Hochschulabsolventen - Einstiegsgehälter nach Studienrichtung 2018

Im Jahr 2018 erhielten promovierte Juristen mit rund 58.000 Euro das höchste Einstiegsgehalt in Deutschland. Mit ähnlich hohen Einkünften nach dem Abschluss des Studiums können auch Mediziner und promovierte Informatiker (jeweils rund 55.000 Euro pro Jahr) rechnen. Daneben waren nur die Natur- und Wirtschaftswissenschaftler mit einem Bruttoverdienst zwischen 50.000 und 53.000 Euro in ähnlichen Sphären zu finden. Im Gegensatz dazu müssen sich Absolventen der Studienrichtung Grafik/Design (34.000 Euro) sowie Geistes- und Sozialwissenschaftler (35.000 Euro) mit vergleichsweise niedrigen Gehältern begnügen. Auswirkungen auf den Verdienst hat zudem die jeweilige Branche, in der die Hochschulabgänger Fuß fassen. Eine Promotion kann ebenfalls positiven Einfluss auf das Bruttoeinstiegsgehalt haben.

Erläuterungen zur Promotion

Die Verleihung des akademischen Grades eines Doktors wird als Promotion bezeichnet. Der Titel bescheinigt einem Doktoranden eine tiefergehende wissenschaftliche Arbeitsweise. Um diesen Grad zu erlangen, muss eine wissenschaftliche Arbeit (Dissertation) selbstständig verfasst und eine mündliche Prüfung abgelegt werden. Voraussetzung dafür ist in der Regel ein Masterabschluss, früher ein Diplom oder Magister. Die Promotionsquote gilt als Indikator für die Effektivität der Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Je nach Fachbereich wirkt sich der Doktortitel mehr oder weniger positiv auf die Höhe des Gehalts aus.

Welche Einflussfaktoren gibt es noch?

Dass sich die Löhne der Absolventen der einzelnen Studienrichtungen so stark unterscheiden, hat verschiedene Ursachen. Abhängig von der Branche können sich neben dem allgemeinen Strukturwandel in der Arbeitswelt auch weltweite Entwicklungen wie beispielweise die Digitalisierung, die Automatisierung oder die Globalisierung der Wirtschaft im Allgemeinen auf die Gehälter auswirken.

Durchschnittliches Bruttoeinstiegsgehalt* für Hochschulabsolventen nach Studienrichtung in Deutschland im Jahr 2018

Durchschnittliches Bruttoeinstiegsgehalt* pro Jahr
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quellen

Veröffentlichungsdatum

2018

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

2018

Hinweise und Anmerkungen

* Bei dem durchschnittlichen Einstiegsgehalt handelt es sich um den Median, d.h. 50 Prozent liegen darüber, 50 Prozent darunter.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "Gehalt, Einkommen, Verdienst"

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.