Handelspolitik der EU - Prioritäten

Die Grafik zeigt das Ergebnis einer Umfrage zu den Prioritäten der Handelspolitik der EU. 36 Prozent der Befragten in Deutschland waren der Meinung, oberste Priorität in der Handelspolitik der EU solle es sein, Arbeitsplätze in der EU zu schaffen.

Was sollte Ihrer Meinung nach in den kommenden Jahren im Bereich der Handelspolitik der Europäischen Union die oberste Priorität haben?

DeutschlandEU
Arbeitsplätze in der EU zu schaffen36%34%
Sicherzustellen, dass überall in der Welt die selben Regeln für den Handel angewendet werden22%16%
Umweltstandards zu gewährleisten11%8%
Den Verbrauchern die größtmögliche Auswahl an Produkten und Dienstleistungen zu den
geringsten Preisen anzubieten
10%16%
Europäische Unternehmen und
Firmen zu unterstützen
9%11%
Den Entwicklungsländern in der Welt zu helfen8%8%
Weiß nicht4%7%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

European Commission

Veröffentlichungsdatum

November 2010

Region

EU

Erhebungszeitraum

26.08.2010 bis 16.09.2010*

Anzahl der Befragten

26.635 Befragte*

Altersgruppe

ab 15 Jahre

Art der Befragung

Face-to-Face-Interviews

Hinweise und Anmerkungen

* In Deutschland wurden 1.577 Personen vom 27.08.2010 bis 12.09.2010 von TNS Infratest befragt.

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.