Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Die zehn wichtigsten Zielländer von ausländischen Direktinvestitionen im Jahr 2018
(FDI inflows in Milliarden US-Dollar)
Wichtigste Zielländer von Direktinvestitionen 2018
Die Statistik zeigt die zehn wichtigsten Zielländer von Direktinvestitionen im Jahr 2018. Im Jahr 2018 flossen in die USA rund 251,8 Milliarden US-Dollar an Direktinvestitionen aus anderen Staaten.

FDI (Foreign Direct Investment - Ausländische Direktinvestitionen) gelten als gewichtiger Indikator der wirtschaftlichen Attraktivität eines Standortes für ausländische Investoren. Allgemein werden FDI als grenzüberschreitende Investitionen und Beteiligungen von Unternehmen verstanden, bei denen der Investor mindestens 10 Prozent der Anteile oder Stimmrechte am Investitionsziel erwirbt. Negative Werte hingegen werden als Desinvestitionen bezeichnet und beschreiben einen Investitionsabbau, indem zuvor investiertes Kapital wieder freigesetzt wird.
Die zehn wichtigsten Zielländer von ausländischen Direktinvestitionen im Jahr 2018
(FDI inflows in Milliarden US-Dollar)
FDI inflows in Milliarden US-Dollar
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Juli 2019

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

2018

Hinweise und Anmerkungen

* Schätzung.

Werte wurden zum besseren Verständnis der Statistik gerundet.

Wichtigste Zielländer von Direktinvestitionen 2018
Die Statistik zeigt die zehn wichtigsten Zielländer von Direktinvestitionen im Jahr 2018. Im Jahr 2018 flossen in die USA rund 251,8 Milliarden US-Dollar an Direktinvestitionen aus anderen Staaten.

FDI (Foreign Direct Investment - Ausländische Direktinvestitionen) gelten als gewichtiger Indikator der wirtschaftlichen Attraktivität eines Standortes für ausländische Investoren. Allgemein werden FDI als grenzüberschreitende Investitionen und Beteiligungen von Unternehmen verstanden, bei denen der Investor mindestens 10 Prozent der Anteile oder Stimmrechte am Investitionsziel erwirbt. Negative Werte hingegen werden als Desinvestitionen bezeichnet und beschreiben einen Investitionsabbau, indem zuvor investiertes Kapital wieder freigesetzt wird.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Die mächtigsten Staaten der Welt"
  • Einführung
  • Militärmacht
  • Wirtschaftsmacht
Die wichtigsten Statistiken
  • Handelsmacht
  • Innovations- und Technologiemacht
Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren
Statistiken
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.