Statistiken zu Saudi Aramco

Saudi Aramco ist einer der größten Erdölkonzerne weltweit und hat seinen Sitz in Dhahran, Saudi-Arabien. Im Jahr 2020 erwirtschaftete Saudi Aramco einen Umsatz in Höhe von rund 230 Milliarden US-Dollar. Mit einem Marktwert von mehr als 1,6 Billionen US-Dollar liegt Saudi Aramco aktuell unter den Top Ten der größten Unternehmen weltweit. Diese Platzierung konnte es sich auch durch einen Gewinn von mehr als 49 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 sichern. Im Geschäftsjahr 2019/20 war Saudi Aramco noch das profitabelste Unternehmen vor Konzernen wie Microsoft oder Apple.

Von der Gründung bis zum Börsengang

Im Jahr 1933 wurde die Erdölfördergesellschaft mit dem Namen California-Arabian Standard Oil gegründet. 1988 wurden die Geschäftsanteile per königlichem Beschluss verstaatlicht, nachdem über die 1970er Jahre hinweg immer mehr Anteile vom saudi-arabischen Königshaus erworben wurden. Seit dem 11. Dezember 2019 werden die Aktien von Saudi Aramco an der Börse von Riad gehandelt. Dabei handelte es sich um den bislang größten Börsengang in der Geschichte.

Verwaltung der saudi-arabischen Rohstoffreserven

Das Unternehmen verwaltet unter anderem auch Öl- und Gasreserven des saudi-arabischen Staates. Die von Saudi Aramco verwalteten Erdölreserven lagen dabei zuletzt bei knapp 262 Milliarden Barrel und die Erdgasreserven bei rund 6,8 Billionen Kubikmetern. Damit verwaltet das Unternehmen fast so viel Erdölreserven wie Russland und der Iran zusammen.

Produktion und weltweiter Vertrieb

Aus diesen Ölreserven werden täglich etwas mehr als neun Millionen Barrel gewonnen. Damit fördert das Unternehmen als Teil der saudi-arabischen Gesamtproduktion fast so viel wie Irak und die Vereinigten Arabischen Emirate zusammen, die im letzten Jahr unter den Top Ten bei der weltweiten Ölproduktion waren. Die mit Abstand meisten Ölexporte des Unternehmens gehen dabei in den asiatischen Bereich, Europa erhält rund ein Zehntel der Ölexporte.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Saudi Aramco" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Kennzahlen

Wettbewerber

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 20 Statistiken aus dem Thema "Saudi Aramco".

Saudi Aramco

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Statistiken zu Saudi Aramco

Saudi Aramco ist einer der größten Erdölkonzerne weltweit und hat seinen Sitz in Dhahran, Saudi-Arabien. Im Jahr 2020 erwirtschaftete Saudi Aramco einen Umsatz in Höhe von rund 230 Milliarden US-Dollar. Mit einem Marktwert von mehr als 1,6 Billionen US-Dollar liegt Saudi Aramco aktuell unter den Top Ten der größten Unternehmen weltweit. Diese Platzierung konnte es sich auch durch einen Gewinn von mehr als 49 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 sichern. Im Geschäftsjahr 2019/20 war Saudi Aramco noch das profitabelste Unternehmen vor Konzernen wie Microsoft oder Apple.

Von der Gründung bis zum Börsengang

Im Jahr 1933 wurde die Erdölfördergesellschaft mit dem Namen California-Arabian Standard Oil gegründet. 1988 wurden die Geschäftsanteile per königlichem Beschluss verstaatlicht, nachdem über die 1970er Jahre hinweg immer mehr Anteile vom saudi-arabischen Königshaus erworben wurden. Seit dem 11. Dezember 2019 werden die Aktien von Saudi Aramco an der Börse von Riad gehandelt. Dabei handelte es sich um den bislang größten Börsengang in der Geschichte.

Verwaltung der saudi-arabischen Rohstoffreserven

Das Unternehmen verwaltet unter anderem auch Öl- und Gasreserven des saudi-arabischen Staates. Die von Saudi Aramco verwalteten Erdölreserven lagen dabei zuletzt bei knapp 262 Milliarden Barrel und die Erdgasreserven bei rund 6,8 Billionen Kubikmetern. Damit verwaltet das Unternehmen fast so viel Erdölreserven wie Russland und der Iran zusammen.

Produktion und weltweiter Vertrieb

Aus diesen Ölreserven werden täglich etwas mehr als neun Millionen Barrel gewonnen. Damit fördert das Unternehmen als Teil der saudi-arabischen Gesamtproduktion fast so viel wie Irak und die Vereinigten Arabischen Emirate zusammen, die im letzten Jahr unter den Top Ten bei der weltweiten Ölproduktion waren. Die mit Abstand meisten Ölexporte des Unternehmens gehen dabei in den asiatischen Bereich, Europa erhält rund ein Zehntel der Ölexporte.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)