Stimmenverteilung der Auslandstürken bei den Parlamentswahlen in der Türkei 2018

Türkei: Amtliches Endergebnis der türkischen Wahlberechtigten im Ausland bei den Parlamentswahlen in der Türkei am 24. Juni 2018

Statistik wird geladen...
Download
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Türkische Wahlkommission (Hoher Wahlausschuss) Ask Statista Research nutzen

Veröffentlichungsdatum

April 2023

Region

Türkei

Erhebungszeitraum

24. Juni 2018 (Wahltag)

Anzahl der Befragten

Abgegebene Stimmen: 1.525.279

Altersgruppe

ab 18 Jahre

Besondere Eigenschaften

Amtliches Endergebnis nach Öffnung von 100 Prozent der Wahlboxen

Hinweise und Anmerkungen

  • Wahlberechtigte im Ausland insgesamt: 3.044.837
  • Abgegebene Stimmen: 1.525.279
  • Gültige Stimmen: 1.505.809
  • Ungültige Stimmen: 19.470
  • Wahlbeteiligung: 50,09 Prozent
Bei der vorgezogenen türkischen Parlamentswahl 2018 kam es im Vergleich zu den letzten Wahlen der Nationalversammlung zu einigen Änderungen:
  • Größe der Nationalversammlung
  • Die Zahl der Abgeordneten im türkischen Parlament (Große Nationalversammlung) erhöht sich im Vergleich zu 2015 von 550 Abgeordneten auf 600 Abgeordnete.
  • Wahlbündnisse
  • Kleinere und/oder regionale Parteien, die zwar sämtliche formale Vorgaben des Wahlrechts in der Türkei einhalten, aber für sich allein an der geltenden hohen 10-Prozent-Hürde scheitern, können sich ab sofort in Wahlbündnissen zusammenschließen. Erzielt das Wahlbündnis insgesamt zehn oder mehr Prozent der gültigen Stimmen, so gilt die Hürde auch für die einzelnen Parteien als überwunden.
  • Wahllisten
  • Kleine Parteien, die nicht die formalen Anforderungen des Wahlrechts erfüllen, um eigenständig innerhalb oder außerhalb eines Wahlbündnisses anzutreten, können ihre Kandidat:innen auf der Wahlliste einer größeren Partei antreten lassen. Je nach Listenplatz können somit auch Kandidat:innen einen Mandat erhalten, die weder mit ihrer eigentlichen Partei noch als unabhängige Kandidaten die Chance auf ein Mandat gehabt hätten.

Die AKP bildete zur türkischen Parlamentswahl 2018 das Wahlbündnis Volksallianz, dem neben der AKP die rechtsextreme MHP angehörte, sowie die ebenfalls rechtsextreme BBP, deren Kandidaten jedoch auf der Wahlliste der AKP antraten und somit formal nicht als eigenständige Partei dem Bündnis angehören.

Die Opposition bildete ebenfalls ein Wahlbündnis, das Bündnis der Nation, bestehend aus der CHP, Iyi Parti, SAADET und der Demokrat Parti (DP) deren Kandidaten jedoch nicht eigenständig, sondern über die Wahllisten der IyI Parti antraten.

Die "Volksallianz" des amtierenden Präsidenten Erdogan:
  • AKP
  • - Adalet ve Kalkınma Partisi (Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung)
    Ausrichtung: Mitte-rechts – rechts/sozial-konservativ – rechtspopulistisch – neo-osmanisch/ europa-skeptisch
  • MHP
  • - Milliyetçi Hareket Partisi (Partei der Nationalistischen Bewegung)
    Ausrichtung: Rechts-rechtsextrem/ultranationalistisch – neo-faschistisch/anti-europäisch
  • BBP
  • - Büyük Birlik Partisi (Große Einheitspartei)
    Ausrichtung: Rechtsextrem/türkischer Islamismus, ultra-nationalistisch/anti-europäisch
    (gemeinsame Wahlliste mit der AKP, daher keine Einzelergebnisse verfügbar)
Das „Bündnis der Nation“ folgender Oppositionsparteien:
  • CHP
  • - Cumhuriyet Halk Partisi (Republikanische Volkspartei)
    Ausrichtung: Mitte-links/sozialdemokratisch – kemalistisch/ pro-europäisch
  • İYİ
  • - İyi Parti (Die Gute Partei) Ausrichtung: Mitte-rechts – rechts/sozial-liberal – kemalistisch-nationalistisch/pro-europäisch
  • SP (SAADET)
  • - Saadet Partisi (Partei der Glückseligkeit)
    Ausrichtung: Mitte-rechts/national-islamistisch/anti-europäisch
  • DP
  • Demokrat Parti (Demokratische Partei)
    Ausrichtung: Mitte-rechts/liberal-konservativ/pro-europäisch
    (gemeinsame Wahlliste mit der IyI Parti, daher keine Einzelergebnisse verfügbar)

    Kein Bündnis:
  • HDP
  • - Halkların Demokratik Partisi (Demokratische Partei der Völker)
    Ausrichtung: Mitte-links – links /pro-kurdisch – progressiv-säkular – sozialistisch/pro-europäisch
  • Hüda Par
  • - Partiya Doza Azadî (Partei der freien Sache)
    Ausrichtung: Rechtsextrem/Kurdisch-sunnitischer Islamismus – nationalistisch/anti-europäisch
  • VP
  • - Vatan Partisi (Patrioten Partei) Ausrichtung: Links /links-nationalistisch – Eurasismus/anti-europäisch
Im türkischen Wahlsystem bestand von 1980 bis 2022 eine Sperrklausel für Parteien von 10 Prozent (Deutschland = 5 Prozent). Erhält eine Partei landesweit weniger als zehn Prozent der gültigen Stimmen, finden diese auf nationaler Ebene keine Berücksichtigung und die Partei erhält kein Parlamentsmandat. Auch die Wahl von Direktkandidaten ist hiervon betroffen, insofern die Partei des gewählten Direktkandidaten landesweit unter zehn Prozent bleibt. Von der Sperrklausel ausgenommen sind nur unabhängige Kandidaten.

Umgangssprachlich wurde die türkische Sperrklausel auch als „Anti-Kurden-Klausel“ oder „Kurden-Verhinderungs-Klausel“ bezeichnet, da sie vorzugsweise darauf abzielt, den Einzug der progressiven Partei der kurdischen Minderheit HDP in das türkische Parlament zu verhindern. Mit der Wahlreform 2022 wurde u.a. die Sperrklausel auf 7 Prozent gesenkt, aber auch neue Hürden implementiert, die den Einzug kleiner Parteien in die Nationalversammlung (türkisches Parlament) erschweren.

Zitierformate
Zugriff auf alle Statistiken schon ab $2,388 USD / Jahr *

* Nur für gewerbliche Nutzung

Basic Account

Für Einzellizenz Nutzer
$0 USD
Kostenlos
Zugriff nur auf kostenlosen Statistiken. Premium-Statistiken sind nicht enthalten.
  • Kostenlose Statistiken
Basierend auf Ihren Interessen

Starter Account

Für Einzellizenz Nutzer
$199 USD
pro Monat, jährliche Abrechnung 1
  • Kostenlose Statistiken
  • Premium-Statistiken

Professional Account

Für Teams bis zu 5 Personen
$959 USD
pro Monat, jährliche Abrechnung 1
  • Kostenlose und Premium-Statistiken
  • Reporte
  • Market Insights

1 Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. Der Account hat eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten und verlängert sich nach dem ersten Vertragsjahr zum regulären Listenpreis.

Statistiken zum Thema: " Wahlen in der Türkei "

Weitere Statistiken, die Sie interessieren könnten Wahlen in der Türkei

Das Wahljahr 2023 - Die Ausgangslage

8

Das Wahljahr 2023 - Die Ergebnisse

7

Parlamentswahlen

8

Präsidentschaftswahlen

8

Volksentscheide - Verfassungsreferenden

5

Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren

Zugriff auf alle Statistiken schon ab $2,388 USD / Jahr *

* Nur für gewerbliche Nutzung

Basic Account

Für Einzellizenz Nutzer
$0 USD
Kostenlos
Zugriff nur auf kostenlosen Statistiken. Premium-Statistiken sind nicht enthalten.
  • Kostenlose Statistiken
Basierend auf Ihren Interessen

Starter Account

Für Einzellizenz Nutzer
$199 USD
pro Monat, jährliche Abrechnung 1
  • Kostenlose Statistiken
  • Premium-Statistiken

Professional Account

Für Teams bis zu 5 Personen
$959 USD
pro Monat, jährliche Abrechnung 1
  • Kostenlose und Premium-Statistiken
  • Reporte
  • Market Insights

1 Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. Der Account hat eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten und verlängert sich nach dem ersten Vertragsjahr zum regulären Listenpreis.

Erfahren Sie mehr über unseren Professional Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.