Sportveranstaltungen - Brasilien

  • Brasilien
  • Der Umsatz im Markt Sportveranstaltungen wird 2024 etwa 490,00Mio. € betragen.
  • Laut Prognose wird im Jahr 2028 ein Marktvolumen von 538,50Mio. € erreicht; dies entspricht einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 2,39% (CAGR 2024-2028).
  • Im Markt Sportveranstaltungen wird die Anzahl der Nutzer im Jahr 2028 laut Prognose 8,6Mio. Nutzer betragen.
  • Die Penetrationsrate wird 2024 bei 3,9 % liegen und im Jahr 2028 voraussichtlich 3,9 % erreichen.
  • Der durchschnittliche Erlös pro Nutzer (ARPU, engl. Average Revenue Per User) wird bei 58,27€ erwartet.
  • Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass am meisten Umsatz in den USA ewartet wird (15.230,00Mio. € im Jahr 2024).
  • Mit einer prognostizierten Rate von 17,1 % ist die Nutzerpenetration im Markt Sportveranstaltungen am höchsten in Luxemburg.

Schlüsselregionen: Indien, Brasilien, Deutschland, Südkorea, China

 
Markt
 
Region
 
Regionenvergleich
 
Währung
 

Analystenmeinung

Der Sportveranstaltungen-Markt in Brasilien hat in den letzten Jahren ein erhebliches Wachstum verzeichnet. Kundenpräferenzen, Trends auf dem Markt, lokale Besonderheiten und grundlegende makroökonomische Faktoren haben alle zu dieser Entwicklung beigetragen.

Kundenpräferenzen:
Brasilianer sind leidenschaftliche Sportfans und nehmen gerne an Sportveranstaltungen teil. Fußball ist zweifellos die beliebteste Sportart im Land und zieht die größte Anzahl von Zuschauern an. Die brasilianische Nationalmannschaft hat eine große Anhängerschaft und Spiele der Campeonato Brasileiro Serie A sind sehr beliebt. Darüber hinaus gewinnen auch andere Sportarten wie Volleyball, Basketball und Motorsport an Beliebtheit.

Trends auf dem Markt:
Ein wichtiger Trend auf dem brasilianischen Sportveranstaltungen-Markt ist die steigende Nachfrage nach hochwertigen Veranstaltungen. Die Menschen sind bereit, mehr Geld für bessere Sitzplätze, VIP-Service und ein insgesamt verbessertes Erlebnis auszugeben. Dies hat zu einer Zunahme von Luxus-Sportveranstaltungen und exklusiven VIP-Bereichen geführt. Darüber hinaus hat die zunehmende Verbreitung von Online-Ticketing-Plattformen den Zugang zu Sportveranstaltungen erleichtert und die Ticketverkaufszahlen erhöht.

Lokale Besonderheiten:
Brasilien ist ein Land mit einer reichen Sportkultur und einer großen Anzahl von Sportvereinen und -verbänden. Dies hat zu einer Vielzahl von Sportveranstaltungen geführt, die das ganze Jahr über stattfinden. Darüber hinaus ist Brasilien für seine lebendige und energiegeladene Atmosphäre bei Sportveranstaltungen bekannt. Die Fans sind enthusiastisch und sorgen für eine einzigartige Stimmung und Atmosphäre, die viele Menschen anzieht.

Grundlegende makroökonomische Faktoren:
Die brasilianische Wirtschaft hat in den letzten Jahren ein moderates Wachstum verzeichnet, was zu einem Anstieg des verfügbaren Einkommens der Menschen geführt hat. Dadurch haben mehr Menschen die Möglichkeit, an Sportveranstaltungen teilzunehmen und Tickets zu kaufen. Darüber hinaus hat Brasilien in den letzten Jahren wichtige internationale Sportveranstaltungen wie die FIFA-Weltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Spiele 2016 ausgerichtet, was zu einem Anstieg der Investitionen in die Sportinfrastruktur und einer erhöhten Aufmerksamkeit für den Sportveranstaltungen-Markt geführt hat. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Sportveranstaltungen-Markt in Brasilien aufgrund der Leidenschaft der Menschen für den Sport, der steigenden Nachfrage nach hochwertigen Veranstaltungen, der reichen Sportkultur des Landes und der positiven makroökonomischen Rahmenbedingungen ein robustes Wachstum verzeichnet hat. Dieser Trend wird voraussichtlich in den kommenden Jahren anhalten, da die Begeisterung für den Sport in Brasilien weiterhin stark ist.

Methodik

Für das Segment Sportveranstaltungen werden Primärforschung durch Statista (Statista Global Consumer Survey), Bottom-up-Modellierungen, Marktdaten aus unabhängigen Datenbanken und Drittanbieterquellen, Analysen verschiedener wichtiger Markt- und makroökonomischer Indikatoren, historische Entwicklungen, aktuelle Trends und ausgewiesene Kennzahlen der wichtigsten Marktakteure genutzt. Alle monetären Zahlen beziehen sich auf das Bruttotransaktionsvolumen (Gross Transactional Value (GTV)) und stellen dar, wie viel Verbraucher zahlen. Die Nutzermetriken zeigen die Anzahl von Nutzern, die in den letzten zwölf Monaten mindestens einen Online-Einkauf getätigt haben.

Übersicht

  • Umsatz
  • Demographische Daten
  • Analystenmeinung
  • Nutzer
  • Weltweiter Vergleich
  • Methodik
  • Marktindikatoren
Bitte warten