Zustimmung zu Aussagen zur Bundesregierung

Die Statistik bildet die Zustimmung zu Aussagen zur schwarz-gelben Bundesregierung ab. 76 Prozent der Befragten sind enttäuscht von dem, was die Regierung bisher geleistet hat.

Welchen der folgenden Aussagen zur neuen Bundesregierung stimmen Sie zu oder nicht?

Ja, stimme zuNein, stimme nicht zu
Ich bin enttäuscht von dem, was die Regierung bisher geleistet hat76%22%
Die letzten Wochen zeigen, dass Union und FDP einfach nicht mehr zusammen passen72%24%
Ich traue Angela Merkel zu, dass sie die Probleme wieder in den Griff bekommt48%51%
Auch wenn ich nicht mit allem übereinstimme, ist das Land in guten Händen40%57%
Wenn ich den Streit in der Koalition ansehe, denke ich, beim nächsten Mal sollte man besser gar nicht wählen29%70%
Statistik wird geladen...
Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Infratest dimap

Veröffentlichungsdatum

Juni 2010

Region

Deutschland

Erhebungszeitraum

14.06.2010 bis 15.06.2010

Anzahl der Befragten

1.000 Befragte

Altersgruppe

ab 18 Jahre

Besondere Eigenschaften

Wahlberechtigte

Art der Befragung

Computergestützte Telefoninterviews (CATI)

Hinweise und Anmerkungen

Fehlende Werte zu 100 Prozent: "weiß nicht, keine Angabe".

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate

Statistiken zum Thema: "CDU/CSU"

Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.