Statistiken zum Elterngeld

Veröffentlicht von J. Rudnicka, 03.05.2019
Das Elterngeld wurde in Deutschland zum 01. Januar 2007 eingeführt und löste das bis dahin geltende Erziehungsgeld ab. Das Elterngeld ist eine Unterstützung für Mütter und Väter, die nach der Geburt ihres Kindes eine Zeit lang nicht arbeiten wollen oder können und somit einen Einkommenswegfall hätten. Es steht allen Müttern und Vätern zu, die einen Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben und mit ihrem Kind in einem Haushalt leben. Den Eltern stehen gemeinsam insgesamt 14 Monate zu, wenn sich beide an der Betreuung beteiligen und den Eltern dadurch Einkommen wegfällt. Sie können die Monate frei untereinander aufteilen, ein Elternteil kann dabei mindestens zwei und höchstens zwölf Monate für sich in Anspruch nehmen. Für Kinder, die ab dem 1. Juli 2015 geboren wurden, gibt es außerdem die Möglichkeit des ElterngeldPlus. das Eltern unterstützt, die in Teilzeit (weiter-) arbeiten wollen. Das Angebot von ElterngeldPlus richtet sich insbesondere an Eltern, die schon während des Elterngeldbezugs wieder in Teilzeit arbeiten wollen. Mütter und Väter haben dabei die Möglichkeit, länger als bisher Elterngeld in Anspruch zu nehmen: Sie bekommen doppelt so lange Elterngeld, allerdings in maximal halber Höhe.

Interessante Statistiken

In den folgenden 2 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 13 Statistiken aus dem Thema "Elterngeld".


Die Zahl der Elterngeld beziehenden Mütter und Väter betrug zuletzt 1,83 Millionen, die meisten davon lebten in Nordrhein-Westfalen (rund 392.400). Darunter gab es ca. 475.400 Beziehende von Elterngeld Plus (siehe die Statistik zum Elterngeld nach Art der Inanspruchnahme).

Im Schnitt betrug die Bezugsdauer 11,7 Monate, dabei bezogen Väter durchschnittlich 3,8 Monate lang Elterngeld und Mütter 14,2 Monate.
Das Elterngeld beträgt je nach Einkommen des Elternteils vor der Geburt des Kindes mindestens 67 Prozent des Voreinkommens. Im Schnitt betrug die Höhe des Elterngeldes im Jahr 2018 monatlich 740 Euro. In Hamburg und Bayern waren die durchschnittlichen Bezüge am höchsten.



Elterngeld

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "Elterngeld" und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

Höhe des Elterngeldes

Weitere interessante Themen aus der Branche "Soziales"

Verwandte Themen

Weitere Studien zum Thema

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach.
Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.