Ländervergleich: Durchschnittliche CPC Suchmaschinen

Ein Online-Shop in der Schweiz gibt im Durchschnitt 0,80 US-Dollar pro Benutzer aus, der auf ein Keyword klickt, für das er bezahlt hat. In Norwegen sind die durchschnittlichen Kosten pro Klick mit 0,77 US-Dollar etwas niedriger. Grundlage für diese Analyse ist jeder auf der eCommerceDB verfügbare Shop, der Informationen über Cost per Click (CPC) hat. Dies deutet darauf hin, dass vor allem Online-Shops in finanzstarken sowie eCommerce-affinen Ländern tiefer in die Tasche greifen müssen, wenn ein Online-Shopper durch eine Anzeige zu seinem Shop geleitet wird. Dies ist aufgrund des höheren Wettbewerbs und der höheren Kaufkraft der Einwohner nachvollziehbar.

Cost per Click

Cost per Click ist ein Zahlungsmodell, das im Online-Marketing am häufigsten verwendet wird. Marketingaktivitäten wie Anzeigen, Banner oder Links werden auf diese Weise bezahlt. Kosten entstehen nur, wenn jemand auf eine dieser Anzeigen klickt. Dieses Zahlungsmodell wird von Plattformen wie Google und Facebook genutzt. Der Preis wird durch eine Formel (Facebook) oder eine Auktion (Google) bestimmt. Beliebtere Keywords sind daher teurer.

Ländervergleich: Durchschnittlicher cost per click (CPC) für Werbung in Suchmaschinen 2018

Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

ecommerceDB.com

Veröffentlichungsdatum

Dezember 2019

Region

USA

Erhebungszeitraum

2019

Hinweise und Anmerkungen

Der E-Commerce-Markt umfasst den Verkauf von physischen Gütern über einen digitalen Kanal an private Endnutzer (B2C). In die Betrachtung fließen sowohl Käufe über Desktop-Computer (inkl. Notebooks oder Laptops) als auch Käufe über mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets ein. Nicht enthalten sind digital vertriebene Dienstleistungen (siehe hierfür: eServices), digitale Medieninhalten als Download oder Stream, digital vertriebene Güter in B2B-Märkten sowie der digitale An- oder Weiterverkauf von gebrauchter, defekter oder reparierter Ware (re-commerce und C2C). Alle monetären Werte beziehen sich auf Netto-Umsätze, Versandkosten werden nicht berücksichtigt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Methodik Seite auf ecommerceDB.com.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr

Statistiken zum Thema: "E-Commerce in den USA"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 468 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.