Ergebnis der Präsidentschaftswahl in der Ukraine 2019

Ukraine: Ergebnis des zweiten Wahlgangs (Stichwahl) der ukrainischen Präsidentschaftswahl am 21. April 2019

Ergebnis der Präsidentschaftswahl in der Ukraine 2019 Die Statistik zeigt das amtliche Endergebnis der Präsidentschaftswahl (Stichwahl) in der Ukraine am 21. April 2019. Der Amtsinhaber Petro Poroschenko unterlag mit 24,45 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen dem Schauspieler Wolodymyr Selensky, der den Sieg mit 73,23 Prozent der Stimmen erzielte.

Wenn es beim ersten Wahlgang keinem der Kandidaten gelingt, die absolute Mehrheit zu erreichen, sieht das ukrainische Wahlrecht einen weiteren Wahlgang als Stichwahl zwischen dem Kandidaten mit der höchsten und zweithöchsten Stimmenzahl vor. Da Selensky beim ersten Wahlgang am 31. März 2019 nicht die absolute Mehrheit auf sich vereinen konnte, kam es zwischen ihm und Poroschenko am 21. April 2019 zu einer Stichwahl.

Wolodymyr Selensky ist Quereinsteiger in der Politik und wird durch seinen Mangel an Erfahrung oft kritisiert. Seine Beliebtheit verdankt er der Rolle als Staatsoberhaupt in einer ukrainischen TV-Serie. Eines der wichtigsten Themen im Wahlkampf war der seit 2014 im Osten des Landes herrschende Ukraine-Konflikt. Poroschenko war vor fünf Jahren mit dem Versprechen der Beendigung des Konflikts als Amtsinhaber gewählt worden.
Mehr erfahren

Ukraine: Ergebnis des zweiten Wahlgangs (Stichwahl) der ukrainischen Präsidentschaftswahl am 21. April 2019

Statistik wird geladen...
Stimmenanteil
Wolodymyr Selensky73,23%
Petro Poroschenko24,45%
Stimmenanteil
Wolodymyr Selensky73,23%
Petro Poroschenko24,45%
Download Einstellungen Teilen
Download wird gestartet
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Die Statistik zeigt das amtliche Endergebnis der Präsidentschaftswahl (Stichwahl) in der Ukraine am 21. April 2019. Der Amtsinhaber Petro Poroschenko unterlag mit 24,45 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen dem Schauspieler Wolodymyr Selensky, der den Sieg mit 73,23 Prozent der Stimmen erzielte.

Wenn es beim ersten Wahlgang keinem der Kandidaten gelingt, die absolute Mehrheit zu erreichen, sieht das ukrainische Wahlrecht einen weiteren Wahlgang als Stichwahl zwischen dem Kandidaten mit der höchsten und zweithöchsten Stimmenzahl vor. Da Selensky beim ersten Wahlgang am 31. März 2019 nicht die absolute Mehrheit auf sich vereinen konnte, kam es zwischen ihm und Poroschenko am 21. April 2019 zu einer Stichwahl.

Wolodymyr Selensky ist Quereinsteiger in der Politik und wird durch seinen Mangel an Erfahrung oft kritisiert. Seine Beliebtheit verdankt er der Rolle als Staatsoberhaupt in einer ukrainischen TV-Serie. Eines der wichtigsten Themen im Wahlkampf war der seit 2014 im Osten des Landes herrschende Ukraine-Konflikt. Poroschenko war vor fünf Jahren mit dem Versprechen der Beendigung des Konflikts als Amtsinhaber gewählt worden.
Mehr erfahren
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.

Premium-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Führende Unternehmen vertrauen Statista:
googleottopaypalpgsamsungtelekom
Ich habe noch nie schneller eine Präsentation mit aussagekräftigen Fakten unterlegt.
Dr. Felix Wunderer

Dr. Felix Wunderer
VP Business Communication Products, Deutsche Telekom AG

Statista entdecken
Brauchen Sie Hilfe bei der Recherche mit Statista? Tutorials und erste Schritte
Weitere Inhalte: Statistiken, Studien & Themen
Erfahren Sie, wie Statista Ihrem Unternehmen helfen kann.
Haben Sie Fragen zu unseren Unternehmenslösungen?

Wir senden Ihnen umgehend detailierte Informationen zum Corporate-Account.