Statistiken zum Gesundheitsunternehmen Fresenius SE

Statistiken zum Gesundheitsunternehmen Fresenius SE

Statistiken zum Gesundheitsunternehmen Fresenius SE

Die Fresenius-Gruppe ist ein 1912 gegründeter und seit 1986 börsengelisteter Medizintechnik- und Gesundheitskonzern mit Sitz im hessischen Bad Homburg vor der Höhe. Unter dem Dach der Fresenius-Gruppe vereinen sich vier größtenteils eigenständige und jeweils in unterschiedlichen Branchen tätige Unternehmensbereiche: der private Klinikbetreiber Fresenius Helios, der Dialysespezialist Fresenius Medical Care, das auf Generika im Bereich der Transfusions- und Infusionsmedizin spezialisierte Fresenius Kabi sowie der Krankenhausdienstleister Fresenius Vamed.

Mit einem Börsenwert von rund 40,64 Milliarden Euro und weltweit rund 232.000 Mitarbeitern gehört die Fresenius-Gruppe zu den größten Pharma- und Medizintechnikunternehmen der Welt - mit einem Gesamtumsatz von rund 29,08 Milliarden Euro im Jahr 2016 sowie steigenden Gewinn- und Dividendenerlösen.
Wichtigstes Geschäftssegment von Fresenius ist der weltweit agierende Dialysespezialist Fresenius Medical Care, der 2016 einen Umsatz von 17,91 Milliarden US-Dollar erwirtschafte und somit knapp zwei Drittel zum Konzernumsatz beitrug. In den Dialysekliniken von Fresenius Medical Care werden jährlich rund 46 Millionen Dialysebehandlungen durchgeführt. Mit Fresenius Kabi gehört das Unternehmen zudem zu den führenden Generikaherstellern der Welt – mit einem Weltmarktanteil von 3,1 Prozent.
In der deutschen Öffentlichkeit dürfte aber vor allem die Kliniksparte Helios bekannt sein. Mit der Übernahme von 43 Krankenhäusern der Rhön AG im Jahr 2014 wuchs die Helios mit 110 Kliniken und 4,6 Millionen behandelten Patienten zum größten und umsatzstärksten privaten Krankenhausbetreiber in Deutschland.



Bild: Fresenius

Mehr anzeigen   



Empfohlene Statistiken zum Thema „Fresenius SE“
Empfohlene Studien
  • Das ganze Thema in einem Dokument
  • Direkt Downloaden
  • Große Zeitersparnis
Verwandte Statistiken