Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Innovationen im Schiffbau

Der Wettbewerb in der krisengeschüttelten Schiffbaubranche wird immer härter – mit der Entwicklung innovativer Schiffe versuchen Werften ihr Überleben zu sichern. Außerdem braucht es unter anderem effizientere Schiffe und solche mit alternativen Antrieben, um die CO2-Emissionen der weltweiten Schifffahrt zu senken. Gemäß einer Umfrage gaben 40 Prozent der Werften an, beim Schiffneubau- oder Umbau neue und innovative Produkte zu nutzen.

Werden bald alle Schiffe von Kapitän KI gesteuert?

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert Investitionen im Bereich innovativer Schiffbau mit einer Kostenübernahme von bis zu 50 Prozent. Im Jahr 2020 förderte der Bund außerdem die (teil-)autonome Binnenschifffahrt mit fast 3,8 Millionen Euro. Durch Künstliche Intelligenz (KI) gesteuerte Schiffe versprechen niedrigere Kosten und Emissionen. Der globale Markt für autonome Schiffe soll sich gemäß einer Prognose nach der Corona-Krise schnell erholen und bis zum Jahr 2023 auf knapp 7,3 Milliarden US-Dollar wachsen. Sie sind in den nächsten Jahren allerdings zunächst nur in der Binnenschifffahrt und auf relativ kurzen, küstennahen Seestrecken realisierbar.

Welche alternativen Schiffsantriebe werden sich durchsetzen?

Die Schifffahrt ist für etwa 2,6 Prozent der weltweiten CO2-Emissionen verantwortlich. Die CO2-Emissionen der weltweiten Schifffahrt sollen gemäß einem Ziel der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation (IMO) bis zum Jahr 2030 gegenüber 2008 um mindestens 40 Prozent pro Transportladung gesenkt werden und bis zum Jahr 2050 um 50 Prozent. Das Flüssigerdgas LNG ist das derzeit am häufigsten eingesetzte alternative Antriebsmittel. Es verursacht zwar bedeutend tiefere Schwefel-Dioxid und Stickstoffoxid-Emissionen, ist jedoch nicht klimaneutral. Der Anteil der traditionellen Treibstoffe soll gemäß einer Prognose im Jahr 2050 nur noch bei rund 33 Prozent liegen. Hingegen soll der Anteil CO2-neutraler Antriebe, LNG und elektrischer Antriebe deutlich zunehmen.

Wettlauf um das größte Schiff

Das weltweit größte Containerschiff ist mit einer Kapazität von knapp 24.000 TEU HMM Algeciras, das im April 2020 getauft wurde. Es ist 400 Meter lang und 61 Meter breit und damit von den Maßen her nicht größer als die direkte Konkurrenz, kann allerdings mehr Container aufladen. Riesige Schiffe sind, sofern sie möglichst vollbeladen sind, energie- und kosteneffizienter. Allerdings ist es je größer die Schiffe sind, umso schwieriger, eine gute Auslastung zu erreichen. Die größte Schiffsgrößenklasse (18.000 bis 24.000 TEU Kapazität) hat mit rund 37 Prozent den größten Anteil am weltweiten Auftragsbestand von Containerschiffen. Gemäß einer Prognose wird der Anteil der Riesenschiffe an den weltweiten Lieferungen 2021 aufgrund der Corona-Krise zurückgehen und nur noch bei 25 Prozent liegen. Im Jahr 2022 soll der Anteil wieder auf 42 Prozent wachsen.

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten {amountStatistics} Statistiken aus dem Thema "Trends im Schiffbau".

Trends im Schiffbau

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Trends im Schiffbau" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Autonome Schiffe

Alternative Schiffsantriebe

Riesenschiffe

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)