Corporate-Lösungen testen?

Aktuelle Daten und Fakten zur Ukraine

Update zu Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine und zur Annexion der ukrainischen Krim

Der Russland-Ukraine Konflikt eskalierte im Februar 2022, nachdem Russland über Monate Soldaten an die ukrainisch-russische Grenze verlegt hatte. Am 21. Februar 2022 gab Präsident Putin bekannt, dass Russland die beiden ukrainischen Separatistengebiete Donezk und Luhansk als unabhängige Staaten anerkennen würde und verlegte Truppen in die Regionen. In der Nacht zum 24. Februar 2022 initiierte Präsident Putin schließlich den völkerrechtswidrigen militärischen Überfall Russlands auf die Ukraine, der im Russland-Ukraine Krieg mündete.
Eine Ausweitung des russischen Angriffes auf Polen oder die alarmierten baltischen Mitgliedstaaten des NATO Verteidigungsbündnisses bleibt nach einhelliger Meinung internationaler Beobachter unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen.

Internationale Sanktionen gegen Russland
Russland wurde bereits in Folge der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim im Jahr 2014 mit Wirtschaftssanktionen durch die EU sowie weiteren Staaten und Institutionen belegt. In Folge des erneut völkerrechtswidrigen russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine im Februar/März 2022 wurden die Sanktionen gegenüber Russland durch die internationale Gemeinschaft drastisch verschärft.
Diese Sanktionen betreffen auch die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und Russland.

Durch den völkerrechtswidrigen Überfall Russlands auf die Ukraine befindet sich die Ukraine im Kriegszustand. Aufgrund der dynamischen Entwicklungen im Kriegszustand kann es zum Zusammenbruch staatlicher Strukturen und einhergehend Einschränkungen in der Datenverfügbarkeit in einer Vielzahl statistischer Felder kommen. Statista wird die Inhalte kontinuierlich prüfen und wenn möglich immer die validen aktuellen Daten zur Verfügung stellen.

Bevölkerung der Ukraine

Die Gesamtbevölkerung in der Ukraine betrug im Jahr 2021 rund 41,29 Millionen Menschen. Wenngleich diverse Ethnien in der Ukraine leben, machen ethnische Ukrainer:innen nach den zuletzt verfügbaren Zahlen (2001 rund 77,8 Prozent der Gesamtbevölkerung aus, gefolgt von Russ:innen mit einem Bevölkerungsanteil von rund 17,3 Prozent. Die ethnische Zusammensetzung auf der ukrainischen Krim, setzte sich bereits vor der völkerrechtswidrigen Besatzung durch Russland im Jahr 2014 aus einem Bevölkerungsanteil von u.a. rund 58,5 Prozent ethnischer Russ:innen und rund 24,2 Prozent ethnischer Ukrainer:innen zusammen. Die Fertilitätsrate in der Ukraine von rund 1,23 Kindern je Frau ist vergleichsweise niedrig, weshalb das Land in derListe der Länder mit der niedrigsten Fertilitätsrate weltweit (7. Platz) zu finden ist.

Seit Jahren ist die Bevölkerungsentwicklung in der Ukraine negativ. Im Jahr 2013 betrug die Bevölkerung der Ukraine noch rund 45,25 Millionen Menschen. Der stärkste Rückgang der Bevölkerungszahl mit rund 2,5 Millionen Menschen im Folgejahr geht auf die völkerrechtswidrige russische Annexion der ukrainischen Krim und Sewastopol zurück.

Der durch Russland aufgezwungene Krieg in der Ukraine wird den Bevölkerungsrückgang des Landes deutlich verschärfen. Wie sehr sich der Bevölkerungsrückgang durch Flucht und Vertreibung mittel- und langfristig auf das Land auswirkt, lässt sich seriös derzeit nicht beantworten. Kurzfristig ist die geschätzte Anzahl ukrainischer Kriegsflüchtlinge pro Tag jedoch sehr hoch, und markiert für Europa die größte nationale Fluchtbewegung seit dem zweiten Weltkrieg.
Die größten Städte in der Ukraine sind Kiew mit fast 3 Millionen Einwohner:innen, gefolgt von Charkiw mit rund 1,43 Millionen und Odesa mit etwa 1 Millionen Einwohner:innen im Jahr 2021.

Wirtschaft und Staatsfinanzen

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der Ukraine hat im Jahr 2021 geschätzt circa 181,04 Milliarden US-Dollar betragen. Den höchsten Wert aus dem Jahr 2008 (181,3 Mrd. US-Dollar) konnte die Ukraine in den Folgejahren nicht wieder erreichen. Umgerechnet auf die Einwohnerzahl ergibt sich für 2021 ein BIP pro Kopf in der Ukraine von geschätzt rund 4.384 US-Dollar. Wäre die Ukraine bereits ein offizieller Beitrittskandidat der Europäischen Union (EU), würde das Land das kleinste BIP pro Kopf aller EU-Erweiterungsländer und EU-Mitgliedstaaten erzielen. Das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts war im Jahr 2020, wie in nahezu ganz Europa, negativ und betrug rund -4,04 Prozent; 2021 wuchs die ukrainische Wirtschaft um circa 3,45 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Die Arbeitslosenquote in der Ukraine erhöhte sich von rund 9,15 Prozent in 2020 auf geschätzt rund 9,75 Prozent im Folgejahr 2021. Mit dieser Arbeitslosenquote würde sich die Ukraine im Vergleich der Arbeitslosenquoten der EU Beitrittsländer positiv positionieren.
Nachdem die Inflationsrate der Ukraine 2015 mit rund 48,7 Prozent sehr hoch war, sank sie anschließend. Im Jahr 2020 hat die Teuerungsrate in der Ukraine rund 2,74 Prozent betragen. 2021 hat die Inflation in der Ukraine wieder deutlich angezogen und geschätzt rund 9,52 Prozent betragen.

Im Jahr 2020 exportierte die Ukraine Waren im Wert von circa 49,22 Milliarden US-Dollar. Der Import von Gütern in die Ukraine erreichte 2020 ein Volumen von rund 53,93 Milliarden US-Dollar. Die Handelsbilanz der Ukraine war somit negativ und das Handelsbilanzdefizit betrug rund 4,71 Milliarden US-Dollar. Die wichtigsten Handelspartner für die Ukraine im Export sind Russland mit einem Anteil von rund 9 Prozent, gefolgt von China mit rund 8 Prozent und Deutschland mit rund 6 Prozent. Die wichtigsten Handelspartner der Ukraine im Import sind China mit einem Einfuhranteil in die Ukraine von rund 13 Prozent, gefolgt von Russland mit rund 12 Prozent und Deutschland als wiederum drittwichtigsten Handelspartner der Ukraine mit einem Importanteil von rund 10 Prozent (jeweils 2019).

Nachdem die Staatsverschuldung des Landes nach 2019 stieg, konnte dieStaatsverschuldung der Ukraine von rund 60,8 Prozent im Jahr 2020 auf geschätzt circa 54,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts im Jahr 2021 verringert werden. Das Haushaltsdefizit der Ukraine hat 2021 geschätzt rund 4,5 Prozent des BIP betragen.

Interessante Statistiken

In den folgenden 3 Kapiteln finden Sie schnell zu den wichtigsten 33 Statistiken aus dem Thema "Ukraine".

Kontakt

Sie haben noch Fragen? Wir helfen gerne.
Statista Locations
Kontakt Jens Weitemeyer
Jens Weitemeyer
Customer Relations

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (CET)

Kontakt Vianny Gutierrez-Cruz
Vianny Gutierrez-Cruz
Sales Manager– Kontakt (Vereinigte Staaten)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)

Kontakt Ziyan Zhang
Ziyan Zhang
Customer Relations– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 11:30 - 22:00 Uhr (IST)

Kontakt Kisara Mizuno
Kisara Mizuno
Customer Success Manager– Kontakt (Asien)

Mo - Fr, 9:30 - 17:30 Uhr (JST)

Kontakt Lodovica Biagi
Lodovica Biagi
Director of Operations– Kontakt (Europa)

Mo - Fr, 9:30 - 17:00 Uhr (GMT)

Kontakt Carolina Dulin
Carolina Dulin
Associate Director - LAC– Kontakt (Lateinamerika)

Mo - Fr, 9:00 - 18:00 Uhr (EST)