Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Maersk

A. P. Møller-Maersk ist das größte Unternehmen Dänemarks und hat seinen Sitz in Kopenhagen. Das Unternehmen ist in verschiedenen Geschäftsbereichen aktiv, vor allem in den Bereichen Logistik sowie Öl- und Gasförderung. Seit 1996 ist A. P. Møller-Mærsk die größte Containerschiffsreederei der Welt und hat derzeit einen Marktanteil von rund 17 Prozent. APM-Maersk bildet gemeinsam mit der Mediterranean Shipping Company (MSC) die Schifffahrtsallianz 2M, die im Fahrgebiet Atlantik einen Kapazitätsanteil von rund 45 Prozent hat.

Der Umsatz der Unternehmensgruppe Maersk ist im 2020 leicht gestiegen. Wurden im Jahr 2019 rund 38,9 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet, so lag der Umsatz in 2020 bei etwa 39,7 Milliarden US-Dollar. Bei Betrachtung des Umsatzes einzelner Unternehmenssegmente fällt auf, dass der größte Anteil des Umsatzes im Geschäftssegment Ocean erzielt wurde. Im Jahr 2020 waren dies rund 29,2 Milliarden US-Dollar. Nachdem Maersk im Jahr 2019 einen Verlust verbuchen musste, erwirtschaftete das Unternehmen im 2020 einen Gewinn von 2,9 Milliarden US-Dollar. Dass Maersk im Jahr 2020 trotz der Corona-Krise Umsatz und Gewinn steigern konnte, liegt vor allem daran, dass das Unternehmen seine Kapazitäten schnell anpassen konnte, von den Kunden höhere Preise verlangen konnte und von den gesunkenen Treibstoffpreisen profitierte.

Die Anzahl der Schiffe von Maersk liegt bei 693 Stück. Davon entfielen 301 auf eigene Schiffe. Im Dezember 2018 gab das Unternehmen bekannt ihren Schiffsgüterverkehr bis zum Jahr 2050 klimaneutral durchführen zu wollen. Um dieses Ziel zu erreichen sei die vollständige Umstellung auf klimaneutrale Kraftstoffe und Lieferketten notwendig, wozu die ganze Branche in Forschung und Entwicklung investieren müsse. Im Jahr 2018 setzte APM-Maersk rund acht Millionen Tonnen CO2 in Europa frei.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Maersk" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Finanzkennzahlen

Schiffsflotte

Interessante Statistiken

In den folgenden 4 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Maersk".

Maersk

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Maersk

A. P. Møller-Maersk ist das größte Unternehmen Dänemarks und hat seinen Sitz in Kopenhagen. Das Unternehmen ist in verschiedenen Geschäftsbereichen aktiv, vor allem in den Bereichen Logistik sowie Öl- und Gasförderung. Seit 1996 ist A. P. Møller-Mærsk die größte Containerschiffsreederei der Welt und hat derzeit einen Marktanteil von rund 17 Prozent. APM-Maersk bildet gemeinsam mit der Mediterranean Shipping Company (MSC) die Schifffahrtsallianz 2M, die im Fahrgebiet Atlantik einen Kapazitätsanteil von rund 45 Prozent hat.

Der Umsatz der Unternehmensgruppe Maersk ist im 2020 leicht gestiegen. Wurden im Jahr 2019 rund 38,9 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet, so lag der Umsatz in 2020 bei etwa 39,7 Milliarden US-Dollar. Bei Betrachtung des Umsatzes einzelner Unternehmenssegmente fällt auf, dass der größte Anteil des Umsatzes im Geschäftssegment Ocean erzielt wurde. Im Jahr 2020 waren dies rund 29,2 Milliarden US-Dollar. Nachdem Maersk im Jahr 2019 einen Verlust verbuchen musste, erwirtschaftete das Unternehmen im 2020 einen Gewinn von 2,9 Milliarden US-Dollar. Dass Maersk im Jahr 2020 trotz der Corona-Krise Umsatz und Gewinn steigern konnte, liegt vor allem daran, dass das Unternehmen seine Kapazitäten schnell anpassen konnte, von den Kunden höhere Preise verlangen konnte und von den gesunkenen Treibstoffpreisen profitierte.

Die Anzahl der Schiffe von Maersk liegt bei 693 Stück. Davon entfielen 301 auf eigene Schiffe. Im Dezember 2018 gab das Unternehmen bekannt ihren Schiffsgüterverkehr bis zum Jahr 2050 klimaneutral durchführen zu wollen. Um dieses Ziel zu erreichen sei die vollständige Umstellung auf klimaneutrale Kraftstoffe und Lieferketten notwendig, wozu die ganze Branche in Forschung und Entwicklung investieren müsse. Im Jahr 2018 setzte APM-Maersk rund acht Millionen Tonnen CO2 in Europa frei.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)