Europäische Union: Anzahl der Festnahmen von linksideologisch-anarchistisch motivierten Terrorverdächtigten nach Mitgliedsstaaten von 2006 bis 2016

Festnahmen links-anarchistischer Terrorverdächtiger in den Ländern der EU bis 2016 Diese Statistik zeigt die Anzahl der Festnahmen von linksideologisch-anarchistisch motivierten Terrorverdächtigen in der Europäischen Union, aufgeschlüsselt nach Mitgliedsstaaten für die Jahre 2006 bis 2016. Im Jahr 2016 wurden in Spanien 19 linksideologisch-anarchistisch motivierte Terrorverdächtige festgenommen.
Die Quelle klassifiziert Terror nach der Motivationsart bzw. zugrunde liegender Ideologie der Taten und Täter. Der vorliegenden Statistik liegt folgende Definition zu Grunde.

Linksideologischer und anarchistischer Terrorismus:
Linksgerichtete Gruppen, verfolgen das Ziel, das gesamte politische, soziale und wirtschaftliche System eines Staates hin zu einem linksideologischen Staatsmodell zu verändern. Ihre Ideologie ist oftmals marxistisch-leninistisch.
Anarchistische Gruppen besitzen oftmals eine revolutionäre, antikapitalistische und antiautoritäre Ideologie und Motivation.
Viele Staaten unterscheiden nicht zwischen "linken" und "anarchistischen" Aktivitäten, daher werden die beiden Gruppen laut Quelle zusammengefasst. In diese Kategorie fallen u.a. in Griechenland die "Revolutionäre Organisation 17. November", mit ihr zusammenhängende Gruppierungen wie "Epanastatikos Agonas" (Revolutionärer Kampf) oder die italienische Gruppe FAI (Federazione Anarchica Informale).
Mehr erfahren
Statistik wird geladen...
FrankreichGriechenlandSpanienItalienÖsterreichDeutschlandDänemarkBulgarienBelgienZypernNiederlandeTschechien
200615-625-5--1---
20073-1723-4----1-
200837-67-3--41--
200911529-1-1----
2010-183832------
2011-15614-25-----
2012-15171-------
201311815726------
2014113364--------
201511637--9-----4
201611198-1-----1
FrankreichGriechenlandSpanienItalienÖsterreichDeutschlandDänemarkBulgarienBelgienZypernNiederlandeTschechien
200615-625-5--1---
20073-1723-4----1-
200837-67-3--41--
200911529-1-1----
2010-183832------
2011-15614-25-----
2012-15171-------
201311815726------
2014113364--------
201511637--9-----4
201611198-1-----1
Download Einstellungen Teilen
Darstellung
Datenpunkte
In sozialen Netzwerken teilen
HTML-Code zur Einbindung auf Webseiten (Hilfe):
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Beschreibung Quelle Weitere Infos
Diese Statistik zeigt die Anzahl der Festnahmen von linksideologisch-anarchistisch motivierten Terrorverdächtigen in der Europäischen Union, aufgeschlüsselt nach Mitgliedsstaaten für die Jahre 2006 bis 2016. Im Jahr 2016 wurden in Spanien 19 linksideologisch-anarchistisch motivierte Terrorverdächtige festgenommen.
Die Quelle klassifiziert Terror nach der Motivationsart bzw. zugrunde liegender Ideologie der Taten und Täter. Der vorliegenden Statistik liegt folgende Definition zu Grunde.

Linksideologischer und anarchistischer Terrorismus:
Linksgerichtete Gruppen, verfolgen das Ziel, das gesamte politische, soziale und wirtschaftliche System eines Staates hin zu einem linksideologischen Staatsmodell zu verändern. Ihre Ideologie ist oftmals marxistisch-leninistisch.
Anarchistische Gruppen besitzen oftmals eine revolutionäre, antikapitalistische und antiautoritäre Ideologie und Motivation.
Viele Staaten unterscheiden nicht zwischen "linken" und "anarchistischen" Aktivitäten, daher werden die beiden Gruppen laut Quelle zusammengefasst. In diese Kategorie fallen u.a. in Griechenland die "Revolutionäre Organisation 17. November", mit ihr zusammenhängende Gruppierungen wie "Epanastatikos Agonas" (Revolutionärer Kampf) oder die italienische Gruppe FAI (Federazione Anarchica Informale).
Mehr erfahren
Veröffentlichungsdatum
Juni 2017
Region
Europa
Erhebungszeitraum
2006 bis 2016
Hinweise und Anmerkungen
Laut Quelle sind für Großbritannien keine Fallzahlen aufgeschlüsselt nach Ideologie bzw. Motivationsart der Terrorverdächtigen vorhanden.
Die Daten für die Jahre vor 2014 wurden den entsprechenden Reports der Vorjahre entnommen.

Die Definition von "Terroristischen Straftaten und Angriffen" ergibt sich aus dem Rahmenbeschluss des Europäischen Rates (2002/475/JI) vom Juni 2002 und dem erweiterten Beschluss (2008/919/JI) vom Dezember 2008. Diese Beschlüsse sind für alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union verbindlich und definieren die Umsetzung in nationale Gesetze. Demnach sind terroristische Straftaten alle vorsätzlichen Handlungen, die mit dem Ziel begangen werden die Bevölkerung einzuschüchtern, Strukturen eines Landes oder internationaler Organisationen zu destabilisieren oder zu zerstören, oder Regierungen zu einem Unterlassen bestimmter Handlungen zu zwingen.

Weitere Infos

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Basis-Account

Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Kostenlos anmelden

Premium-Account

Der ideale Einstiegsaccount

  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account

Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

Anfrage senden

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:

Verwandte Studien: Direkter Download als PDF oder PPTX

Terrorismus

Alle Infos –
in einer Präsentation

Terrorismus

Das ganze Thema "Terrorismus" in einem Dokument: Redaktionell und in übersichtlichen Kapiteln aufbereitet. Inklusive detaillierter Quellenangaben.

Auf Statista-Daten kann ich mich verlassen.
Uli Baur

Uli Baur
Herausgeber Focus Magazin

Statistiken zum Thema: "Terrorismus"

  • Terrorismus weltweit
Die wichtigsten Statistiken
  • Terrorismus in Europa
Die wichtigsten Statistiken
  • Kampf gegen den Terrorismus
Die wichtigsten Statistiken
  • Umfragen in Deutschland zu Terrorismus
Die wichtigsten Statistiken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte

Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen

Statistiken zum Thema

Themen

Über Statista

Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.

Webinar vereinbaren
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.

1 News

Wir verwenden Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. In den Einstellungen ihres Browsers können Sie dies anpassen bzw. unterbinden und bereits gesetzte Cookies löschen. Details dazu finden Sie über die "Hilfe" Ihres Browsers (erreichbar über die F1 Taste). Details zu unserer Datennutzung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.