowerbung lagen ebenfalls die Handelsunternehmen vorne: 2020 wurden die Top-3-Plätze von Rewe, Kaufland und Lidl belegt.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Radio" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Infrastruktur

Nutzungsgewohnheiten

Radiowerbung

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 44 Statistiken aus dem Thema "Radio".

Radio in Deutschland

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Radio - Statistiken

Jeder Deutsche kommt im Durchschnitt auf eine tägliche Radiohördauer von rund drei Stunden (Stand: 2021). Insgesamt gibt es 461 Radiosender in Deutschland. Davon sind 282 private und 75 öffentlich-rechtliche Radioprogramme. Laut ma 2021 Audio sind radio NRW, Bayern 1 und WDR 2 bundesweit die reichweitenstärksten Radioprogramme .

Häufigste Empfangsarten und Nettowerbeausgaben

Zu den verbreitetsten Empfangsarten von Radio in Deutschland zählen laut einer VuMA-Erhebung die Geräteantenne und der Kabelanschluss. Die Nettoumsätze mit Radiowerbung beliefen sich laut VAUNET und ZAW im Jahr 2019 auf rund 784 Millionen Euro. Zum Vergleich: Zehn Jahre zuvor lagen die Werbeumsätze noch bei rund 678 Millionen Euro.

Bruttowerbeausgaben im Vergleich

Laut Nielsen steigen die Bruttowerbeausgaben mit Radiowerbung - Auch die Verwerfungen durch die Corona-Pandemie konnten die positive Entwicklung bislang (Stand: Dezember 2020) nicht stoppen. Die Handelsbranche war 2020 mit rund 501 Millionen Euro und deutlichem Abstand die Branche mit den höchsten Investitionen für Radiowerbung, gefolgt vom Kfz-Markt und den Medien. Bei den Unternehmen mit den höchsten Bruttoinvestitionen in Radiowerbung lagen ebenfalls die Handelsunternehmen vorne: 2020 wurden die Top-3-Plätze von Rewe, Kaufland und Lidl belegt.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)