Umfrage zur Vorgehensweise und die Taten der RAF 2008

Im Jahr 2018 gaben mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der Befragten in Deutschland an, die Vorgehensweist und die Taten der Roten Armee Fraktion überhaupt nicht vertretbar zu finden kennen. Ein Prozent fand sie hingegen durchaus vertretbar.
Die RAF war eine linksextreme, terroristische Vereinigung und verübte 34 Morde und war auch an Geiselnahmen, Bankrauben und Sprengstoffattentaten mit über 200 Verletzten beteiligt. Sie entwickelte sich aus einem Kreis radikalisierter und militanter Angehöriger der Studentenbewegung der 60er Jahre. Die Geschichte der RAF wird in drei Phasen mit jeweils unterschiedlichen Exponenten eingeteilt und löste sich 1998 auf. Einige Terroristen der RAF sind bis heute auf der Flucht.

Wie beurteilen Sie die Vorgehensweise und die Taten der RAF?

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

zoomer.de

Veröffentlichungsdatum

September 2008

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

Anfang September 2008

Anzahl der Befragten

1.016 Befragte

Altersgruppe

18-59 Jahre

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Terrorismus"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.