Temperatur im Sommer 2019 nach Bundesländern

Die Durchschnittstemperatur in Berlin beträgt im Sommer 2019 etwa 21,3 Grad Celsius. Damit ist Berlin im genannten Zeitraum das wärmste Bundesland, gefolgt von Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen. Etwas kälter, jedoch trotzdem noch deutlich wärmer als der Soll-Wert vorgibt, ist es im Sommer 2019 in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Niedersachsen.

Der meteorologische Sommer

In der Meteorologie gelten die Monate Juni, Juli und August als Sommer. Der Sommer 2019 ist mit einer durchschnittlichen Temperatur von 19,2 Grad Celsius deutlich über dem angestrebten Soll-Wert. Seit Beginn der Temperaturmessungen ist er zudem der drittwärmste Sommer. Lediglich die Sommermonate im Jahr 2003 und im Jahr 2018 sind wärmer gewesen. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge beträgt im Sommer 2019 hierzulande 175 Liter pro Quadratmeter und liegt somit deutlich unter dem Soll-Wert von 239 Litern pro Quadratmeter.

Hohe Waldbrandgefahr und Ernteverlust

Seit Beginn der Messungen ist der Sommer 2019 einer der sonnigsten und heißtesten. Die daraus resultierende Trockenheit erhöht unter anderem die Waldbrandgefahr in Deutschland. Auch entstehen Dürreschäden, die in der Landwirtschaft vor allem die Erntemenge und damit einhergehend auch die Futterversorgung von Vieh beeinflussen.

Durchschnittstemperatur im Sommer 2017 bis 2019 nach Bundesländern

Exklusive Premium-Statistik

Für einen uneingeschränkten Zugang benötigen Sie einen Single-Account.

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

49 € 59 € pro Monat
im ersten Vertragsjahr
16% Rabatt bis 30.09.

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr
708 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

August 2019

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

Juni bis August 2017 bis 2019

Hinweise und Anmerkungen

Die Quelle weist darauf hin, dass die Werte vorläufig sind und die für die letzten zwei Tage der Jahreszeit verwendeten Daten auf Prognosen basieren.

DWD = Deutscher Wetterdienst.

Die Daten der Berichtszeiträume "Sommer 2017" und "Sommer 2018" wurden entsprechenden Publikationen des DWD entnommen.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount für Einzelpersonen
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben
59 € 49 € / Monat *
im ersten Vertragsjahr
Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt; Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Wetter in Deutschland"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.