Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Hennes & Mauritz

Die schwedische Modekette Hennes & Mauritz (H&M) gehört mit rund 5.000 Geschäften in etwa 60 Ländern weltweit zu den größten vertikalisierten Textileinzelhändlern, also Einzelhändlern, die überwiegend oder ausschließlich mit Eigenmarken operieren und dadurch über weitgehende Kontrolle entlang der gesamten Wertschöpfungskette verfügen. Global gesehen sind die wichtigsten direkten Fast Fashion-Konkurrenten u.a. The Gap, der Marktführer in den Vereinigten Staaten ist, und die zum spanischen Inditex-Konzern gehörende Kette Zara.

Marktposition von H&M in Europa

In Europa ist H&M der größte Bekleidungsfilialist nach Inditex vor Konkurrenten wie C&A. Neben den Spaniern und Düsseldorfern ist den Schweden mit dem irischen Modediscounter Primark ein neuer Rivale erwachsen, der zunehmend auf die Kernmärkte von H&M vorzudringen versucht.

H&M im deutschen Modemarkt

In Deutschland ist H&M nach dem Versandhändler OTTO der zweitgrößte Textileinzelhändler überhaupt und vor C&A und Peek & Cloppenburg (P&C Düsseldorf) der größte vertikalisierte Retailer. Die Umsätze des Konzerns stiegen bis zum Jahr 2019 kontinuierlich. Der mit Abstand wichtigste Markt (vor den USA, UK und China) bleibt dabei Deutschland, wo H&M jährlich etwa 2,9 Milliarden Euro in 457 Filialen umsetzt.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Hennes & Mauritz" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

H&M weltweit

H&M in Deutschland

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Hennes & Mauritz".

H&M

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Hennes & Mauritz

Die schwedische Modekette Hennes & Mauritz (H&M) gehört mit rund 5.000 Geschäften in etwa 60 Ländern weltweit zu den größten vertikalisierten Textileinzelhändlern, also Einzelhändlern, die überwiegend oder ausschließlich mit Eigenmarken operieren und dadurch über weitgehende Kontrolle entlang der gesamten Wertschöpfungskette verfügen. Global gesehen sind die wichtigsten direkten Fast Fashion-Konkurrenten u.a. The Gap, der Marktführer in den Vereinigten Staaten ist, und die zum spanischen Inditex-Konzern gehörende Kette Zara.

Marktposition von H&M in Europa

In Europa ist H&M der größte Bekleidungsfilialist nach Inditex vor Konkurrenten wie C&A. Neben den Spaniern und Düsseldorfern ist den Schweden mit dem irischen Modediscounter Primark ein neuer Rivale erwachsen, der zunehmend auf die Kernmärkte von H&M vorzudringen versucht.

H&M im deutschen Modemarkt

In Deutschland ist H&M nach dem Versandhändler OTTO der zweitgrößte Textileinzelhändler überhaupt und vor C&A und Peek & Cloppenburg (P&C Düsseldorf) der größte vertikalisierte Retailer. Die Umsätze des Konzerns stiegen bis zum Jahr 2019 kontinuierlich. Der mit Abstand wichtigste Markt (vor den USA, UK und China) bleibt dabei Deutschland, wo H&M jährlich etwa 2,9 Milliarden Euro in 457 Filialen umsetzt.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)