Premium
Premium-Statistiken

Branchenspezifische und aufwendig recherchierte Fachdaten (zum Teil aus exklusiven Partnerschaften).

Für uneingeschränkten Zugriff benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account.

Top 50 Arzneimittel weltweit nach Umsatz im Jahr 2017 und Prognose für das Jahr 2024
(in Millionen US-Dollar)
Umsatz der Top Blockbuster Medikamente weltweit
Das Immunsuppressivum Humira war 2017 das umsatzstärkste Medikament der Welt. Der amerikanische Pharmakonzern AbbVie konnte mit dem monoklonalen Antikörper (Wirkstoff: Adalimumab) zur Behandlung von rheumatoider Arthritis, Psoriasis-Arthritis oder Morbus Crohn weltweit knapp 19 Milliarden US-Dollar umsetzen. Nach Einschätzung des Branchendienstes Evaluate Pharma wird der im Jahr 2002 eingeführte Blockbuster auch 2024 noch das Arzneimittelranking anführen.

USA wichtigster Pharmamarkt

Das Volumen des weltweiten Pharmamarktes belief sich im Jahr 2017 auf rund 1,14 Billionen US-Dollar (5348). Knapp zwei Drittel davon entfielen auf die größten fünf nationalen Märkte: die USA, China, Japan und die beiden wichtigsten europäischen Märkte, Deutschland und Frankreich. Mit 465 Milliarden Marktvolumen sind die USA mit Abstand der bedeutendste Pharmamarkt und seine Regulierungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) von globaler Bedeutung. Dementsprechend kamen von den zehn weltweit größten Pharmaunternehmen sechs aus den Vereinigten Staaten.

Innovation als Überlebensnotwendigkeit

Die pharma- und biopharmazeutische Industrie ist eine der forschungsintensivsten Branchen. Langjährige und kostspielige Entwicklungszeiten neuer Wirkstoffe erfordern einen enormen Forschungsaufwand und erschweren den Markteintritt für neue Unternehmen. Im Jahr 2017 beliefen sich die gemeinsamen F&E-Aufwendungen der führenden Pharmaunternehmen auf über 160 Milliarden US-Dollar. Forschungsausgaben in Höhe zweistelliger Umsatzanteile sind in der Branche keine Seltenheit. Roche allein investierte zuletzt mehr als 10 Milliarden US-Dollar in die Forschung und untermauert so seine Führungsambitionen weit über den Bereich der Onkologie hinaus.
Top 50 Arzneimittel weltweit nach Umsatz im Jahr 2017 und Prognose für das Jahr 2024
(in Millionen US-Dollar)
20172024*
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
---
Exklusive Premium-Statistik

Für diesen Zugriff benötigen Sie einen Single‑Account

  • Vollzugriff auf 1 Mio. Statistiken

  • inkl. Quellenangaben

  • Download als PNG, PDF, XLS

Single-Account

Nur 49 € / Monat

Zugriff auf diese und alle weiteren Statistiken aus 80.000 Themen ab

588 € / Jahr

Detaillierte Quellenangaben anzeigen?
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits Mitglied?
Anmelden
Quelle

Veröffentlichungsdatum

Juni 2018

Region

Weltweit

Erhebungszeitraum

2018

Hinweise und Anmerkungen

* Prognose
** Bezieht sich auf den Gesamtumsatz mit intravenösen Immunoglobulinen dieses Unternehmens.

Umsatz der Top Blockbuster Medikamente weltweit
Das Immunsuppressivum Humira war 2017 das umsatzstärkste Medikament der Welt. Der amerikanische Pharmakonzern AbbVie konnte mit dem monoklonalen Antikörper (Wirkstoff: Adalimumab) zur Behandlung von rheumatoider Arthritis, Psoriasis-Arthritis oder Morbus Crohn weltweit knapp 19 Milliarden US-Dollar umsetzen. Nach Einschätzung des Branchendienstes Evaluate Pharma wird der im Jahr 2002 eingeführte Blockbuster auch 2024 noch das Arzneimittelranking anführen.

USA wichtigster Pharmamarkt

Das Volumen des weltweiten Pharmamarktes belief sich im Jahr 2017 auf rund 1,14 Billionen US-Dollar (5348). Knapp zwei Drittel davon entfielen auf die größten fünf nationalen Märkte: die USA, China, Japan und die beiden wichtigsten europäischen Märkte, Deutschland und Frankreich. Mit 465 Milliarden Marktvolumen sind die USA mit Abstand der bedeutendste Pharmamarkt und seine Regulierungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) von globaler Bedeutung. Dementsprechend kamen von den zehn weltweit größten Pharmaunternehmen sechs aus den Vereinigten Staaten.

Innovation als Überlebensnotwendigkeit

Die pharma- und biopharmazeutische Industrie ist eine der forschungsintensivsten Branchen. Langjährige und kostspielige Entwicklungszeiten neuer Wirkstoffe erfordern einen enormen Forschungsaufwand und erschweren den Markteintritt für neue Unternehmen. Im Jahr 2017 beliefen sich die gemeinsamen F&E-Aufwendungen der führenden Pharmaunternehmen auf über 160 Milliarden US-Dollar. Forschungsausgaben in Höhe zweistelliger Umsatzanteile sind in der Branche keine Seltenheit. Roche allein investierte zuletzt mehr als 10 Milliarden US-Dollar in die Forschung und untermauert so seine Führungsambitionen weit über den Bereich der Onkologie hinaus.
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr
Basis-Account
Zum Reinschnuppern

Zugriff nur auf Basis-Statistiken.
Diese Statistik ist in diesem Account nicht enthalten!

Single-Account
Der ideale Einstiegsaccount
  • Sofortiger Zugriff auf 1 Mio. Statistiken
  • Download als XLS, PDF & PNG
  • Detaillierte Quellenangaben

49 € / Monat *

Corporate-Account
Komplettzugriff

Unternehmenslösung mit allen Features.

* Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
Mindestlaufzeit 12 Monate
Statistiken zum Thema: "Globale Pharmaindustrie"
  • Marktüberblick
  • Unternehmen
  • Arzneimittel und Therpiegebiete
  • Markteinführungen und Patente
  • Ausblick
Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken. 588 € / Jahr

Erfahren Sie mehr über unseren Corporate Account.

Alle Inhalte, alle Funktionen.
Veröffentlichungsrecht inklusive.