Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Indien

Mit einer Landesfläche von rund 3,3 Millionen Quadratkilometern ist Indien das siebtgrößte Land der Welt. Die Bevölkerung von Indien beträgt 2021 geschätzt circa 1,39 Milliarden Menschen. Indien steht auf Rang zwei der Länder mit der größten Bevölkerung, nur China hat mit rund 1,4 Milliarden eine noch höhere Einwohnerzahl. Allgemein war lange Zeit davon auszugehen, dass Indien China in den kommenden Jahren als Land mit der höchsten Bevölkerungszahl ablösen wird, da Indien im Vergleich zu China in der jüngeren Vergangenheit ein deutlich stärkeres Bevölkerungswachstum besaß. 2019 konnte Indien ein Bevölkerungswachstum von 1,02 Prozent verzeichnen, während sich Chinas Wachstum zum selben Zeitpunkt auf rund 0,36 Prozent belief. Im Vergleich der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer hat Indiens Bevölkerung mit 28,4 Jahren das geringste Durchschnittsalter. Die Lebenserwartung ist trotz merklicher Anstiege in den letzten Jahren mit rund 69,4 Jahren in 2018 noch relativ niedrig, ebenso der Anteil der über 65-Jährigen an der Bevölkerung mit rund 6,4 Prozent (2019). Die bevölkerungsreichste Stadt in Indien ist mit 28,5 Millionen Menschen Delhi, die gleichzeitig die zweitgrößte Stadt weltweit darstellt. Auch die indischen Städte Mumbai und Kalkutta finden sich unter den 20 bevölkerungsreichsten Städten wieder.

Indien zählt zur Gruppe der wichtigsten aufstrebenden Schwellenländer, den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China). Mit einem prognostizierten Bruttoinlandsprodukt (BIP) von rund 2,71 Billionen US-Dollar für 2020 belegt das Land Rang sechs der größten Volkswirtschaften der Welt und hat damit Frankreich und Italien hinter sich gelassen. Nachdem das Land über viele Jahre hohe Wachstumsraten bis zu 10 Prozent verzeichnen konnte, schwächte sich das Wirtschaftswachstum in Indien 2019 kurzfristig auf rund 4 Prozent ab. Aufgrund der Corona-Pandemie verzeichnete Indien 2020 einen Einbruch des BIP um knapp 8 Prozent, dem ein Wachstum um 12,6 Prozent im Jahr 2021 gegenübersteht. Für 2022 wird ein etwas geringeres Wachstum von circa 6,9 Prozent erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf hat sich zwar seit 2008 fast verdoppelt, liegt aber mit geschätzten 1.965 US-Dollar je Einwohner (2020) weit unter dem Niveau anderer Industrie- und Schwellenländer. Die Arbeitslosenquote in Indien belief sich 2020 geschätzt auf rund 5,4 Prozent, für das Jahr 2021 ist die Prognose fast identisch. In Betrachtung der letzten zehn Jahre lag die Inflationsrate in Indien erstmals im Jahr 2014 unter 9 Prozent. Die Teuerungsrate betrug 2020 rund 6,2 Prozent und wird sich Prognosen zufolge im Jahr 2021 auf etwas niedrigerer Höhe bewegen.

Im Jahr 2020 exportierte Indien Waren im Wert von rund 276 Milliarden US-Dollar und importierte Güter für rund 372 Milliarden US-Dollar. Während Indien momentan nicht in den 20 wichtigsten Exportländern vertreten ist, gehört es zu den 15 größten Importnationen. Das Defizit in der Handelsbilanz erreichte im Jahr 2012 den Höchststand (192,9 Milliarden US-Dollar). Eine positive Handelsbilanz konnte Indien auch in den Folgejahren nicht erzielen, eine Reduzierung des Defizits gelang jedoch. 2020 übertrafen die Importe die Exporte um rund 96 Milliarden US-Dollar. Dies ist das drittgrößte Handelsbilanzdefizit weltweit. Die wichtigsten Handelspartner Indiens im Export sind die USA, die Vereinigten Arabischen Emirate und China. Im Import ist insbesondere China der derzeit bedeutendsten Handelspartner von Indien, aber auch hier fällt den USA und den Vereinigten Arabischen Emirate eine Bedeutung zu.

Indiens Staatsschuldenquote lag im Jahr 2020 bei circa 89,6 Prozent. Für 2021 wird eine Staatsverschuldung von 86,6 Prozent erwartet. Im Haushaltssaldo verzeichnete Indien seit über 30 Jahren lediglich Defizite erwirtschaftet. Die Defizitquote lag 2020 bei rund 12,3 Prozent des BIP und 2021 wird eine Defizitquote von rund 10 Prozent des BIP erwartet.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Indien" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Wirtschaft

Staatsfinanzen

Militär

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 56 Statistiken aus dem Thema "Indien".

Indien

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Indien

Mit einer Landesfläche von rund 3,3 Millionen Quadratkilometern ist Indien das siebtgrößte Land der Welt. Die Bevölkerung von Indien beträgt 2021 geschätzt circa 1,39 Milliarden Menschen. Indien steht auf Rang zwei der Länder mit der größten Bevölkerung, nur China hat mit rund 1,4 Milliarden eine noch höhere Einwohnerzahl. Allgemein war lange Zeit davon auszugehen, dass Indien China in den kommenden Jahren als Land mit der höchsten Bevölkerungszahl ablösen wird, da Indien im Vergleich zu China in der jüngeren Vergangenheit ein deutlich stärkeres Bevölkerungswachstum besaß. 2019 konnte Indien ein Bevölkerungswachstum von 1,02 Prozent verzeichnen, während sich Chinas Wachstum zum selben Zeitpunkt auf rund 0,36 Prozent belief. Im Vergleich der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer hat Indiens Bevölkerung mit 28,4 Jahren das geringste Durchschnittsalter. Die Lebenserwartung ist trotz merklicher Anstiege in den letzten Jahren mit rund 69,4 Jahren in 2018 noch relativ niedrig, ebenso der Anteil der über 65-Jährigen an der Bevölkerung mit rund 6,4 Prozent (2019). Die bevölkerungsreichste Stadt in Indien ist mit 28,5 Millionen Menschen Delhi, die gleichzeitig die zweitgrößte Stadt weltweit darstellt. Auch die indischen Städte Mumbai und Kalkutta finden sich unter den 20 bevölkerungsreichsten Städten wieder.

Indien zählt zur Gruppe der wichtigsten aufstrebenden Schwellenländer, den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China). Mit einem prognostizierten Bruttoinlandsprodukt (BIP) von rund 2,71 Billionen US-Dollar für 2020 belegt das Land Rang sechs der größten Volkswirtschaften der Welt und hat damit Frankreich und Italien hinter sich gelassen. Nachdem das Land über viele Jahre hohe Wachstumsraten bis zu 10 Prozent verzeichnen konnte, schwächte sich das Wirtschaftswachstum in Indien 2019 kurzfristig auf rund 4 Prozent ab. Aufgrund der Corona-Pandemie verzeichnete Indien 2020 einen Einbruch des BIP um knapp 8 Prozent, dem ein Wachstum um 12,6 Prozent im Jahr 2021 gegenübersteht. Für 2022 wird ein etwas geringeres Wachstum von circa 6,9 Prozent erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf hat sich zwar seit 2008 fast verdoppelt, liegt aber mit geschätzten 1.965 US-Dollar je Einwohner (2020) weit unter dem Niveau anderer Industrie- und Schwellenländer. Die Arbeitslosenquote in Indien belief sich 2020 geschätzt auf rund 5,4 Prozent, für das Jahr 2021 ist die Prognose fast identisch. In Betrachtung der letzten zehn Jahre lag die Inflationsrate in Indien erstmals im Jahr 2014 unter 9 Prozent. Die Teuerungsrate betrug 2020 rund 6,2 Prozent und wird sich Prognosen zufolge im Jahr 2021 auf etwas niedrigerer Höhe bewegen.

Im Jahr 2020 exportierte Indien Waren im Wert von rund 276 Milliarden US-Dollar und importierte Güter für rund 372 Milliarden US-Dollar. Während Indien momentan nicht in den 20 wichtigsten Exportländern vertreten ist, gehört es zu den 15 größten Importnationen. Das Defizit in der Handelsbilanz erreichte im Jahr 2012 den Höchststand (192,9 Milliarden US-Dollar). Eine positive Handelsbilanz konnte Indien auch in den Folgejahren nicht erzielen, eine Reduzierung des Defizits gelang jedoch. 2020 übertrafen die Importe die Exporte um rund 96 Milliarden US-Dollar. Dies ist das drittgrößte Handelsbilanzdefizit weltweit. Die wichtigsten Handelspartner Indiens im Export sind die USA, die Vereinigten Arabischen Emirate und China. Im Import ist insbesondere China der derzeit bedeutendsten Handelspartner von Indien, aber auch hier fällt den USA und den Vereinigten Arabischen Emirate eine Bedeutung zu.

Indiens Staatsschuldenquote lag im Jahr 2020 bei circa 89,6 Prozent. Für 2021 wird eine Staatsverschuldung von 86,6 Prozent erwartet. Im Haushaltssaldo verzeichnete Indien seit über 30 Jahren lediglich Defizite erwirtschaftet. Die Defizitquote lag 2020 bei rund 12,3 Prozent des BIP und 2021 wird eine Defizitquote von rund 10 Prozent des BIP erwartet.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)