Corporate-Lösungen testen?
+49 (40) 284841-968
kundenservice@statista.com

LVMH: Französischer Luxusgigant

Der französische Konzern LVMH mit Sitz in Paris, auch Moët Hennessy - Louis Vuitton SE genannt, ist der weltweit führende Luxusgüterhersteller. LVMH in seiner heutigen Form entstand im Jahr 1987 infolge der Fusion von Louis Vuitton und des Champagnerherstellers Moët Hennessy. LVMH gliedert sich in fünf Geschäftsbereiche: Wein und Spirituosen, Mode und Lederwaren, Parfum und Kosmetika, Uhren und Schmuck sowie Einzelhandel. Am 7. Januar 2021 übernahm LVMH den US-amerikanischen Juwelier Tiffany für 131,5 US-Dollar pro Aktie oder rund 16 Milliarden US-Dollar.

Aktuelle Geschäftslage des Konzerns

Die LVMH-Gruppe erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 44,7 Milliarden Euro und erzielte dabei einen Gewinn in Höhe von etwa 4,7 Milliarden Euro. Weltweit betreibt die LVMH-Gruppe 5.003 Geschäfte, davon alleine 478 Geschäfte der Luxusmarke Louis Vuitton. Insgesamt setzte die LVMH-Gruppe im Jahr 2020 rund 52,4 Millionen Flaschen Champagner ab. Die bekannteste Champagnermarke von LVMH ist Moët & Chandon.

Vorstand und kontrollierende Aktionäre

Seit 1989 ist der französische Unternehmer Bernard Arnault Vorsitzender des Vorstandes der LVMH-Gruppe. Gleichzeitig ist Arnault Großaktionär von LVMH. Die Familie Arnault kontrolliert rund 47,5 Prozent der Anteile des Konzerns.

Wichtige Kennzahlen

Die wichtigsten Kennzahlen liefern Ihnen eine kompakte Zusammenfassung des Themas "LVMH " und bringen Sie direkt zu den zugehörigen Statistikseiten.

LVMH - Finanzkennzahlen

LVMH - Geschäftsbereiche

Konzernmarke - Dior

Konzernmarken - Verbrauchereinstellungen

Konzernmarke - Louis Vuitton

Interessante Statistiken

In den folgenden 5 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 38 Statistiken aus dem Thema "LVMH ".

LVMH

Dossier zum Thema

Alle wichtigen Statistiken redaktionell aufbereitet - direkt downloadbar als PPT & PDF!
TOP SELLER

LVMH: Französischer Luxusgigant

Der französische Konzern LVMH mit Sitz in Paris, auch Moët Hennessy - Louis Vuitton SE genannt, ist der weltweit führende Luxusgüterhersteller. LVMH in seiner heutigen Form entstand im Jahr 1987 infolge der Fusion von Louis Vuitton und des Champagnerherstellers Moët Hennessy. LVMH gliedert sich in fünf Geschäftsbereiche: Wein und Spirituosen, Mode und Lederwaren, Parfum und Kosmetika, Uhren und Schmuck sowie Einzelhandel. Am 7. Januar 2021 übernahm LVMH den US-amerikanischen Juwelier Tiffany für 131,5 US-Dollar pro Aktie oder rund 16 Milliarden US-Dollar.

Aktuelle Geschäftslage des Konzerns

Die LVMH-Gruppe erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Umsatz von rund 44,7 Milliarden Euro und erzielte dabei einen Gewinn in Höhe von etwa 4,7 Milliarden Euro. Weltweit betreibt die LVMH-Gruppe 5.003 Geschäfte, davon alleine 478 Geschäfte der Luxusmarke Louis Vuitton. Insgesamt setzte die LVMH-Gruppe im Jahr 2020 rund 52,4 Millionen Flaschen Champagner ab. Die bekannteste Champagnermarke von LVMH ist Moët & Chandon.

Vorstand und kontrollierende Aktionäre

Seit 1989 ist der französische Unternehmer Bernard Arnault Vorsitzender des Vorstandes der LVMH-Gruppe. Gleichzeitig ist Arnault Großaktionär von LVMH. Die Familie Arnault kontrolliert rund 47,5 Prozent der Anteile des Konzerns.

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Hadley Ward
Hadley Ward
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mon - Fri, 9:30am - 5:30pm (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Catalina Rodriguez
Catalina Rodriguez
Key Account Manager - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)