Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

Statistiken zu Selbstmord und Sterbehilfe

Der Begriff Suizid oder auch Selbstmord, Selbsttötung oder Freitod beschreibt die absichtsvoll herbeigeführte Beendigung des eigenen Lebens (ICD-10: X60-X84). Dies kann sowohl aktiv durch die Ausführung einer bestimmten Handlung, als auch passiv durch das Unterlassen lebenserhaltender Maßnahmen geschehen.

Statistik: Anzahl der Sterbefälle durch vorsätzliche Selbstbeschädigung (Suizide) in Deutschland in den Jahren von 1980 bis 2018 | Statista Die aktuellen Fallzahlen liegen in Deutschland bei rund 9.396 Todesfällen im Jahr 2018. Damit sterben in Deutschland deutlich mehr Menschen durch Suizid , als aufgrund von Verkehrsunfällen, Drogen und HIV zusammen. Dem Statistischen Bundesamt zur Folge dominiert unter den gewählten Methoden die Selbsttötung durch Erhängen, Strangulieren oder Ersticken, wobei der am häufigsten für Suizide gewählte Ort die eigene Wohnung ist. Die Selbstmordrate beläuft sich im Bundesdurchschnitt auf 11 Suizide je 100.000 Einwohner und ist damit in den letzten zehn Jahren leicht gesunken. Männer begehen über alle Altersgruppen hinweg signifikant häufiger Selbstmord als Frauen. Das statistische Durchschnittsalter von Selbstmördern lag für Frauen zuletzt bei 59,1 und für Männer bei 57,9 Jahren.


Einen Sonderfall stellen die von Land zu Land gesetzlich unterschiedlich geregelten Formen der „Sterbehilfe“ dar, mit der unheilbar oder schwerstkranken Patienten körperliches und seelisches Leid erspart werden soll. Die stark umstrittene und in Deutschland verbotene aktive Sterbehilfe bedeutet, den Tod eines Menschen durch fachkundige Behandlung zu erleichtern oder herbeizuführen. Unter passiver Sterbehilfe oder Beihilfe zur Selbsttötung (assistierter Suizid) werden demgegenüber verschiedenartige Hilfestellungen bzw. das Unterlassen lebensverlängernder Maßnahmen verstanden. Vor dem Hintergrund national sehr unterschiedlicher Gesetze in diesem Bereich beobachten Experten das Phänomen des sogenannten „Sterbehilfe-Tourismus“ in Länder mit liberalen Sterbehilfe-Gesetzen – in Europa vor allem die Niederlande, Belgien, Luxemburg und die Schweiz, die Sterbehilfe in unterschiedlichem Ausmaß legalisiert haben. So entschieden sich im Jahr 2019 mindestens 249 Menschen nicht Schweizer Herkunft für die Möglichkeit einer ärztlich begleiteten Selbsttötung in der Schweiz.


Auch in Deutschland nimmt der öffentliche Druck zu, Sterbehilfe für unheilbar Kranke durch ein Gesetz verbindlich zu regeln. So kann sich die Mehrheit der Deutschen unter Umständen schwerster Krankheit vorstellen, dem eigenen Leben selbst eine Ende zu setzen. Und in einer Allensbach-Umfrage aus dem Jahr 2016 befürworten rund 62 Prozent der Befragten die Legalisierung aktiver Sterbehilfe. Im Februar 2020 urteilte das Bundesverfassungsgericht, dass in Deutschland der assistierte Suizid, also die Beihilfe zur Selbsttötung, ähnlich wie in den Benelux-Staaten, der Schweiz, einigen Staaten der USA und in Kanada straffrei sein soll.



Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Hier finden Sie - auch anonyme - Hilfsangebote in vermeintlich ausweglosen Lebenslagen. Per Telefon, Chat, E-Mail oder im persönlichen Gespräch.

Interessante Statistiken

In den folgenden 6 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 36 Statistiken aus dem Thema "Selbstmord und Sterbehilfe".

Suizid

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Selbstmord und Sterbehilfe" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Alter, Sterbort und Methode

Entwicklung der Suizidrate

Interessante Statista-Reporte

  • Statista Branchenreport - WZ-Code 86

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.

Statista Locations
KontaktJens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

KontaktEsther Shaulova
Esther Shaulova
Operations Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

KontaktZiyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

KontaktLodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

KontaktCatalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LATAM– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)