Sportveranstaltungen - Weltweit

  • Weltweit
  • Der Umsatz im Markt Sportveranstaltungen wird 2024 etwa 30,87Mrd. € betragen.
  • Laut Prognose wird im Jahr 2028 ein Marktvolumen von 34,78Mrd. € erreicht; dies entspricht einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 3,03% (CAGR 2024-2028).
  • Im Markt Sportveranstaltungen wird die Anzahl der Nutzer im Jahr 2028 laut Prognose 312,4Mio. Nutzer betragen.
  • Die Penetrationsrate wird 2024 bei 3,9 % liegen und im Jahr 2028 voraussichtlich 3,9 % erreichen.
  • Der durchschnittliche Erlös pro Nutzer (ARPU, engl. Average Revenue Per User) wird bei 101,40€ erwartet.
  • Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass am meisten Umsatz in den USA ewartet wird (15.020,00Mio. € im Jahr 2024).
  • Mit einer prognostizierten Rate von 17,1 % ist die Nutzerpenetration im Markt Sportveranstaltungen am höchsten in Luxemburg.

Schlüsselregionen: Indien, Brasilien, Deutschland, Südkorea, China

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Die Sportveranstaltungen-Branche ist weltweit ein stark wachsender Markt, der von den Vorlieben der Kunden, den Trends auf dem Markt, den lokalen Besonderheiten und den grundlegenden makroökonomischen Faktoren beeinflusst wird.

Kundenpräferenzen:
Die Kundenpräferenzen im Sportveranstaltungen-Markt sind vielfältig. Einige Kunden bevorzugen große, internationale Sportveranstaltungen wie die Olympischen Spiele oder die Fußball-Weltmeisterschaft, während andere lieber lokale oder regionale Veranstaltungen besuchen. Kunden suchen oft nach einzigartigen Erlebnissen und suchen nach Veranstaltungen, die ihre Interessen und Leidenschaften ansprechen. Darüber hinaus spielt die Bequemlichkeit eine wichtige Rolle, da Kunden Veranstaltungen bevorzugen, die leicht erreichbar sind und gute Transportmöglichkeiten bieten.

Trends auf dem Markt:
Ein Trend auf dem Sportveranstaltungen-Markt ist die steigende Nachfrage nach digitalen Erlebnissen. Immer mehr Veranstalter bieten Live-Streaming-Optionen für ihre Veranstaltungen an, um Kunden zu erreichen, die nicht persönlich teilnehmen können. Darüber hinaus werden auch Virtual-Reality-Erlebnisse immer beliebter, bei denen Kunden die Möglichkeit haben, Veranstaltungen virtuell zu erleben. Ein weiterer Trend ist die zunehmende Bedeutung von Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Veranstalter setzen vermehrt auf umweltfreundliche Praktiken und Initiativen, um die Auswirkungen ihrer Veranstaltungen auf die Umwelt zu minimieren.

Lokale Besonderheiten:
Die Sportveranstaltungen-Branche ist stark von den lokalen Besonderheiten in verschiedenen Ländern geprägt. In einigen Ländern ist der Fußball die dominierende Sportart und Fußballveranstaltungen ziehen die größte Aufmerksamkeit und die meisten Besucher an. In anderen Ländern sind andere Sportarten wie Rugby, Cricket oder Basketball beliebter und entsprechende Veranstaltungen sind dort besonders erfolgreich. Darüber hinaus haben auch kulturelle und gesellschaftliche Faktoren einen Einfluss auf die Vorlieben der Kunden und die Art der Veranstaltungen, die in verschiedenen Ländern stattfinden.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Der Sportveranstaltungen-Markt wird auch von grundlegenden makroökonomischen Faktoren beeinflusst. Eine starke Wirtschaft und ein steigendes Einkommen der Menschen führen zu einer höheren Nachfrage nach Sportveranstaltungen. Darüber hinaus können politische oder soziale Ereignisse Auswirkungen auf den Markt haben. Zum Beispiel können politische Instabilität oder Sicherheitsbedenken die Teilnahme an Veranstaltungen verringern. Auch die Verfügbarkeit von Infrastruktur wie Stadien und Veranstaltungsorten spielt eine wichtige Rolle für den Erfolg von Sportveranstaltungen. Insgesamt ist der Sportveranstaltungen-Markt weltweit ein dynamischer und vielfältiger Markt, der von den Vorlieben der Kunden, den Trends auf dem Markt, den lokalen Besonderheiten und den grundlegenden makroökonomischen Faktoren beeinflusst wird. Veranstalter müssen diese Faktoren berücksichtigen, um erfolgreiche und attraktive Veranstaltungen anzubieten.

Methodik

Für das Segment Sportveranstaltungen werden Primärforschung durch Statista (Statista Global Consumer Survey), Bottom-up-Modellierungen, Marktdaten aus unabhängigen Datenbanken und Drittanbieterquellen, Analysen verschiedener wichtiger Markt- und makroökonomischer Indikatoren, historische Entwicklungen, aktuelle Trends und ausgewiesene Kennzahlen der wichtigsten Marktakteure genutzt. Alle monetären Zahlen beziehen sich auf das Bruttotransaktionsvolumen (Gross Transactional Value (GTV)) und stellen dar, wie viel Verbraucher zahlen. Die Nutzermetriken zeigen die Anzahl von Nutzern, die in den letzten zwölf Monaten mindestens einen Online-Einkauf getätigt haben.

Übersicht

  • Umsatz
  • Analystenmeinung
  • Nutzer
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten