Dating Services - Weltweit

  • Weltweit
  • Der Umsatz im Markt Dating Services wird 2024 etwa 7,51Mrd. € betragen.
  • Laut Prognose wird im Jahr 2028 ein Marktvolumen von 8,18Mrd. € erreicht; dies entspricht einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 2,16% (CAGR 2024-2028).
  • Der größte Markt ist Partnervermittlungen mit einem erwarteten Volumen von 3,76Mrd. € im Jahr 2024.
  • Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass am meisten Umsatz in den USA ewartet wird (2.362,00Mio. € im Jahr 2024).
  • Der durchschnittliche Erlös pro Nutzer (ARPU, engl. Average Revenue Per User) im Markt Dating Services liegt im Jahr 2024 voraussichtlich bei 12,61€.
  • Im Markt Dating Services wird die Anzahl der Nutzer im Jahr 2028 laut Prognose 698,8Mio. Nutzer betragen.
  • Im Markt Dating Services liegt die Penetrationsrate 2024 voraussichtlich bei 7,7 %.

Schlüsselregionen: Europa, Indien, Brasilien, Asien, Deutschland

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Dating Services-Markt in Weltweit hat in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnet. Immer mehr Menschen nutzen Online-Dating-Plattformen, um potenzielle Partner zu treffen und Beziehungen aufzubauen. Dieser Trend wird durch verschiedene Faktoren angetrieben, darunter veränderte Kundenpräferenzen, technologische Fortschritte und die zunehmende Akzeptanz von Online-Dating.

Kundenpräferenzen:
Die Kundenpräferenzen im Dating Services-Markt haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Immer mehr Menschen bevorzugen es, Online-Dating-Plattformen zu nutzen, um potenzielle Partner zu finden. Dies liegt zum Teil daran, dass Online-Dating eine bequeme und effiziente Möglichkeit bietet, Menschen kennenzulernen. Darüber hinaus ermöglichen Online-Dating-Plattformen den Benutzern, ihre Präferenzen anzugeben und potenzielle Partner basierend auf diesen Präferenzen zu filtern. Dies erleichtert die Suche nach kompatiblen Partnern und erhöht die Erfolgschancen bei der Partnersuche.

Trends auf dem Markt:
Ein wichtiger Trend auf dem Dating Services-Markt ist die zunehmende Nutzung von Dating-Apps. Diese Apps bieten den Benutzern die Möglichkeit, potenzielle Partner über ihr Smartphone zu finden. Dieser Trend wird durch die steigende Verbreitung von Smartphones und die ständige Verfügbarkeit von Internetzugang unterstützt. Darüber hinaus bieten Dating-Apps oft zusätzliche Funktionen wie Standortbasiertes Matching und Instant Messaging, die die Benutzererfahrung verbessern. Ein weiterer Trend auf dem Markt ist die zunehmende Spezialisierung von Dating-Plattformen. Anstatt allgemeine Dating-Plattformen zu nutzen, bevorzugen viele Menschen spezialisierte Plattformen, die auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet sind. Zum Beispiel gibt es Dating-Plattformen für bestimmte Altersgruppen, religiöse Überzeugungen oder sexuelle Vorlieben. Diese spezialisierten Plattformen bieten den Benutzern eine gezieltere Suche nach potenziellen Partnern und erhöhen die Chancen auf eine erfolgreiche Partnersuche.

Lokale Besonderheiten:
Der Dating Services-Markt in Weltweit weist auch einige lokale Besonderheiten auf. In einigen Ländern haben traditionelle Werte und Normen einen starken Einfluss auf die Art und Weise, wie Menschen potenzielle Partner finden. In diesen Ländern sind Online-Dating-Plattformen möglicherweise weniger verbreitet und traditionelle Methoden wie persönliche Empfehlungen oder arrangierte Ehen werden bevorzugt. Darüber hinaus können kulturelle Unterschiede die Nutzung von Dating-Plattformen beeinflussen. In einigen Ländern ist es zum Beispiel üblich, dass Frauen den ersten Schritt machen und potenzielle Partner ansprechen. Dies kann dazu führen, dass Dating-Plattformen in diesen Ländern weniger beliebt sind, da sie traditionelle Geschlechterrollen in Frage stellen.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Der Dating Services-Markt in Weltweit wird auch von grundlegenden makroökonomischen Faktoren beeinflusst. Eine starke Wirtschaft und ein höheres Pro-Kopf-Einkommen können dazu führen, dass Menschen mehr Geld für Dating-Dienste ausgeben. Darüber hinaus kann eine hohe Arbeitslosigkeit oder Unsicherheit auf dem Arbeitsmarkt dazu führen, dass Menschen weniger bereit sind, Geld für Dating-Dienste auszugeben. Darüber hinaus können demografische Faktoren wie die Altersstruktur der Bevölkerung den Markt beeinflussen. In Ländern mit einer jüngeren Bevölkerung kann es eine höhere Nachfrage nach Dating-Diensten geben, da mehr Menschen in einem Alter sind, in dem sie nach potenziellen Partnern suchen.

Methodik

Für den Markt für Dating Services werden Primärforschung durch Statista (Statista Global Consumer Survey), Bottom-up-Modellierungen, Marktdaten aus unabhängigen Datenbanken und Drittanbieterquellen, Analysen verschiedener wichtiger Markt- und makroökonomischer Indikatoren, historische Entwicklungen, aktuelle Trends und ausgewiesene Kennzahlen der wichtigsten Marktakteure genutzt. Alle monetären Zahlen beziehen sich auf das Bruttotransaktionsvolumen (Gross Transactional Value (GTV)) und stellen dar, wie viel Verbraucher für diese Dienstleistungen zahlen. Die Nutzermetriken zeigen für jedes Jahr die Anzahl der im Markt aktiven Kunden (oder Konten). Wir zeigen in diesem Markt zahlende und nicht zahlende Nutzer.

Übersicht

  • Umsatz
  • Market Shares
  • Analystenmeinung
  • Nutzer
  • Weltweiter Vergleich
  • Key Players
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten