Statistiken zu Australien

Australien ist mit einer Fläche von rund 7,7 Millionen Quadratkilometern das sechstgrößte Land der Welt. Die Bevölkerungszahl von Australien ist im Vergleich zur Fläche gering und betrug 2016 circa 24,3 Millionen Einwohner. Allerdings wächst die Bevölkerung Australiens seit Jahren kontinuierlich: 2016 wuchs die Bevölkerung um rund 1,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die größten Städte in Australien sind Sydney, Melbourne und Brisbane. Australien gehört zu den Ländern mit dem höchsten Grad an Urbanisierung: Fast 90 Prozent der Bevölkerung leben in Städten. Die Lebensqualität ist hoch: Im Human Development Index belegte Australien im Jahr 2015 Platz zwei und die durchschnittliche Lebenserwartung von 82,45 Jahren ist eine der höchsten weltweit.


Mit einem Bruttoinlandsprodukt (BIP) von rund 1,26 Billionen US-Dollar (2016) steht Australien auf Rang dreizehn der größten Volkswirtschaften der Welt. Umgerechnet auf das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf belegt Australien mit circa 51.850 US-Dollar je Einwohner (2016) Rang elf weltweit. Das Wirtschaftswachstum in Australien stellte sich in den vergangenen Jahren als sehr robust dar und betrug 2016 rund 2,5 Prozent; für 2017 werden rund 3,1 Prozent erwartet. Die Arbeitslosenquote lag 2016 bei rund 5,7 Prozent; 2015 wird die Arbeitslosenquote voraussichtlich auf rund 5,2 Prozent sinken. Die Inflationsrate betrug 2016 rund 1,3 Prozent; 2017 wird die Teuerung laut Prognosen bei rund 2 Prozent liegen.

Im Jahr 2016 exportierte Australien Waren im Wert von rund 190,3 Milliarden US-Dollar und importierte Güter für circa 196,15 Milliarden US-Dollar. Nachdem die Handelsbilanz Australiens über viele Jahre negativ war, erzielt das Land seit 2010 wechselnd Defizite oder Überschüsse. Der wichtigste Handelspartner für Australien sowohl im Export als auch im Import ist China.

Die Staatsverschuldung von Australien betrug 2016 rund 41,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts, ein im internationalen Vergleich sehr niedriger Wert. Allerdings betrug die Staatsverschuldung Australiens 2007 nur rund 9,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts und erhöht sich seither kontinuierlich. Vor 2008 erzielte Australien auch regelmäßig Überschüsse im Staatshaushalt; 2016 wurde hingegen ein Staatsdefizit von etwa 2,7 Prozent des BIP verzeichnet; 2017 wird ein Defizit von circa 2,2 Prozent erwartet.

Mehr erfahren

Australien - Wichtige Statistiken

Weitere interessante Themen aus der Branche "Australien"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.