Statistiken zur Chemieindustrie

Die chemisch-pharmazeutische Industrie stellt eine weite Brandbreite an Produkten her - von Grundstoffen und industriellen Vorprodukten bis hin zu Körperlotionen und Zahnpasta. Die drittgrößte deutsche Industriebranche steht am Anfang der industriellen Wertschöpfungskette, und der größte Teil ihrer Produktion wird innerhalb der Industrie weiterverarbeitet. Führend in der EU trug die deutsche Chemieindustrie 2015 mehr als ein Viertel des Umsatzes in der Chemieindustrie der EU bei und belegte weltweit hinter China und den USA den dritten Platz. Mit einem Exportwert von rund 178 Milliarden Euro im Jahr 2016 gehört Deutschland zu den führenden Ländern im Außenhandel mit chemisch-pharmazeutischen Produkten. Deutsche Chemieunternehmen wie BASF, Bayer oder Henkel gehören zu den Weltmarktführern und profitabelsten Konzernen der Chemiebranche.


Im Zuge einer stetig anwachsenden Weltbevölkerung und der damit einhergehenden steigenden Nachfrage werden sich die weltwirtschaftlichen Wachstumszentren in den nächsten Jahrzehnten weiter in Richtung der „aufstrebenden Märkte“ verschieben. Der Anteil der Industrieländer an der weltweiten Chemieproduktion wird sich vor allem zu Gunsten Chinas reduzieren. So wird sich trotz – verglichen mit dem verarbeitenden Gewerbe – überdurchschnittlicher Wachstumsaussichten der deutschen Chemieindustrie von jährlich 1,5 Prozent ihr Anteil an der Weltchemieproduktion von rund 5,2 Prozent 2013 auf rund 3,8 Prozent im Jahr 2030 verringern.

Mehr erfahren

Chemieindustrie - Wichtige Statistiken

Diese Statistiken könnten Sie auch interessieren

Das ganze Thema in einem Dokument

Chemieindustrie
  • Redaktionell aufbereitet
  • Download als PPT/PDF
  • Sofortiger Zugriff
  • Nur 250 €

Infografiken zum Thema

Chemieindustrie Infografik - Das Ende des Bayer-Monsanto-Pokers

Weitere interessante Themen aus der Branche "Petrochemie"

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Kontaktieren Sie uns schnell und einfach. Wir helfen Ihnen gern!

Möglichkeiten der Kontaktaufnahme

Nutzen Sie gern unser Kontaktformular oder unsere FAQ.
Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Kundenservice wenden.